Gipfel Mt. Ararat
Gipfel Mt. Ararat
Gipfel Mt. Ararat
Gipfel Mt. Ararat
Ararat, 5165m
Ararat, 5165m
Auf dem Ararat
Auf dem Ararat
Früher Aufbruch
Früher Aufbruch
Ararat
Ararat
Ararat
Ararat
Auf dem Gipfel
Auf dem Gipfel
Ararat
Ararat
Weltweit wandern › Europa › Türkei

Skibesteigung Ararat

Unabhängig von der biblischen Bedeutung des Ararat strahlt der Vulkankegel (letzter Ausbruch 1840) eine gewaltige Faszination aus.

Hier, im Ostanatolien, vereinigen sich die Ausläufer des Taurusgebirges mit den Ostausläufern des Pontiusgebirges in einer weiten Hochebene. Aus diesem 1.000 m hohen Plateau türmt sich der Ararat mächtig und freistehend ganze 4.000 m empor.

Sie fliegen zunächst nach Istanbul, dann weiter per Inlandsflug nach Van an den gleichnamigen Van-See an den Fuß des sagenumwobenen Koloss. Nach zwei attraktiven Akklimatisationstouren steigen Sie von Süden auf den 5.165 m hohen Gipfel des Ararat und genießen eine faszinierende Abfahrt zurück ins Basislager - soweit der Schnee reicht! Nach diesem unvergleichlichen Erlebnis, haben Sie vor Ihrem Rückflug nach Deutschland die Möglichkeit, in der die Weltkulturstadt Istanbul zu verlängern und die einzigartige Metropole ausgiebig zu besichtigen.

Programmablauf

1. Tag: Anreise
Ankunft in Istanbul, Transfer zum Hotel in der Altstadt. Sollte der Flug früh sein, bietet sich eine halbtägige Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von Sultan Ahmet an (Topkapi Palast, Hagia Sophia, Blaue Moschee und die unterirdischen Zisternen). Übernachtung in Istanbul in einem Hotel der Mittelklasse.

2. Tag: Flug nach Van - Insel Akdamar
Transfer zum Flughafen, 1 Std. 45 min. Flug nach Van. Angekommen Transfer zum Hotel im Stadtzentrum. Mittags Fahrt nach Gevas, Mittagessen, danach einstündige Bootsfahrt zur Insel Akdamar mit der berühmten armenischen Kirche aus der mittelalterlichen Zeitepoche. Kurz vor dem Sonnenuntergang besichtigen wir die Van Burg (Tushba)aus der mittelalterlichen Zeitepoche. Bei schönem Wetter bietet sich ein traumhafter Sonnenuntergang über dem Van See, dem größten See
der Türkei. Übernachtung in Van.

3. Tag: Skitour Mt. Artos (3.537 m)
Die erste Skitour erfolgt auf den vielleicht eins der schönsten Skiberge von Ostanatolien, dem Artos, direkt am Van See gelegen. Wir fahren wieder 45 min. nach Gevas, gehen gleich vom Rand dieser Kleinstadt, je nach Schneelage bereits auf 1.800 m los. Der Aufstieg dauert in der Regel (je nachdem wie fit die Gruppe ist) 4 – 5 Std. Der Aufstieg, die Mühe lohnt sich, denn der Ausblick von diesem
3.537 m hohen Berg ist gewaltig, der weite Van See und die hohen Berge Ostanatoliens bieten sich dem Auge als ein Vergnügen. Eine rassige Abfahrt erwarte uns und der zweite Teil der Belohnung ist meistens eine Firnabfahrt über dieselbe Route. Die steilsten Stellen des Berges sind knapp 40°., im Durchschnitt etwa 30°, die Routenlänge 5, 5 km. Nach der Skitour tut das kühle Bier am See gut. Übernachtung in Van oder in Adilcevaz.

4. Tag: Mt. Süphan (4.058 m)
Heute steht der dritthöchste Berge der Türkei, nämlich der Vulkan Mt. Süphan (4.058 m), der das letzte Mal vor etwa 10.000 Jahren seinen letzten Unfug betrieb. Der Aufstieg beginnt im letzten Dorf Kiskili bei 2.400 m und erfolgt über die Ostflanke des Berges. Über weite, schneebedeckte Flächen steigen wir erst auf die Schulter des Berges, 3.750 m und stellen uns die rassige Abfahrt vor. Ab hier wird es steiler. Auch der Süphan bietet einen traumhaften Ausblick über den Van See, diesmal jedoch von der Nordseite des Sees. Eine ewig lange Route ist die Abfahrt. Die Steilheit geht nicht über 35°, die Länge der Route ist beim Aufstieg ca. 7 km, je nach Schneelage in den Rinnen kann die Abfahrt bis über 10 km bis zum Dorf Aydinlar erfolgen. Wir fahren weiter nach Dogubayazit zum Hotel weiter.

5. Tag: Dogubayazit – Basislager
Nach dem Frühstück fahren wir kurz in die Stadt rein um uns kurz beim Militär vorzustellen, die letzten Kontrollen. Danach geht es über staubige Holperstraßen 45 min. lang zur kleinen Siedlung Eli. Hier werden die Sachen auf die Packpferde geladen. Wir wandern etwa 3 Stunden bis zum Basislager. Die Höhe des Basislagers ist variabel, je nach Schneesituation. Dieser variiert zwischen 2.600m und 3.000 m. Nachdem das Lager aufgebaut ist lohnt sich nochmal ein Aufstieg am Nachmittag einige Hundert Meter höher. Nach einem gemütlichen Abendessen lassen wir uns früh nieder in die Zelte und ruhen uns aus und freuen uns auf den nächsten Tag.

6.Tag: Basislager - Hochlager
Nach dem Frühstück heißt es packen und Aufsteigen zum Hochlager. Das Hochlager liegt auf 3.750 m Höhe. Die Lagerausrüstung wird mit Hilfe von Trägern getragen, wir tragen nur die persönlichen Sachen. Der Aufstieg ist gemütlich, dauert etwa 3 Std. Heute findet das Abendessen früher statt als gewöhnlich, denn zu einer unchristlichen Zeit heißt es Aufbruch zum Gipfel. Wir brechen bereits gegen 03.00 h am Morgen auf, denn der „Gigant“ der Türkei hat das schöne Wetter meistens bis zur Mittagszeit und bedeckt seinen Gipfel meistens mit Wolken. Diese Nacht wird meistens kalt…

7.Tag: Gipfeltag
Früh am Morgen heißt es Aufstehen und auf den Gipfel freuen, Langsam steigen wir hinauf, die Luft wird dünner. Auf 3.900 m treten wir auf Gletscher. Sollten die Hänge nicht verblasen sein, kann man mit Ski bis auf den Gipfel, die Chance mit Ski auf den Gipfel zu gelangen ist 50/50. Bei schönem Wetter bietet sich ein unvergleichlich schöner Ausblick vom Berg des Noah. Wir schauen in Länder Iran, Armenien und weiter bis zum Kaukasus. Wir genießen die Abfahrt bis zum Hochlager bei etwa 35° Steilheit, hier genießen wir ein zweites Frühstück und ruhen uns etwas aus. Nach der Ruhepause heißt es Lager räumen und weiter Abfahren zum Basislager. Wieder beschert uns unser Koch mit einem leckeren Abendessen. Übernachtung im Lager.

8. Tag: Reservetag
Dieser Tag ist ein Reservetag. Sollte das Wetter am Gipfeltag schlecht sein, so nutzen wir diesen Tag als Reservetag für den Gipfel. Ansonsten steigen wir wieder zur Siedlung Eli hinab und fahren weiter nach Dogubayazit zum Hotel. Sollte der reservetag am Berg genutzt werden, wird an diesem Tag vom Gipfel direkt zum Hotel abgestiegen.

9. Tag: Transfer Van - Istanbul, Heimreise
Wir fahren morgens in der Frühe nach Van zum Flughafen. Flug nach Istanbul und weiter zur Heimat oder fakultative Verlängerung in Istanbul.

Unterkunft

  • 1 Übernachtung in Istanbul im Mittelklassehotel
  • 1 Übernachtung in Van im 4* Akdamar Hotel
  • 1 Übernachtungen in Van oder in Adilcevaz im Mittelklassehotel
  • 3 Übernachtungen im Zwei-Mann-Zelt am Berg
  • 2 Übernachtungen in Dogubeyazit im Mittelklassehotel

Termine und Preise 2014

VonBisDZEZ
18.04.201426.04.2014€ 1.550,-€ 1.750,-
02.05.201410.05.2014€ 1.550,-€ 1.750,-

Preise pro Person in Euro auf Basis der günstigsten Flugbuchungsklasse exklusive Kerosinzuschläge.

Visum und Einreisebestimmungen

Vor Ort erhalten Sie die offizielle Besteigungsgenehmigung des türkischen Innenministeriums (diese wird über unsere örtliche Agentur eingeholt). Für die Einreise in die Türkei genügt Ihr gültiger Personalausweis. Ihren Reisepass inkl. Visum benötigen Sie dann erst bei der Kontrolle am Fuße des Ararat.

Leistungen

  • Linienflug mit Turkish Airlines ab/bis Deutschland - Istanbul
  • Inlandsflüge Istanbul - Van - Istanbul
  • Alle Transfers laut Programm
  • Gepäckstransport am Berg
  • Bergausrüstung: Seil, Eisschrauben, Karabiner, Isomatten
  • Deutschsprachiger Bergführer von HAGEN ALPIN TOURS und Bergführer vom Türkischen Alpenverein (Pflicht!)
  • Offizielle Genehmigung vom Türkischen Ministerium und Abwicklung der Beantragung des notwendigen Visums
  • Besteigungsgebühr
  • Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
  • Vollverpflegung am Berg

Nicht inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben etc.
  • Kosten für das Skigepäck beim Flug ab/bis Deutschland - Istanbul (ca. EUR 20,-)

Gruppengröße

6-16 Teilnehmer

Anforderungen/Voraussetzungen

Voraussetzung für die Skibesteigung des Ararat ist eine sehr gute körperliche Kondition und Durchhaltevermögen, in Höhen von über 5.000 m ist die Luft dünn, das Atmen fällt schwer, jeder Schritt ist anstrengend. Ansonsten stellt der Ararat für Leute mit bergsteigerischen Grundkenntnissen und für gut trainierte Bergwanderer eine gut machbare Herausforderung dar. Es sind keine technischen Kletterkenntnisse erforderlich.

Wie auch in allen anderen unserer Reisen legen wir großen Wert darauf, dass der Teilnehmer tolerant gegenüber anderen Sitten und Mentalitäten ist, über Teamgeist, Kameradschaft und Hilfsbereitschaft verfügt.

Die Erwartungen an Komfort und Luxus, was Transport und Hotel vor Ort angeht, dürfen nicht zu hoch sein.

Klima

Im Gebiet herrschen heiße, trockene Sommer uns sehr kalte schneereiche Winter. Im September liegen die Temperaturen tagsüber bei etwa 20°- 23° Grad, nachts gehen die Temperaturen bis unter 0° Grad. Daher ist ein warmer Schlafsack, ev. Innensack notwendig. Wie überall im Hochgebirge ist auch hier mit Temperaturumschwüngen zu rechnen. Für die Besteigung des Ararat ist warme Kleidung ein Muss. Für die Wanderungen sind leichte und warme wind- und wasserdichte Kleidung notwendig. Bei Wanderschuhen muss berücksichtigt werden, dass die Sohle steigeisenfest sein muss.

Ausrüstungsliste

  • 1 Reisetasche oder Seesack 70 - 100 l
  • 1 Tagesrucksack ca. 30 – 40 Liter Volumen
  • Reisepass (mindestens noch 6 Monate gültig) und Visum
  • Flugticket, Reiseunterlagen
  • Reiseschecks, Kreditkarte, Bargeld in türkischer Lira
  • 1 Paar feste Bergschuhe, an denen im Bedarf Steigeisen befestigt werden können
  • Skitourenset
  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Brust-Sitzgurtkombination
  • 4 Paar Wandersocken
  • guter Schlafsack (bis -10° tauglich)
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Goretex-Jacke, 3-lagig, wind- und wasserdicht mit guter Kapuze
  • 1 Goretex-Überhose
  • 1 Fleece-Jacke oder Wollpullover
  • 2 lange Hosen
  • 1-2 Hemden, T-Shirts
  • Mütze und Handschuhe
  • Großes Kopftuch als Kopfbedeckung und gegen Staub verwendbar
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1,5 l Fassungsvermögen + Thermosflasche
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung)
  • Teleskopskistöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Waschbeutel

Hinweis: Steigeisen und Klettergurt können gegen eine Gebühr von EUR 10,- pro Stück bei unserer Agentur vor Ort ausgeliehen werden. Bitte bei Buchung angeben!

Ararat, 5165m
Motiv maske sommer
Wanderreisen Skireisen
Anforderung
Termin April und Mai
Gruppengröße 6-16 Teilnehmer
Preis DZ € 1.550,-
  • Besteigung des legendären Ararat mit Ski
  • Anreise über Istanbul mit Verlängerungsmöglichkeit in der Weltstadt am Bosporus
  • Exklusive Kombination aus sportlicher Aktivität und Kultur
  • Genießen Sie eine spektakuläre Skiabfahrt vom Gipfel des höchsten Berges der Türkei bis hinab ins Tal
  • Attraktive Akklimatisierungstouren auf Mt. Artos (3.537m) und den Mt. Süphan (4.058m) am Van See
Reiseziel
Name
Email
Personen
Reise Buchen

Katalog bestellen

Europa

Frankreich Griechenland Grönland Italien Irland Island Kanaren Korsika Kroatien Norwegen Portugal Rumänien Spanien Türkei Zypern

Fernreisen

Alaska Ecuador USA Hawaii Kanada / Yukon Marokko Neuseeland Nepal Peru Südafrika Tansania Russland Argentinien Chile

Alpen

Alpenüberquerung Allgäu Hohe Tauern Dolomiten Lechtal Wandern mit Komfort Wandern mit Kindern Ötztal Schneeschuhwandern Schweiz Südtirol Walserweg Zillertal