Mit Wanderschuh und Kanu

Erleben Sie die herrliche Natur Kanadas in der Kleingruppe von 6-12 Personen. Erkunden Sie die Rocky Mountains zu Fuß auf Wanderungen in den spektakulären Nationalparks Banff, Yoho und Jasper und mit dem Kanu auf dem ungezähmten Athabasca Fluss.

Nirgendwo ist die Wildheit und Dramatik der Rocky Mountains spektakulärer als in den Nationalparks Banff, Jasper und Yoho. Schweizer Bergführer erkundeten diese Berge auf der Suche nach einer Strecke für die Eisenbahn vor ca. 110 Jahren. Sehr bald wurden die Nationalparks gegründet und deshalb gibt es kaum Besiedlung und Bergwelt im Urzustand. Die Zeltplätze in den Bergen sind alle ausnahmslos in herrlicher Landschaft und bieten den Komfort, den man in der Wildnis braucht. Die Wanderungen bieten eine einmalige Variation von Erlebnissen im Rahmen kleiner Gruppen Gleichgesinnter, anregende Bergbesteigungen, gemeinsame Stunden am abendlichen Feuer und viele Tierbeobachtungen in freier Wildbahn.

Sehr pfiffig und ein echtes Stück Kanada ist die Kanufahrt, die Sie in vier Tagen von den Bergen in die Prärie und am Ende direkt nach Edmonton bringt. Sie brauchen keine Vorkenntnisse. Genüsslich treiben Sie dann zurück in die Zivilisation. In Edmonton lockt ein deftiges Steak, eine Dusche und weiches Bett...

Programmablauf

1. Tag: Anreise
Flug nach Calgary und Transfer zum Hotel. Abends begrüßt uns der Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS und weist uns in den Ablauf der bevorstehenden Touren ein.

2. Tag: Banff Nationalpark - Minewanka See
Durch Ranchgebiete in den Vorbergen geht es in den Banff Nationalpark. In den großzügig angelegtem, bewaldeten Campingplatz (mit Duschen) schlagen wir für die nächsten beiden Nächte unser Zelt auf. Entlang dem Ufer des Minnewanka Sees oder einem der Pfade um Banff unternehmen Sie Ihren ersten Ausflug. Abendessen auf dem Zeltplatz am Lagerfeuer.

Gehzeit: 2 – 3 Stunden.
Strecke: 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 400m

3. Tag: Banff Nationalpark - Schwefelbad
Für heute ist eine Tageswanderung in die Berge geplant. Unser Guide kennt die für die Jahreszeit besten Ziele, auch die weniger Bekannten. So werden wir 700 Höhenmeter bis zu einem versteckten Bergsee aufsteigen und dort in atemberaubender Kulisse unser Lunch genießen. Nach der Tour können wir im warmen Schwefelbad entspannen und durch die Läden und Boutiquen der freundlichen, kanadischen Ferienstadt Banff bummeln.

Gehzeit: 5 - 7 Std.
Strecke: 7,5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 700m

4. Tag: Yoho Nationalpark - Lake Louise
Wir nehmen den Transcanada Highway im Tal des Bow Rivers hinauf in die Postkartenlandschaft um Lake Louise. Hier gelangt man auf einem kurzen aber steilen Pfad (3,5 km mit 400 m) zum historischen Tea House. Hier lockt ein Netzwerk von leichten bis anspruchsvollen Wegen noch ein Stück weiter und höher zu wandern. Zum Beispiel die 15 km Schleife in die Ebene der sechs Gletscher, oder ein 2,5 km harter Anstieg mit 515 Höhenmetern auf einen Gipfel mit toller Aussicht auf benachbarte Bergspitzen und ferne Landschaften. Übernachtung auf einem Zeltplatz (Duschen) unter Kiefern beim Bergdorf Lake Louise.

Gehzeit: 4 Stunden
Strecke: 3,5 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 400m

5. Tag: Yoho Nationalpark - Kicking Horse River Tour
Wie wärs mit einer optionalen Wildwasserfahrt auf dem Kicking Horse River, der sich in Richtung Westen aus den Bergen zwängt? Fünf Stunden Spaß und Action im 8-Personen Schlauchboot. Yoho Park ist aber auch bekannt für das ausgezeichnete Netz von Bergpfaden an Schneefelder, Wasserfälle, Fossilienbetten und andere alpine Wunder. Unser Guide führt uns bei einer 18 KM Rundwanderung durch zwei Pässe mit Vogelperspektive vom blaugrünen Emerald Lake.

Gehzeit: 6 Stunden
Strecke: 18 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 880m

6. Tag: Icefields Parkway
Icefields Parkway - Auf der "Traumstraße der Welt" mit unzähligen Bildmotiven wie Bow Summit und Lake Louise, geht es mitten hinein in die Rockies. In diesem 17000 QKM großen Naturschutzgebiet sind Hirsche, Wildschafe und manchmal Schwarzbären direkt am Straßenrand zu beobachten. Den steilen, 2.5 KM Anstieg auf einen Kamm mit Blick über den Saskatchewan Gletscher sollte man noch mitnehmen. Drei Tage auf einem Zeltplatz (Duschen) in Nähe des Städtchens Jasper.

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Strecke: 5 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 300m

7. Tag: Jasper Nationalpark - Maligne See
Ein Abstecher an den Maligne See ist geplant. Von hier aus geht es auf eine 8 KM Rundwanderung mit 460 M Höhenunterschied durch blumenübersäte Alpwiesen auf 2150 M Höhe oder weiter bis auf den 2789 M Gipfel. Ein Ausritt im Westernsattel oder eine Bootstour auf dem See kann arrangiert werden. Wir können aber auch ein Mountainbike mieten und damit die Gegend erkunden.

Gehzeit: 2 bis 4 Stunden
Strecke: 8 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 460m

8. Tag: Jasper Nationalpark - Athabasca Wasserfälle
Die schäumenden Athabasca Wasserfälle und ein Abstieg in deren Canyon zählen zu den Sehenswürdigkeiten dieses Parks. Im Hochgebirge der Columbia Eisfelder fangen Wanderpfade erst bei der Baumgrenze an und lohnen sich deshalb ganz besonders. Unser Guide wird mit uns eine 11 KM Schleife mit 335 M Höhenmetern über einen 2375 M Pass gehen.

Gehzeit: 3 Stunden.
Strecke: 11 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 335m

9. Tag: Kanutraining
Im Maligne Canyon tost das Wasser durch eine enge Schlucht bis zu 50 M unter uns. Dann verlassen wir den Nationalpark und sind nach einer kurzen Fahrt an einem schönen See und bereiten uns für die kommende Kanutour vor. Im 2-Personen offenen Kanadier Kanu lernen wir die Grundbegriffe, die wichtigsten Paddelschläge, Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheit im Boot. Wir bekommen Ratschläge zum Verhalten in der Wildnis und zur persönlichen Ausrüstung und Arbeitsteilung der Mannschaften. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die ausgesuchten Flussstrecken sind auch für Anfänger nicht gefährlich, aber die Strömung, viele Inseln, Stromschnellen und Schotterbänke fordern ständige Wachsamkeit. Selbst erfahrene Kanuten werden sich nicht langweilen.

10. - 12. Tag: Kanuabenteuer auf dem Athabasca River
Jetzt kann das Kanuabenteuer beginnen! Nicht benötigtes Gepäck bleibt in sicherer Verwahrung. Die nächsten drei Zeltplätze sind sandige Inseln oder bequeme Uferstellen. Unsere Paddelstrecke ist vom Wasserstand abhängig. Der mächtige Athabasca, gespeist von Gletschern und sauberen Waldflüssen, strömt in der Frühen Saison hoch und eilig, später im Sommer dann blau, klar und gemächlich. Auch bei niedrigen Wasser sind keine Portagen nötig. In der dicht bewaldeten, unbesiedelten Gegend haben wir ausgezeichnete Chancen Gänse, Adler, Biber, Hirsche, Elche und Bären zu sehen. Täglich werden fünf oder sechs Stunden auf dem Wasser verbracht, ab und zu gemütlich flussabwärts treibend, aber immer mit Ausschau nach Untiefen oder Hindernissen. Wir haben Zeit zum Baden, Erforschen und Lagerfeuern unter dem Nordlicht.

13. Tag: Edmonton
Noch einen Tag erleben wir den Athabasca River. Dann, nach 160 Kilometern in der Wildnis und auf dem Wasser, die erste menschliche Siedlung. Nicht weit vor der Stadt Whitecourt wartet der Bus und das Gepäck für die Fahrt nach Edmonton, wo wir uns heute noch einmal ins Nachtleben stürzen können.

14. / 15. Tag: Heimreise / Ankunft in Deutschland
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer von unserem Hotel zum Flughafen in Edmonton. Am nächsten Tag Ankunft in Deutschland.

Unterkünfte

  • 2 Hotelübernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels in Calgary und Edmonton
  • 11 Zeltübernachtung in geräumigen Zwei-Mann-Zelten

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ Info
18.06.2017 02.07.2017 € 2.860,-  € 3.040,- 
25.06.2017 09.07.2017 € 2.860,-  € 3.040,- 
02.07.2017 16.07.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
09.07.2017 23.07.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
16.07.2017 30.07.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
23.07.2017 06.08.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
30.07.2017 13.08.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
06.08.2017 20.08.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
13.08.2017 27.08.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
20.08.2017 03.09.2017 € 3.090,-  € 3.270,- 
27.08.2017 10.09.2017 € 2.790,-  € 2.950,- 
03.09.2017 17.09.2017 € 2.860,-  € 3.040,- 

Die Durchführung aller Termine wird garantiert.
Preise pro Person in Euro.

Leistungen

  • Linienflug ab/bis Deutschland mit Air Canada/Lufthansa nach/von Calgary/Edmonton inkl. Flughafensteuern und Kerosinzuschlag (Stand: August 2016, Änderungen vorbehalten)
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Alle Transfers im Minibus während der Aktivtour
  • 2 Hotelübernachtungen im DZ
  • 11 Übernachtungen in geräumigen 2-Mann-Zelten
  • Alle Camping-Mahlzeiten vom Mittagessen am 2. Tag bis zum Mittagessen am 13. Tag
  • Komplette Campingausrüstung inkl.
  • Hartschaumunterlage (außer Schlafsack)
  • Komplette Kanuausrüstung während der 5 Kanu-Tage (2-Mann-Kanadier, Paddeln, Schwimmweste, 30l Kanubeutel)
  • geführte Wanderungen laut Programm
  • Eintrittsgebühren für Nationalparks, Campinggebühren
  • Wanderführer (deutschsprachig an den entsprechenden Terminen)

Nicht inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten & Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge

Gruppengröße

Durchführung garantiert - max. 12 Teilnehmer

Ausrüstungsliste

  • Flugticket
  • Maschinenlesbarer Reisepass (bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig)
  • Bargeld in CAN-$, Kreditkarte
  • 1 Seesack oder Rucksack
  • 1 Schlafsack (je nach Jahreszeit mit Kältefaktor von bis zu minus 10 Grad Celsius oder besser)
  • 1 Liegeunterlage (z.B. Thermarestmatte)
  • 1 Paar leichte Hosen (schnell trocknend/möglichst keine Baumwolle)
  • 1 Set Regenzeug (incl. Hose und Kopfbedeckung)
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Pullover (am besten Fleece)
  • 1 Satz warme Unterwäsche (Herbst)
  • Wollsocken, T-Shirts
  • Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme, Sonnenhut
  • Taschenmesser
  • Handschuhe, Stirnband oder Mütze
  • Mückenspray (am wirkungsvollsten sind örtlich zu erstehende Mittel!), Moskitonetz
  • Taschenlampe (Herbst)
  • Fernglas, Kamera
  • Wasserflasche (mind. 1 Liter)
  • persönliche Medikamente

Anforderung/Voraussetzung

Sie sollten gute Kondition für Wanderungen bis zu 7 Stunden reiner Gehzeit mit Auf- und Abstiegen von bis zu 900 Höhenmeter mitbringen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Es bleibt immer genügend Zeit für Fotos und Rast.

Klima

Das Klima in den Rockies ist vergleichbar mit dem in den Alpen. Es kann sehr heiß werden aber auch jederzeit ein Wintereinbruch bis 2.000 m Höhe eintreten. Da die Touren bis zu 3.000 m Höhe führen, ist neben Sonnenschein auch mit Altschnee und mit Minustemperaturen sowie starkem Wind zu rechnen. Sie sollten für jedes Wetter ausgerüstet sein, d.h. Sonnenschutz und Regenschutz, warme und leichte Kleidung gehören ins Gepäck. Wichtig sind knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilgummisohle, zudem empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

Parker Ridge
Parker Ridge
Parker Ridge
Parker Ridge
Picknick am Fluss
Picknick am Fluss
Kanugruppe
Kanugruppe