Pyrenäen - Wandern auf dem GR 1

Die spanischen Pyrenäen waren schon in der Steinzeit von großer Bedeutung und ein beliebter Aufenthaltsort – ungebrochen ist die Faszination und Anziehungskraft, die dieses beeindruckende Gebirge ausübt. Abseits von Touristenströmen über historische Pfade zu altertümlichen Bauen, verlassenen Orten sowie beeindruckenden Felsformationen und Canyons - Abwechslung pur verspricht diese traumhafte Gegen und das ganz individuell schon ab 2 Personen!

Die Landschaft ist malerisch bis bizarr. Besonders Abend- und Morgenlicht zaubern großartige Bilder. Das historische Königreich Aragon ist allgegenwärtig, mächtige Burgen und Dörfer sind Zeugen von Stärke und Stolz dieser Region. Jeder Wandertag wartet mit neuen Überraschungen auf - seien es gigantische Felstürme, die es zu umrunden gilt oder tiefe Schluchten wie der Mascun Canyon, die durchwandert werden müssen. Wie wäre es mit einem erfrischenden Bad im Fluss, nach einer stärkenden Pause? Unsere spanischen Gastgeber verwöhnen uns mit allerlei Leckerbissen und guten Tropfen aus den uralten Weinkellern der Dörfer.
Sie übernachten in verschiedenen, sehr hübschen und hochwertigen Landhotels.
Tempo und Länge der Etappen bestimmen Sie täglich auf's Neue selbst und können so jede Tour ganz individuell genießen. Trotz aller Individualität und Flexibilität müssen Sie aber nicht auf die Vorzüge einer Reiseleitung verzichten! Im Begleitfahrzeug wird Ihr Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, sollte es Ihnen einmal nach einem Pausentag sein, kein Problem - Ihr Reiseleiter/ Fahrer nimmt Sie mit!

mehrlesen

Programmablauf

1.Tag Anreise
Flug von Deutschland nach Barcelona, Bilbao oder Saragossa in Eigenregie. Wir können entweder per Privattransfer oder sehr flexibel per Mietwagen vom Flughafen zu unserer ersten Unterkunft fahren. Spätestens in Murillo de Gallego treffen wir auf unsere örtliche Reiseleitung, welche alle wichtigen Informationen, Tipps und Hinweise für die bevorstehende Woche für uns parat hält. Wir erfahren sowohl über die entspannte, als auch die sportlichere Variante unserer Tour alles Wissenswerte. Bevor wir unseren ersten Abend in den Pyrenäen bei örtlichen Köstlichkeiten ausklingen lassen, haben wir eventuell Gelegenheit, die liebevoll restaurierten, historischen Bauwerke der Stadt bewundern.

2.Tag – Foz de Salinas und La Osqueta – von Villalangua nach Agüero
Nach dem Frühstück bringt uns unser Chauffeur nach Villalangua, zum Ausgangspunkt unserer heutigen Tour. Wir wandern durch das schmale, felsige Tal „Foz de Salinas“ zum verlassenen Ort Salinas, in dem einst Salz für die Region gewonnen wurde. Es ist unglaublich, dass in dieser isolierten Gegend bis in die 70ger Jahre hinein noch mehrere Familien lebten. Auf unserem Weg dorthin passieren wir den Wasserfall „Fuente de la Tosca de la Rata“ und genießen von „La Osqueta“ aus einem grandiosen Ausblick über das Tal unter und die abwechslungsreiche Berglandschaft um uns. Bei unserer weiteren Wanderung nach Agüero gewinnen wir einen ersten Eindruck von der Großartigkeit dieser historisch geprägten Gegend.
Der malerische Ort schmiegt sich an die majestätischen Mallos de Agüero, aus Lehmstein bestehenden Monolithen. Wir haben nun die Qual der Wahl, entweder beschließen wir den heutigen Tag mit einem Bummel durch den Ort und anschließendem Rücktransfer, oder wir setzten unsern Weg weiter fort entlang der Römerstraße nach Murillo de Gallego zu unserm Ausgangspunkt. Abendessen nach Wahl, unser Reiseleiter ist uns bei der Suche behilflich. Übernachtung im Hotel.

Entspannte Version:
Gehzeit:* ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ↑ 670 m / ↓ 650 m
Weglänge: 11 km

Sportliche Variante:
Gehzeit:* ca. 5-6 Stunden
Höhenmeter: ↑ 710 m / ↓ 800 m
Weglänge: 17 km

3.Tag – Mallos de Rigolos - zwischen Felsgiganten
Die heutige Wanderung führt uns zu den „Mallos de Riglos“. Diese faszinierenden, durch Erosionen entstandenen Felsformationen sind heute vor allem für Kletterer aus aller Welt ein beliebtes Ziel. Wir wandern einen wunderbaren, sich zwischen den Steinriesen hindurch windenden Weg hinauf und genießen eine beeindruckende Aussicht auf die Giganten aus Stein und die unter uns liegende Landschaft. Wir setzten unseren Weg fort, überqueren die Brücke des Flusses Gállego und genießen die schönen Weitblicke – auch ein Blick gen Himmel ist Lohnenswert, nicht selten kreisen Gänsegeier über uns! Wir wandern zurück zum Ort Riglos, stets um-geben von den beeindruckenden Felstürmen – auch heute können wir zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen. Unser Gepäck wartet bereits im Hotel auf uns, wir lassen den Abend bei einem gemütlichen und stärkenden Essen ausklingen, unser Reiseleiter steht und mit Restauranttipps hilfreich zur Seite!.

Entspannte Version:
Gehzeit:* 3-4 Stunden
Höhenmeter: ↑ 610 m / ↓ 400 m
Weglänge: 10 km

Sportliche Variante:
Gehzeit:* 5-6 Stunden
Höhenmeter: ↑ 820 m / ↓ 430 m
Weglänge: 14,2 km

4.Tag - Schlössertour
Heute gönnen wir uns eine Verschnaufpause und widmen uns ganz den Sehenswürdigkeiten der bewegten Geschichte der Region. Schon von weitem ist das hoch auf einen Felsen gebaute Schloss Loarre zu sehen. Durch diese taktisch kluge Lage wurde das beeindruckende Bauwerk aus der Romantik nicht zerstört und ist heute weltweit das am besten erhaltene Schloss dieser Epoche. Wir unternehmen einen Spaziergang ums Schloss und besichtigen auch das Bauwerk selbst (Eintritt inkludiert). Per Transfer geht es nach Nocito in unser nächstes Hotel. Wir genießen unser Abendessen im Hotel und freuen uns auf den bevorstehenden Wandertag.
Abendessen inklusive.

5.Tag – Verlassene Dörfer im Guara Tal
Nach dem Frühstück brechen wir auf in eine der wildesten und unberührtesten Regionen der südlichen Pyrenäen. Hier ist Ursprünglichkeit und Echtheit spür- und sichtbar! Wir besichtigen einige der schönsten, verlassenen Orte im Nocito Tal – schwer vorstellbar, dass vor nicht allzu langer Zeit Menschen in dieser abgeschiedenen Gegend lebten. In einem der herrenlosen Orte finden wir eine hübsche Kirche aus der Romantik und die vor 5.000 Jahren gebauten prähistorischen Grabstätten der ersten Hirten dieser Gegend, die Dolmen von Losa Mora. Den Abschluss der heutigen Tour bildet die Wanderung durch die Schlucht von Macun, einer der spektakulärsten der Sierra de Guara. Unser Fahrer bringt uns in unser Hotel in Rodellar, in dem wir uns von den Anstrengungen des Tages erholen können und uns das Abendessen schmecken lassen. Abendessen inklusive.

Entspannte Version:
Gehzeit:* 4-5 Stunden
Höhenmeter: ↑ 420 m / ↓ 590 m
Weglänge: 11 km

Sportliche Variante:
Gehzeit:* 7-9 Stunden
Höhenmeter: ↑ 630 m / ↓ 810 m
Weglänge: 22 km

6.Tag – atemberaubende Wege im Mascun Canyon
Nicht ohne Grund setzen wir unsere heutige Wanderung nochmals im Macun Canyon fort. Es handelt sich, wie wir nun sicher bestätigen können, um eine traumhafte Wandergegend. Wir nehmen heute einen faszinierenden und antiken Weg mit beeindruckenden Aussichten auf den Canyon mit seinen vertikal verlaufenden Wegen und die uns umgebenden felsigen Spitzen, die wie Nadeln in den Himmel ragen. Ein Highlight der heutigen Tour ist der malerische Wasserfall von Saltador de las Lana, den wir passieren, bevor wir entlang der Klamm bis zum verlassenen Ort Cheto gelangen. Von hier wandern wir über einen schönen, steinigen Weg zurück nach Rodellar, um den Abend im bereits bekannten Hotel ausklingen zu lassen und auch dort zu Abend essen (inklusive).

Entspannte Version:
Gehzeit:* 4 Stunden
Höhenmeter: ↑ 420 m / ↓ 420 m
Weglänge: 12 km

Sportliche Variante:
Gehzeit:* 8-9 Stunden
Höhenmeter: ↑ 1.060 m / ↓ 1.060 m
Weglänge: 19,7 km

7.Tag – mediterranes Flair zwischen Weinbergen, Olivenhainen und Mandelbäumen
An unserem letzten Wandertag führt uns unser Weg zum türkisfarbenen Fluss Alcandre und hinein in die Gebirgslandschaft im Herzen des Sierra de Guara Naturpark. Wunder-schöne Wege mit ständig wechselnden Ausblicken auf das unter uns liegende, mediterrane Tal von Alquezar führen uns zum Ziel unserer Wanderreise. Der historische Ort Alquezar gilt als einer der schönsten Spaniens und stellt somit ein perfektes Ende unserer Tour dar. Wir bummeln durch die Straßen und genießen unseren letzten Abend in den spanischen Pyrenäen bei einem köstlichen Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants – unser Reiseleiter hat Tipps für uns parat.

Entspannte Version:
Gehzeit:* 4 Stunden
Höhenmeter: ↑ 620 m / ↓ 680 m
Weglänge: 12 km

Sportliche Variante:
Gehzeit:* 7-8 Stunden
Höhenmeter: ↑ 770 m / ↓ 880 m
Weglänge: 19,5 km

8.Tag - Rückreise nach Deutschland
Nach unserem letzten Frühstück bringt uns unser Reisleiter/ Fahrer zurück zum Flughafen oder zum Ausgangshotel, um unseren Mietwagen wieder zu übernehmen. Der Rückflug ab Barcelona, Bilbao oder Saragossa erfolgt in Eigenregie.

Hinweis: Es kann jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen.

Termine und Preise

Von Bis ab 10 Reisenden 6 - 9 Reisende 4 - 5 Reisende 2 - 3 Reisende
01.03.2019 31.10.2019 € 790,-  € 850,-  € 920,-  € 990,- 
Buchen
Buchen ×

Preise pro Person in Euro bei Unterbringung im Doppelzimmer.
Termine im Reisezeitraum frei wählbar, Verfügbarkeit auf Anfrage

Leistungen

  • 7 Nächte in guten Mittelklassehotels mit Frühstück (2 Nächte in Muriollo de Galle-go, 1 Nacht in Riglos, 1 Nacht in Nocito, 2 Nächte in Rodellar, 1 Nacht in Alquézar)
  • 4x Abendessen inkludiert
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • Personentransfers ab/ bis Unterkunft zu/ von den Wanderungen, wo nötig und sinnvoll auch tagsüber
  • Unterstützung durch Reiseleitung mit Begleitfahrzeug während der gesamten Tour
  • Ausführlicher Routenplan mit Wegbeschreibungen (deutsch) inkl. Kartenmaterial, GPS-Tracks und Höhenprofil
  • Einführungsabend durch den örtlichen, englischsprachigen Reiseleiter
  • Eintritt ins Schloss Loarre
  • Wanderurkunde

Nicht inbegriffen

  • Flug ab/bis Deutschland (gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich)
  • Transfer ab/ bis Flughafen zum ersten/ vom letzten Hotel (siehe Angebot Mietwagen/ Transfer/ öffentliche Verkehrsmittel)
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Kosten für Versicherungen (Auslandskrankenschutz, Reiserücktrittskostenversicherung)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)

Gruppengröße

ab 2 Teilnehmern buchbar

Anforderung / Voraussetzung

Gute Kondition, Trittsicherheit und guter Gesundheitszustand sind sowohl für die „entspannte“ als auch die „sportliche“ Variante erforderlich. Die Tagesetappen sind je nach Schwierigkeitsgrad zwischen 3 und 5 Stunden („entspannt“), bzw. 5 und 9 Stunden („sportlich“) lang. Die Distanzen liegen bei bis zu 10, bzw. 22 km mit Hö-henunterschieden von ca. 650 m, bzw. 1.060 m im Auf- und Abstieg. Teilweise sind die Wege etwas ausgesetzt aber technisch ohne große Schwierigkeiten. Sie tragen nur den Tagesrucksack, das Hauptgepäck wird bei Unterkunftswechsel für Sie weiter transportiert. Falls notwendig, besteht die Möglichkeit, mit dem Begleitfahrtzeug mit zufahren.

Klima

Das Klima ist im Frühjahr und Herbst i.d.R. mild bis angenehm warm, in den Gebirgsorten liegen die Temperaturen meist zwischen 16 und 25 °C. Bei 2.000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Chance auf gutes Wanderwetter sehr hoch, aber auch mit Niederschlägen ist stets zu rechnen.

Ausrüstungsliste

  • Reisepass oder Personalausweis, Bargeld in Euro, EC-Karte
  • Reisetasche/ Koffer für das Hauptgepäck (Fluggepäck)
  • Tagesrucksack ca. 30 Liter Volumen (Handgepäck)
  • Feste, gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Wanderhose, kurze Hose
  • Pullover oder Jacke
  • Anorak mit Kapuze und Regen-Überhose aus Gore-Tex
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung (Merinowolle)
  • Wechselwäsche
  • Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Lippenschutz
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • leichte Turnschuhe für die Abende im Hotel
  • Kulturbeutel, kleines Handtuch
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc.)
  • Empfehlung: Teleskopwanderstöcke
  • Badebekleidung
  • Bequeme Freizeitbekleidung
Castillo-loarre
Alquezar desde el vero
Alquezar3
Delfin del Mascun
Travesias
Descenso al Vero
Mallos de Riglos
Olivos en los mallos

Anreisemöglichkeiten ab/ bis Zielflughafen in Spanien

Per Privattransfer, Mietwagen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab/ bis Flughafen zum ersten/ vom letzten Hotel

Privattransfer ab/ bis Flughafen BarcelonaPreis pro PKW für 2-10 Personen€ 690,-
Privattransfer ab/ bis Flughafen SaragossaPreis pro PKW für 2-10 Personen€ 240,-
Mietwagen ab/ bis Flughafen Barcelona für 8 Tage
Kleinwagen Typ Fiat Panda o. ä., 2-türig, AC, inkl. Vollkasko-Schutz ohne Selbstbeteiligung
Preis pro PKWab € 225,-
Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
ab/ bis Flughafen Barcelona/ Saragossa
Preis pro Person für Hin- und Rückfahrtauf Anfrage (Preise für 2019 sind noch nicht veröffentlicht)
LOARRE
LOARRE
Trail Luesia
Trail Luesia
Prepirenaica trail2
Prepirenaica trail2
Prepirenaica trail7
Prepirenaica trail7
Prepirenaica trail11
Prepirenaica trail11
Riglos2
Riglos2