Weltweit wandern › Europa › Kroatien

Dalmatien

An den Küsten und Inseln südlich von Split wird man auf Schusters Rappen weitgehend allein sein. Diese wunderschöne Mittelmeerregion gilt in Bezug aufs Wandern weiterhin als Geheimtipp.

Das die Inselwelt und das Festland umspülende Meer ist mit das sauberste und artenreichste im gesamten Mittelmeer. Wo kann man sonst nach einer Bergwanderung ins kristallklare Wasser springen?
Auf unseren 5 Wanderungen werden wir durch herrliche Oliven-. Wein- und Pinienhaine wandern, die felsige Gebirgslandschaft in höheren Regionen kennen lernen und mit zahlreichen lohnenswerten Ausblicken auf Meer, Küste und die vorgelagerten Inseln belohnt werden.
Die Bergwelt Kroatiens beheimatet immer noch ansonsten selten gewordene Tierarten, so z.B. Wildkatzen, Luchse und sogar noch vereinzelt Braunbären. Adler und Geier ziehen über uns ihre Kreise...
Macchia, die typische mediterrane Buschvegetation, durchsetzt von Erika und Kräutern, wird uns auf unseren Wanderungen oft begleiten. Diese lederblättrigen Pflanzen haben sich den klimatischen Bedingungen perfekt angepasst.
Unsere Unterkunft befindet sich in einem kleinen und überschaubaren Fischerdörfchen mit Feinkiesstrand und einer großen Auswahl an landestypischen Lokalen, die abends noch zu einem Glas Wein einladen. Auch hier herrschen Ruhe und Beschaulichkeit vor – so wie in der gesamten Wanderwoche!

Programmablauf

1.Tag: Ankunft
Flug nach Split / Kroatien und Transfer zum Hotel Podgora in Podgorka. Wir beziehen unsere Zimmer. Dann weist uns der Wanderführer in den Ablauf der Wanderwoche ein. Gemeinsames Abendessen und anschließend Gelegenheit, das malerische Fischerdörfchen kennen zu lernen. Gerne buchen wir für Sie den Flug nach Split zum Tagesbestpreis!

2.Tag: Der Gipfel Ilmer
Omis, ein Bezirksstädtchen, liegt malerisch in einer Bucht am Meer. Knapp oberhalb starten wir zur Besteigung des Ilmer (864m). Er kann wohl ohne Zweifel als der schönste Aussichtspunkt an der dalmatinischen Küste bezeichnet werden. Im Abstieg, vorbei an gewaltigen Steineichen, wandern wir noch zur Festung und dann direkt hinunter nach Omis. In einer gemütlichen Kneipe lassen wir diese herrliche Wanderung ausklingen.

Gehzeit: 4 ½ Stunden
Höhenunterschied: ↑ 700 m/ ↓ 850 m

3. Tag: Auf den Vidova Gora
Diese Tour ist eine der Höhepunkte unserer Wanderwoche Ein angenehmer Anstieg auf alten Karrenwegen führt uns auf den höchsten Punkt der Insel Brac, den 780 m hohen Vidova Gora. Ein großer Teil der Wanderung geht durch schönen Pinienwald Vom Gipfel genießen wir den Postkartenblick auf das goldene Horn von Bol. Eine Wirtschaft lädt zur erfrischenden Einkehr ein, bevor wir zu unserem Ausgangspunkt zurück kehren.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 750 m / ↓ 750 m

4.Tag: Zivogosce – Kapelasattel – Brikva
Oberhalb von Zivogosce wandern wir an den letzten noch bewohnten Bergbauern vorbei und erreichen bald den Eselspfad. Dieser alte Verbindungsweg führt über den Sattel des Kapela-Gipfels ins Hinterland nach Brikva. Zuerst sind wir fasziniert von der herrlichen Aussicht auf die Küste und die vorgelagerten Inseln Brac, Hvar, Peljesac und Korcula; später empfangen uns Hügelketten mit üppigen Buschwerk bis Brikva. Von diesem einsamen Bergdorf bringt uns der Bus zurück ins Hotel.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 650 m / ↓ 450 m

5.Tag: Ruhetag
Heute gibt es Gelegenheit, ausführlich im herrlichen Meer zu baden, zu schnorcheln / tauchen oder ausgiebig in Split bummeln zu gehen.

6.Tag: Auf den Mosor-Gipfel
Der höchste Gipfel des Mosor Gebirges ist der Hausberg von Split. Bis zur leicht erreichbaren Berghütte Pl. Dom ist der Weg stark begangen, später zum Gipfelanstieg ist man meistens allein unterwegs. Der Weg wird felsendurchsetzter, dafür spenden kleine Bäumchen ein wenig Schatten. Am Gipfel angelangt hat man eine herrliche Aussicht auf die Inseln Brac und Hvar. Auf gleichem Wege kehren wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

Gehzeit: 4 ½ Stunden
Höhenunterschied: ↑ 800 m / ↓ 800 m

7.Tag: Sveti Jure
Der heutige Gipfel ist mit seinen 1762 m der dritthöchste Gipfel Kroatiens. Über die weiten Hochflächen des Biokovo-Gebirges wandern wir durch lichte Wäldchen und Karsthügel zum Gipfel mit kleiner Gipfelkapelle. Wir werden mit einer herrlichen Aussicht auf das tiefblaue Meer belohnt. Der Abstieg erfolgt auf gleichem Wege.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 450 m / ↓ 450 m

8. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder Anschlussprogramm.

Änderungen vorbehalten

Unterkunft

z.B. 3-Sterne-Hotel Podgora in Podgorka direkt am Meer

Termine und Preise

Termine und Preise auf Anfrage.

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland - Kroatien
  • 7 Nächte mit Halbpension im Hotel Podgora
  • Transfers zu den Ausgangspunkten der Wanderungen
  • 5 geführte Wanderungen
  • Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Urkunde

Gruppengröße

Für private Gruppen ab 6 Personen.

Ausrüstungsliste

  • 1 Reisetasche oder Koffer
  • 1 Tagesrucksack ca. 30 – 40 Liter Volumen
  • Bargeld, Kreditkarte
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 2 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • 1 Regenüberhose
  • 1 Pullover/Jacke
  • 1 lange Hose
  • 1 kurze Hose zum Wandern
  • 1-2 Hemden, T-Shirts
  • Mütze und Handschuhe
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung)
  • Teleskopskistöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Waschbeutel
  • Badehose/Anzug

Anforderung/Voraussetzung

Kondition für Wanderungen bis zu 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis zu 800 m. Trittsicherheit ist zur eigenen Sicherheit absolut erforderlich.

Klima

Die Küste ist geprägt vom mediterranem Klima, mit milden Wintern und hochsommerlichen Temperaturen ab Mai. Frühlingsbeginn ist bereits im März, Baden kann man von Mai bis Oktober. In den küstennahen Gebirgsketten herrscht in den Hochlagen bereits subalpine Witterung vor, mit gemäßigten Sommertemperaturen und schneereichen Wintern. Gefürchtet ist die Region aufgrund des tückischen und vor allem kalten Fallwind Bora, der schon so manches Segelboot zum Kentern gebracht hat und für die karge Vegetation auf den vorgelagerten Inseln verantwortlich ist.

HalbInsel Pelješac - Ort Orebić
Motiv maske sommer
Wanderreisen Skireisen
Anforderung
Termin auf Anfrage
Gruppengröße private Gruppen ab 6 Personen
Preis auf Anfrage
  • Die schönsten Pfade der dalmatischen Küstenregion
  • Herrliche Macchialandschaften, Weinberge und Olivenhaine
  • Traumhafte Ausblicke aufs Meer, Küste und die vorgelagerten Inseln
  • Gemütliches Hotel in typischem Fischerdorf
  • Wandern im Biokovo Nationalpark
  • Baden im kristallklaren Wasser
Reiseziel
Name
Email
Personen
Reise Buchen

Katalog bestellen

Europa

Frankreich Griechenland Grönland Italien Irland Island Kanaren Korsika Kroatien Norwegen Portugal Rumänien Spanien Türkei Zypern

Fernreisen

Alaska Ecuador USA Hawaii Kanada / Yukon Marokko Neuseeland Nepal Peru Südafrika Tansania Russland Argentinien Chile

Alpen

Alpenüberquerung Allgäu Hohe Tauern Dolomiten Lechtal Wandern mit Komfort Wandern mit Kindern Ötztal Schneeschuhwandern Schweiz Südtirol Walserweg Zillertal