Zugspitzbesteigung mit Komfort

Deutschlands höchsten Berg zu Fuß zu besteigen, steht auf der „To Do“ Liste jedes Bergwanderers.

Auch bei der einfachsten Variante sind ca. 1500 Höhenmeter zu überwinden, allerdings haben wir den ganzen Tag Zeit und der Abstieg erfolgt mit der Seilbahn. Drei ausgewählte Wanderungen im Werdenfelser Land rund um Garmisch-Partenkirchen bereiten uns auf den Gipfeltag vor. Alle Touren werden vom Hotel aus mit leichtem Rucksack begangen und führen zu reizvollen Zielen rund um Garmisch-Partenkirchen, Deutschlands Winter- und Sommersportort Nummer 1. Neben der unvergleichlbaren Bergwelt des Wettersteingebirges bietet Garmisch viel traditionelle bayrische Kultur, bunt bemalte alte Häuser und eine lebhafte Fußgängerzone.

Tipps der Bergführer:
Haben Sie schon einmal von einer Alpenüberquerung geträumt?
Neben der klassischen Route Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran bieten wir auch eine Variante der Alpenüberquerung mit Gepäcktransport an.

Programmablauf

1. Tag: Ankunft in Garmisch
Eigene Anreise nach Garmisch (bequem mit der Bahn über München erreichbar, oder mit dem PKW). Treffpunkt um 19.00h mit dem Wanderführer. Nach der Begrüßung und Einweisung in die bevorstehende Tour gehen wir gemeinsam zum Abendessen. Unser Hotel Treff Alpina liegt genau im Zentrum des Ortes und bietet allen Komfort nach den Wanderungen.

2. Tag: Zum Schachenhaus von König Ludwig II.
Wanderung zum Jagdschloss des Märchenkönigs, dem so genannten Schachenhaus. 1.000 Höhenmeter geht es hinauf in die Felsenwelt des Wettersteingebirges. Schließlich erscheint oberhalb der Baumgrenze das zweistöckige Schloss, das völlig aus Holz gebaut ist. Es thront majestätisch in herrlichster Alpenlandschaft. Nach ausgiebiger Brotzeit besichtigen Sie das Haus und den anliegenden botanischen Alpengarten mit zahllosen Blumen. Hier oben war Ludwig II, so sagen die Aufzeichnungen, in seinem Element. Abstieg zurück nach Garmisch und Transfer in unser Hotel.

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.000 m / ↓ 1.000 m

3. Tag: Auf den Wank
Der sonnige Wank ist die Paradeplattform für atemberaubende Aussichten auf Alp- und Zugspitze. Gleichmäßig steil geht es in 2-3 Stunden auf den Gipfel mit dem unvergleichbaren Panoramablick. Wer sich schonen will, kann mit der Seilbahn abfahren, wer gute Knie hat, steigt über die Esterbergalm, bekannt für Kaiserschmarrn vom Feinsten zu Fuß wieder nach Garmisch zurück.

Gehzeit: ca. 4-5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.040 m / ↓ 0 m

4. Tag: Von Garmisch nach Mittenwald
Morgen geht es auf die Zugspitze, deshalb verzichten wir heute auf die vielen Höhenmeter. Vom Skistadion geht es durch die Partnachklamm hinauf zum Eckbauer und weiter über Schloss Elmau (G-7 Treffen), vorbei an den idyllischen Ferchen- und Lautersee mit Bademöglichkeit durch das geruhsame Laintal hinab nach Mittenwald. Ortsrundgang durch das berühmte Geigenbauerdorf, das eingebettet zwischen Karwendel und Wetterstein als schönster Ort der Deutschen Alpen gehandelt wird. Die Bahn bringt uns in 25 Minuten zurück nach Garmisch.

Gehzeit: ca. 5-6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 400 m / ↓ 400 m

5. Tag: Zum Gipfel der Zugspitze
Wir fahren schon früh mit der Bahn oder Kleinbus nach Ehrwald. Um 8.30 Uhr bringt uns die Seilbahn zur Ehrwalder Alm. Dort beginnt unser langer Anstieg zunächst zum Gatterl, wo wir die Grenze nach Deutschland queren, dann über die Knorrhütte (Mittag) weiter durch das Reintal im immer kargeren Felsgeländelang aber nicht sehr steil hinauf zum „Platt“(2.650m) und weiter über schmale, steinige Serpentinen, teilweise drahtseilversichert bis zum Gipfel des höchsten deutschen Berges. (2.965 m). Der letzte Teil vom „Platt“ kann mit Hilfe der Gipfelbahn ggf. bequem bewältigt werden (optional) Auf dem Gipfel ist viel los. Nach dem Gipfelkreuz, wo wir die außergewöhnliche Fernsicht bis in die Schweiz, nach Italien und bis München genießen, Abfahrt mit der Gondel nach Grainau und von dort mit der Zugspitzbahn zum Bahnhof von Garmisch. Heimreise oder individuelle Verlängerung.

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.500 m / ↓ 0 m

Wichtig:
Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen.

Termine und Preise 2017

Achtung:
Der Preis im Katalog hat sich geändert, hier finden Sie unsere aktuellen Preise:

VonBisDZEZ
01.07.201705.07.2017€ 930,-€ 1.170,-
22.07.201726.07.2017€ 930,-€ 1.170,-
05.08.201709.08.2017€ 930,-€ 1.170,-
26.08.201730.08.2017€ 930,-€ 1.170,-
06.09.201710.09.2017€ 930,-€ 1.170,-

Leistungen

  • 4 Nächte im 4* Treffhotel Alpina mit privatem Bad/WC
  • Halbpension
  • Bahnfahrt Mittenwald- Garmisch und Garmisch- Ehrwald
  • Fahrt mit der Zugspitzbahn vom Gipfel bis Bahnhof Garmisch
  • Qualifizierter Wanderführer von Hagen Alpin Tours
  • Wanderurkunde

Nicht inbegriffen

  • An- und Abreise nach/ von Garmisch
  • Mittagessen
  • Getränke & Persönliche Ausgaben
  • Eventuelle Extrakosten ( z.B. Abfahrt mit Gondel vom Wank o.ä.)
  • Trinkgelder

Gruppengröße

06 - 16 Teilnehmer

Anforderungen/Voraussetzung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen bis zu 6 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.000 m im Auf- und Abstieg. Die Wege sind gut begehbar, oft aber steinig und mit Geröll oder Wurzel-werk durchzogen.

Zimmer Treffhotel Alpina

Unterkunft

Treffhotel Alpina in Garmisch

4 Nächte im 4* Treffhotel Alpina in Garmisch Partenkirchen mit Halbpension.
Das Hotel liegt sehr zentral im Herzen Garmisch Partenkirchens.
Die Unterkunft bietet verschiedene Wellnesseinrichtungen, wie z. B. eine finnische Sauna, ein römisches Dampfbad und einen beheizten Innenpool an.
Die Zimmer sind in hellen Farben im ländlichen Stil gehalten.

Klima

Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit Wind und Regenschauern.

Bitte beachten Sie, dass auch im Sommer im Gebirge mit Wetterextremen zu rechnen ist. Vor allem mit Schnee ist in 3.000 m Höhe immer zu rechnen. Bitte beachten Sie hierzu unsere Ausrüstungstipps!

Ausrüstungsliste

  • Bargeld in Euro, Kreditkarte, EC Karte, Personalausweis
  • Reisetasche oder Koffer für das Hauptgepäck
  • Tagesrucksack ca. 25 - 30 l (das Tagesgepäck mit Trinkflasche, Regen- und Kälteschutz, Proviant etc. tragen wir selbst);
  • Rucksackhülle oder Plastiktüten (bei Regen, um das Gepäck vor Nässe zu schützen)
  • Gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • 2 Paar Wandersocken
  • Lange Trekkinghose (auch Zipp-off-Hose), kurze Wanderhose
  • T-Shirts und Hemden (Funktionsmaterial)
  • Sportschuhe oder Sandalen (für Abends im Hotel )
  • Pullover oder Jacke (aus Fleece oder Merinowolle)
  • Regenjacke und Regen-Überhose (Goretex)
  • Wärmende Jacke (z.B. aus Merinowolle oder Fleece)
  • Handschuhe und Mütze (leichte Ausführung)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung ,Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz)
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc., kann unterwegs gekauft werden)
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc., persönliche Medikamente)
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Freizeitbekleidung für die Abende
  • Empfehlung: Teleskop-Wanderstöcke, kleiner Regenschirm

Sie können bequem mit Auto oder Bahn nach Garmisch Partenkirchen anreisen.

Nutzen Sie für Ihre Bahnanreise unser Bahnspezial! Sie zahlen für Ihre Bahnfahrkarte den Spezialpreis ab Euro 62,- pro Person in der 2. Klasse mit ICE, EC/IC - Berechtigung. Das Ticket ist nicht zuggebunden. Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie das Bahnspezial buchen möchten. Bei einer späteren Bestellung müssen wir eine Servicegebühr in Höhe von Euro 15,- berechnen.

Hin- und RückfahrtPreise 2. KlassePreise 1. Klasse
bis 350 km€ 62,-€ 92,-
ab 351 km€ 102,-€ 152,-

Kindern bis 14 in Begleitung Erwachsener frei.

Garmisch mit Zugspitze
Garmisch mit Zugspitze
Treffhotel Alpina
Treffhotel Alpina
Aussenbereich Hotel
Aussenbereich Hotel
Zimmer Treffhotel Alpina
Zimmer Treffhotel Alpina
Zugspitze
Zugspitze
Gedenkstätte
Gedenkstätte