Raderlebnis Bodensee - Königsee mit Komfort

Ohne Gepäck, dafür mit viel Zeit und in guter Gesellschaft vom Bodensee zum Königssee - das Glanzlicht der Radwege in Deutschland.

Ob Schloss Neuschwanstein, Chiemsee oder der Nationalpark Berchtesgaden, jeden Tag radeln Sie durch andere Landschaftsbilder.
Überall wohnen Sie in schönen, ländlichen Gasthöfen und Hotels, teils mit Sauna und Wellnessangeboten. Abends ist für die Gruppe ein Tisch und ein leckeres Abendessen für alle bestellt. Bei einem guten Tropfen können Sie dann die Erlebnisse des Tages noch einmal genießen.
Die Tagesetappen sind so gelegt, dass in jedem lohnenden Ort und auch auf dem Weg liegende Sehenswürdigkeiten und Kulturgut besucht werden können, sei es das legendäre Schloss Neuschwanstein, die Wieskirche, Schloss Herrenchiemsee und der Nationalpark Berchtesgaden.
Sie werden staunen, welch reichen Kultur- und Naturgenuss das bayerische Voralpenland zu bieten hat!

Programmablauf

1. Tag - Anreise nach Lindau
Sie reisen per Bahn oder mit dem eigenen Auto in das von uns gebuchte Hotel in Lindau an. Bei einem kleinen Rundgang durch Lindau "im Bodensee" erkunden Sie die versteckten Schönheiten dieser Insel. Sehenswert sind das Alte Rathaus und natürlich der Hafen mit dem Ein- und Auslaufen der Bodenseeflotte. Treffpunkt mit dem Reiseleiter um 19.00 h im Hotel zur Begrüßung, gemeinsames Abendessen.

2. Tag - Radtour nach Oberstaufen
Nach dem Frühstück starten wir unsere Radreise. Wir verlassen das Bodenseebecken und legen ganze 400 Höhenmeter zurück, bis wir unser Ziel Oberstaufen erreicht haben. Wir gelangen über Hergensweiler mit der Burg Moltenberg aus dem 11. Jahrhundert, Opfenbach zum Schrotkurort Oberstaufen, auf 800 m Höhe gelegen und wahrlich ein schmucker Ort, der zu einem Bummel und einer gemütlichen Einkehr einlädt. Auch das Heimatmuseum ist sehenswert.

Fahrzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 53 km
Höhenunterschied: ↑ 400 m, ↓ 50 m

3. Tag - Von Oberstaufen nach Oy-Mittelberg
Über die Dörfer Knechtenhofen und Trieblings gelangen wir nach Immenstadt. Wenn das Wetter einladend ist, erlauben wir uns einen kleinen Umweg zum Bauernhofmuseum in Diepolz. Weiter geht es Richtung Westen, am Rottachsee, einem Stausee aus jüngerer Zeit, vorbei zu unserem heutigen Ziel Oy-Mittelberg. Wir übernachten im gemütlichen Gasthof in Mittelberg.

Fahrzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 45 km
Höhenunterschied: ↑ 400 m, ↓ 100 m

4. Tag - Nesselwang - Füssen – Buching
Über Oy geht es mit herrlichen Panoramablick nach Maria Rain, wo eine sehenswerte Walfahrtskirche steht. Die Wertach, der Grenzfluss zum Ostallgäu wird überquert, nächstes Ziel sind die Ruinen Eisenberg und Freyenberg, bis wir genüsslich am traumhaft gelegenen Hopfensee entlang radeln können. Nun ist es nicht mehr weit nach Füssen, am erfrischenden Forggensee gelegen. Wir checken im Hotel ein und machen uns dann gleich wieder auf den Weg, um das berühmteste Schloss von König Ludwig II, Schloss Neuschwanstein, zu besichtigen.

Fahrzeit: ca. 4 Stunden
Weglänge: 45 km
Höhenunterschied: ↑ 200 m, ↓ 100 m

5. Tag - Buching - Wieskirche – Kochel
Wir radeln durch den Königswinkel, von Buching Richtung Wieskirche. Der Platz für diese weltberühmte Rokokokirche (Weltkulturerbe seit 1983) ist einmalig schön gewählt, inmitten saftiger Wiesen und herrlichen Bergblick. Nach einer Besichtigung der Kirche geht die Reise weiter gen Osten, unser heutiges Ziel ist Kochel am gleichnamigen See gelegen.

Fahrzeit: ca. 5,5 Stunden
Weglänge: 65 km
Höhenunterschied: ↑ 300 m, ↓ 200 m

6. Tag - Kochel - Bad Tölz - Schliersee (63 km)
Von Kochel fahren Sie durch das Tölzer Land weiter nach Benediktbeuern mit der Basilika, die auf das Jahr 739 zurückgeht und sich nun im schönsten Barock- und Rokokostil zeigt. Nächstes Ziel sind Bad Heilbrunn und Bad Tölz, das erstmals 1160 erwähnt wurde. Sehenswert ist nicht nur die Altstadt, sondern auch das Marienstift, die Kapelle St. Leonhard auf dem Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht in das Isargebirge. Wir verlassen Bad Tölz in südlicher Richtung, fahren zum Bahnhof Gaißach und am Rande eines ausgiebigen Waldes nach Marienstein und Gmund am Tegernsee (28 km).

Fahrzeit: ca. 5,5 Stunden
Weglänge: 63 km
Höhenunterschied: ↑ 600 m, ↓ 100 m

7. Tag - Schliersee - Bad Feilnbach - Bernau am Chiemsee
Vom Schliersee bzw. dem Ortsteil Neuhaus fahren wir nach Fischbachau, Dürnbach, Sonnenreuth und Nicklasreuth Bad Feilnbach, einem hübschen Kurort am Fuße des Wendelsteins und weiter über Brannenburg nach Rohrdorf und Frasdorf. Tagesziel ist Bernau am Chiemsee.

Fahrzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 60 km
Höhenunterschied: ↑ 600 m, ↓ 100 m

8. Tag - Bernau - Siegsdorf – Traunstein
Von Bernau und Grassau fahren Sie auf einem alten Salinenweg nach Bergen am Fuße des Hochfelln. Sehenswert ist hier das Museum einer alten Eisenhütte (Maxhütte). In Siegsdorf, sollten Sie sich unbedingt das Mammutmuseum mit dem Mammutfund aus dem Jahre 1985. Von Siegsdorf führt die Tour nach Traunstein, mit 19.000 Einwohnern schon eine etwas größere Kreisstadt. Auch hier prägte der Salzhandel das Stadtbild. Sehenswert sind der historische Stadtplatz und insbesondere das Salinenviertel. Einen Besuch sollten Sie dem "Heimathaus Traunstein" abstatten.

Fahrzeit: ca. 4 Stunden
Weglänge: 38 km
Höhenunterschied: ↑ 200 m, ↓ 100 m

9. Tag - Traunstein – Berchtesgaden
Nach einem morgendlichen Rundgang durch das Zentrum von Traunstein mit seinem Salinenviertel führt die Tour auf dem Salinenweg nach Lauter, Oberteisendorf und Teisendorf (23 km). Weiter geht es nach Piding an der Saalach. Von Piding fahren Sie auf dem Alz-Radweg nach Bad Reichenhall, Bischofswiesen und nach Berchtesgaden.

Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden
Weglänge: 53 km
Höhenunterschied: ↑ 200 m, ↓ 100 m

10. Tag: Bischofswiesen - Berchtesgaden - Königssee – Bischofswiesen
Heute unternehmen Sie per Fahrrad einen Ausflug zum Königssee im Nationalpark Berchtesgaden. Berchtesgaden verdankt seine Entstehung einem 1100 gegründeten Augustiner-Chorherrenstift und war im 15. Jahrhundert das kleinste Fürstentum in Deutschland. Bei schlechtem Wetter ist der Besuch des Salzbergwerks Berchtesgaden eine gute Alternative.

Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden
Weglänge: 53 km
Höhenunterschied: ↑ 200 m, ↓ 100 m

11. Tag - Heimreise
Individuelle Rückreise mit der Bahn.

Wichtig:
Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen.

Termine und Preise

auf Anfrage!

Leistungen

  • 10 Nächte im Gasthöfen und Hotels im 3* - 4* Bereich
  • Halbpension
  • Gepäcktransport
  • 9 geführte Radwanderungen
  • Reiseleiter von HAGEN ALPIN TOURS
  • Teilnehmerurkunde

Gruppengröße

8 - 16 Teilnehmer

Ausrüstungsliste

  • 1 Radrucksack oder Packtaschen für Tagesgepäck
  • Koffer oder Tasche für das Hauptgepäck (wird transportiert)
  • Personalausweis
  • Bargeld in Euro, EC-Karte
  • Turnschuhe oder Radschuhe
  • 2 Paar Sportsocken
  • Sandalen, Schuhe für abends
  • Radhose, Regenüberhose
  • Radtrikot, Regenjacke
  • Radhelm
  • evtl. Radhandschuhe
  • 1 Pullover/Jacke
  • 1 lange Hose
  • 1 kurze Hose für abends
  • 1 - 2 Hemden, T-Shirts
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas (denken Sie daran, dass Sie diese auch tragen müssen)
  • Taschenmesser, Taschenlampe, Batterien
  • Notverpflegung z.B. Schokolade
  • persönliche Medikamente
  • Waschbeutel und Handtuch
  • Badehose/Anzug

Hinweis zur Anreise

Sie können bequem mit Auto oder Bahn nach Oy-Mittelberg anreisen. Entweder von Norden kommend über die A7, Ausfahrt Oy-Mittelberg, dann der Beschilderung nach Mittelberg folgen. Der Wagen kann in Mittelberg kostenlos geparkt werden.

Oder Sie nutzen die guten Bahnverbindungen. Von Norden kommend mit ICE nach Ulm, dann weiter über Kempten nach Oy-Mittelberg. Wir holen Sie in Oy am Bahnhof ab, bitte Ankunftszeit durchgeben.
Nutzen Sie für Ihre Bahnanreise unser Bahnspezial! Sie zahlen für Ihre Bahnfahrkarte den Spezialpreis ab Euro 61,- pro Person in der 2. Klasse mit ICE, EC/IC - Berechtigung (1. Klasse = ab Euro 92,-). Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie das Bahnspezial buchen möchten. Bei einer späteren Bestellung müssen wir eine Servicegebühr in Höhe von Euro 15,- berechnen.

(< 400km = Euro 61,- // > 400km = Euro 102,- in der 2. Klasse; < 400km = Euro 92,- // > 400km = Euro 159,- in der 1. Klasse)

Anforderungen/Voraussetzung

Gesunde körperliche Verfassung, gute Kondition, auch Gruppenfähigkeit. Ausdauer für Tagesetappen bis zu 6 Stunden reiner Fahrzeit und Höhenunterschiede von 600 m. Bitte beachten Sie unsere Ausrüstungstipps!

Klima

Das Klima im Alpenvorland ist wechselhaft. Wählen Sie Ihre Ausrüstung entsprechend: von heiß bis kalt und nass kann alles vorkommen. Bitte denken Sie an Sonnenschutz und gute Regenbekleidung.

St. Bartholomae
St. Bartholomae
Margeriten
Margeriten
Oberhalb von Schloß Neuschwanstein
Oberhalb von Schloß Neuschwanstein
Mittelberger Kirche mit Bergen
Mittelberger Kirche mit Bergen