Ötztal - Bergwandern mit Komfort

Vielfältige Landschaftszonen von Obstgärten und Getreidefeldern bis hin zu ausgedehnten Gletscherregionen - das ist das Ötztal. Attraktive Bergwanderungen in fast 3.000m Höhe erwarten uns bei dieser Wanderreise genauso wie wohltuende Saunagänge und Tiroler Schmankerl.

Das 65 km lange Tiroler Ötztal trennt die Stubaier Alpen im Osten von den Ötztaler Alpen im Westen. Bei Zwieselstein teilt („zwieselt“) sich das Haupttal in das Gurgler und das Venter Tal. Hier befindet sich unser Hotelstandort, von wo aus wir zahlreiche attraktive Wanderungen in die imposante Bergwelt des Ötztals unternehmen. Manchmal dienen uns Bergbahnen als Aufstiegshilfe – so gelangen wir bis in die 3.000er Region der Ötztaler Gletscherwelt mit herrlichen Ausblicken. Nach den Wanderungen entspannen wir in der Saunalandschaft unserer Unterkunft und lassen uns die Tiroler Schmankerl schmecken!

An Ihrem freien Tag können Sie mit Ihrer Ötztal-Card aus einer Fülle von Erlebnisangeboten auswählen, beispielsweise freier Eintritt in die Therme Längenfeld „Aqua Dome“, Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, gratis Radverleih oder freien Eintritt in die Museen der Umgebung. Infos finden Sie unter www.oetztal.com.

Programmablauf

1.Tag: Ankunft in Zwieselstein
Eigene Anreise nach Zwieselstein im Ötztal. Um 18 Uhr ist Treffpunkt mit unserem Wanderführer im Hotel Neue Post. Nach dem gemeinsamen Abendessen und einem Begrüßungsdrink, folgt eine Dia-Show „Impressionen aus dem Ötztal“ und die Vorstellung des Wanderprogramms.

2.Tag: Zwieselsteiner Almrunde
Den ersten Wandertag fangen wir ganz gemütlich an. Wir schlafen aus und nach einem reichhaltigen Frühstück beginnen wir unsere Eingehtour um 10.00 Uhr. Die „Zwieselsteiner Almrunde“ führt uns von Zwieselstein (1.470 m) zum Sahnestüberl (1.660 m) vorbei am imposanten Timmelsjochwasserfall. Vom Sahnestüberl aus wandern wir weiter in Richtung Obergurgl, nehmen den Abzweiger zur Lenzenalm (1.890 m) und kehren nach einer Rast wieder zurück nach Zwieselstein.

Gehzeit: 3 - 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 420 m / ↓ 420 m

3.Tag: Wanderung zur Bergstation Hohe Mut (2.650 m)
Wir fahren mit dem Bus nach Obergurgl (1.930 m). Von hier aus wandern wir durch den Zirbenwald am Rotmooswasserfall vorbei zur Schönwieshütte auf 2.270 m Höhe. Der weitere Weg führt uns durch das Rotmoostal zum Rotmoosferner und dann über den Mutsattel zur Bergstation Hohe Mut (2.650 m). Bergabwärts nehmen wir die Seilbahn nach Obergurgl und fahren mit dem Bus zurück nach Zwieselstein.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 720 m / ↓ 0 m

4. Tag: Panoramawanderung nach Vent
Der Bus bringt uns bis zum Tiefenbachgletscher auf 2.700 m Höhe. Dort fahren wir mit der Bahn in Richtung Tiefenbachkogel (3.200 m) und haben dort vom Felssteg einen wunderbaren Blick auf die imposante 3.774 m hohe Wildspitze und den Mittelbergferner. Retourfahrt zur Talstation am Tiefenbachgletscher. Von hier aus wandern wir über den Panoramaweg nach Vent (1.900 m) oder - je nach Können und Laune - weiter zur Breslauer Hütte (2.844 m) und von dort über den Stablein-Lift (2.355 m) zurück nach Vent. Busfahrt zurück nach Zwieselstein.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 0 m / ↓ 800 m

5.Tag: Ruhetag
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Im Hotel erhalten Sie Infos zu Ausflugsmöglichkeiten (Aqua Dome, Freizeit Arena, Ötzi- Dorf, Radverleih….).

6.Tag: Auf dem E5 zum Timmelsjoch
Wir wandern von Zwieselstein auf der Route des E5 bis zum Timmelsjoch (2.509 m). Am Timmelsjoch besichtigen wir das Neue Museum und machen einen Einkehrschwung. Nach Können oder Bedarf gehen wir zurück bis zum Sahnestüberl (1.670 m). Von dort fahren wir mit dem Bus zurück nach Zwieselstein. Man hat auch die Möglichkeit schon vom Timmelsjoch mit dem Bus nach Zwieselstein zu fahren.

Gehzeit: 6 - 7 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.100 m / ↓ 800 m

7.Tag: Mit der Seilbahn zum aussichtsreichen Gaislachkogel
Busfahrt nach Sölden. Mit dem Nostalgie-Sessellift fahren wir nach Hochsölden (2.080 m). Oberhalb der Gampe Thaya wandern wir über die Rettenbach-Alm bis zur Mittelstation Gaislachkogel, dann fahren wir mit der Bahn zum 3.055 m hohen Gaislachkogel und genießen von der Gaislach-Plattform die herrliche Aussicht über die Ötztaler Alpen bis zu den Dolomiten und bis zur Zugspitze. Abfahrt mit der Gondelbahn nach Sölden, von wo aus uns unsere Abschlusswanderung über die Kühtrainschlucht nach Zwieselstein zurückführt.

Gehzeit: 3 - 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 250 m / ↓ 250 m

8.Tag: Ende der Wanderwoche
Nach dem Frühstück Heimreise in Eigenregie oder Verlängerungsaufenthalt.

Wichtig:
Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen.

Gasthof Neue Post in Zwieselstein

Unterkunft

Gasthof Neue Post in Zwieselstein

Übernachtung im 3-Sterne-Gasthof Neue Post in Zwieselstein.
Sehr schöne Zimmer,
großer, neuer Saunabereich.

Termine und Preise

Auf Anfrage!

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Neue Post*** in Zwieselstein
  • 5 geführte Wanderungen laut Programm
  • Transfers zu den Wanderungen im öffentlichen Bus, Seilbahnfahrten
  • Ötztal-Card für 7 Tage
  • Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Wanderurkunde

Gruppengröße

6 - 16 Teilnehmer

Hinweis zur Anreise

Sie können mit Auto oder Bahn nach Zwieselstein anreisen. Mit der Bahn geht es bis zum Bahnhof Ötztal, dann weiter mit dem Linienbus nach Zwieselstein. Autos können kostenlos beim Gasthof Neue Post geparkt werden.

Anforderungen/Voraussetzung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, auch Gruppenfähigkeit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 3 und 7 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 850 m im Auf- und Abstieg. Trittsicherheit ist erforderlich

Klima

Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit Wind und Regenschauern.

Ausrüstungsliste

  • 1 Tagesrucksack ca. 30 Liter Volumen
  • Personalausweis
  • Bargeld in Euro, EC-Karte
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 2 Paar Wandersocken
  • Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • 1 Regenüberhose
  • 1 Pullover/Jacke
  • 1 lange Hose
  • 1 kurze Hose zum Wandern
  • 1 - 2 Hemden, T-Shirts
  • 1 Garnitur lange Unterwäsche
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas (denken Sie daran, dass Sie diese auch tragen müssen)
  • Taschenmesser, Taschenlampe, Batterien
  • Notverpflegung z.B. Schokolade
  • persönliche Medikamente
  • Teleskopskistöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Waschbeutel und Handtuch
  • Badehose/Anzug
  • Mütze, Handschuhe
Alpenrosen im Ötztal
Alpenrosen im Ötztal
Ötztal
Ötztal
Blumenwiese
Blumenwiese
Ötztal
Ötztal
Wegweiser
Wegweiser