Island - Rundreise: Natur, Sommer, Abenteuer

Trauminsel Island! Hier erlebt der Wanderer ein Stück Erde, das sich noch im Zustand der Schöpfung befindet. Herbe, nördliche Landschaften wechseln ab mit Lavafeldern, Moränen, Mooren, Grasland und von Gletschereis bedeckten Bergen.

Eine Rundreise durch den westlichen Teil Islands mit Wanderungen, Fährfahrten, Hochlandüberquerungen, Highlights und Geheimtipps für Naturliebhaber und sportliche Menschen. Einige Höhepunkte dieser Tour sind:

- Europas größte Lavahöhle
- Europas größte Heißwasserquelle
- Europas größte Steilküste
- Europas größte Vogelkolonie
- Islands sicherste Seehundkolonie
- Islands einzigartige Rhyolithberge
- Islands bekanntester Wasserfall
- Islands berühmteste Springquelle

mehrlesen

Programmablauf

1.Tag - Ankunft - Keflavík – Kirkjuból
Flug nach Keflavik. Abholung am Flughafen zwischen 15:00 und 16:30 Uhr (oder 17:30 Uhr in Reykjavik) und Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjörður. Übernachtung in einem einfachen Landhotel (2x). (A)

2. Tag – Kirkjuból – Hraunfossar
Sie erkunden das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar, unternehmen kleinere Wanderungen in der Umgebung und klettern in Europas größte Lavahöhle Surtshellir, in der im Mittelalter Gesetzlose lebten. (F, A)

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 300 m
Weglänge: 5 km

3. Tag – Kirkjuból – Eldborg
Heute wartet eine Fahrt zur mystischen Halbinsel Snæfellsnes auf Sie. Unterwegs machen Sie kleinere Abstecher u.a. zur größten Heißwasserquelle Europas, Deildartunguhver. Anschließend begeben Sie sich auf eine 2stündige Wanderung auf den Krater Eldborg und besichtigen die beeindruckenden Basaltsäulenwände von Gerðuberg. Übernachtung in einem Sommerhotel mit Whirlpool nebenan. (F, A)

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Weglänge: 12 km

4. Tag – Eldborg – Arnarstapi
Sie erkunden die pittoreske Lavaküste zwischen Arnarstapi und Hellnar, die durch zahlreiche Felsformationen im Meer fasziniert. Anschließend besuchen Sie die wunderschönen Buchten Djúpalónssandur und Dritvík sowie eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik. (F, A)

Gehzeit: ca. 2 und 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 80 m / ↓ 80 m
Weglänge: 6 und 2 km

5. Tag – Arnarstapi – Bootsfahrt – Breiðavik
Weiter geht´s! Es erwartet Sie eine Fährfahrt zu den Westfjorden über die Bucht Breiðafjörður mit ihren unzähligen Inseln und Schären. Am Nachmittag wandern Sie über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor. Übernachtung im Gästehaus im Dorf Patreksfjörður (2x).(F,P,A)

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 120 m / ↓ 120 m
Weglänge: 7 km (teils steil)

6. Tag – Látrabjarg
Sie wandern entlang der beeindruckenden Steilküste Látrabjarg, wo Millionen Seevögel zuhause sind, u.a. die zutraulichen Papageitaucher (bis Anfang August). (F,A)

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 600 m / ↓ 700 m
Weglänge: 10,4 km

7. Tag – Arnarfjörður – Dynjandi
Über mehrere Bergpässe geht es zum Fjord Arnarfjörður, wo Sie den wunderschönen Wasserfall “Dynjandi”, der in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100m in die Tiefe stürzt, besichtigen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus. (F,A)

Gehzeit: 2 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 100 m / ↓ 100 m
Weglänge: 2,5 km

8. Tag – Barðaströnd
Auf einer längeren Etappe fahren Sie entlang der unbewohnten Fjordküste Barðaströnd. Sie erreichen das interessante Hochthermalgebiet Reykhólar, wo Sie kleinere Wanderungen unternehmen. Abends erreichen Sie den Reiterhof Brekkulækur. (F,P,A)

Gehzeit: 2 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 100 m / ↓ 100 m
Weglänge: 5,5 km

9. Tag – Brekkulækur – Halbinsel Vatnsnes
Heute machen Sie einen Ausflug ans Meer und besuchen eine Robbenbank und einen Vogelfelsen. Anschließend steht eine kleine Entspannung im naturwarmen Schwimmbad von Hvammstangi und die Rückkehr nach Brekkulækur an. (F,P,A)

Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 100 m / ↓ 100 m

10. Tag – Hochlandpiste Kjölur
Mit dem Bus geht es jetzt weiter über die Hochlandpiste Kjölur, unweit dieser Piste in alten Zeiten Gesetzlose hausten. Sie halten am Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir und wandern zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in einer Hütte. (F,P,A)

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 100 m / ↓ 200 m
Weglänge: 17 km

11. Tag – Hochthermalgebiet – Rhyolithberge
Es wartet eine kurze Fahrt zum Kerlingafjöll, einem der markantesten Gebirge des Landes, das durch bunte Rhyolithspitzen, kleine Gletscher und ein ausgedehntes Geothermalgebiet besticht. Sie durchwandern ein in farbenfrohe Rhyholithberge eingebettetes Hochthermalgebiet. Danach geht es mit dem Bus weiter Richtung Süden. Sie übernachten in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir. (F,P,A)

Gehzeit: 4,25 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 100 m / ↓ 200 m
Weglänge: 6,8 km (teils steile Anhöhen)

12. Tag – Gullfoss – Geysir – Þingvellir
Am Vormittag besuchen Sie den bekannten Wasserfall Gullfoss, die heiße Springquelle Geysir und den Nationalpark Þingvellir, Europas älteste Parlamentsstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Reykjavík, wo etwas Zeit zum Bummeln ist. Anschließend Fahrt zum Gästehaus am Flughafen. (F)

Gehzeit: 1,15 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 50 m ↓ 50 m
Weglänge: 3 km

13. Tag – Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Hinweis:
Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen!

Termine und Preise

Von Bis Mehrbett-Zimmer
21.06.2019 03.07.2019 € 3.090,- 
Buchen
Buchen ×
19.07.2019 31.07.2019 € 3.090,- 
Buchen
Buchen ×
09.08.2019 21.08.2019 € 3.090,- 
Buchen
Buchen ×

Preise pro Person in Euro auf Basis der günstigsten Tarife mit Icelandair ab/bis Frankfurt

Wir raten zu einer frühen Buchung, da sonst Flugaufschläge anfallen!

Leistungen

  • Linienflug mit Icelandair ab/bis Frankfurt nach Keflavik und retour
  • Flughafensteuern
  • Alle Transfers in Island laut Programm
  • Programm laut Ausschreibung
  • 9 Ü im Schlafsack in einfachen Gästehäusern, Schlafsackunterkünften oder Hütten
  • 3 Ü im Mehrbettzimmer/Doppelzimmer in gemachten Betten
  • Verpflegung wie im Programm erwähnt (F=Frühstück, P=Picknick, A=Abendessen
  • Lampen für Höhlenwanderung
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • Schlafsack, bitte selbst mitbringen
  • Im Programm nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Eintrittsgelder für fakultative Ausflüge und Museen
  • Getränke und Mahlzeiten auf allen Flügen
  • Reiseversicherungen
  • Kurztransfers in Reykjavik

Gruppengröße

8 - 16 Teilnehmer

Anforderungen/Voraussetzung

Teilnehmer sollten über normale, gute Kondition, Sportlichkeit, Schwindelfreiheit und Gesundheit verfügen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nach dem Motto jeder darf – keiner muss!

Hinweis:
Auf Extrawünsche beim Essen kann nur bedingt eingegangen werden. Vegetarier sollten unterwegs mit recht einfachem Essen zufrieden sein und uns das vorher mitteilen.

Klima

Über Island treffen die warmen Luftmassen vom Atlantik auf kalte Polarluft und im Wasser der warme Golfstrom auf eisige Grönlandströme. Das Resultat ist ein kühles bzw. mildes Seeklima ohne große Temperaturschwankungen, mit schnell wechselnden Wetterlagen und viel Niederschlägen vor allem an der Süd -und Ostküste.

Ausrüstungsliste

  • Reisekasse: Euro oder isländische Kronen, EC-Karte, evtl. MasterCard oder Visa-Kreditkarte
  • Reisedokumente: Gültiger Personalausweis oder Reisepass, Flugticket und Reisegutscheine
  • Gut eingelaufene, wasserfeste Bergschuhe
  • Wandersocken
  • Bequeme Wanderhose
  • Pullover oder Jacke
  • Anorak mit Kapuze und Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex)
  • Warme, atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung (Zwiebelprinzip)
  • Tagesrucksack
  • Mütze oder Stirnband, Handschuhe, Halstuch
  • Kopfbedeckung gegen Sonne , Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Trink- oder Thermosflasche (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
  • Hausschuhe
  • Normaler Schlafsack
  • Kulturbeutel (Seife biologisch abbaubar)
  • Handtuch
  • Kleines Reisekissen
  • Kleine Reiseapotheke bzw. Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc.)
  • Taschenlampe
  • evtl. Fernglas
  • Wanderstöcke
  • Badebekleidung
  • Taschenmesser
  • Oropax
Papageitaucher
Látrabjarg
Island
Kerlingarfjöll
Island
Höhle auf Island
Wasserfall auf Island
Wandern auf Island