Schnalstal

Willkommen im Schnalstal! Diese Tour ist ein Muss für jeden Südtirolliebhaber und solche, die es werden wollen.

Folgen Sie Ötzis Spuren und machen Sie sich vertraut mit den Bewohnern des Tales, der reizvollen Umgebung und der abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaft. Sie werden sehen, der Aufenthalt wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis.

Sie genießen die Vielfalt des Schnalstals sowohl auf gemütlichen Wanderungen durch bunte, blühende Almwiesen als auch auf einer Etappe des aussichtsreichen Meraner Höhenwegs. Vor allem auf den anstrengenden und etwas anspruchsvolleren Etappen in die spektakulären Gletscherregionen sind gute Kondition und Trittsicherheit nötig. Die Tour führt bis auf 3.269 m hinauf und damit in den Bereich des ewigen Schnees. Höhepunkt ist sicherlich die sensationelle Fundstelle vom „Mann aus dem Eis“, der vor 5.300 Jahren oben am Tisenjoch auf einer Höhe von 3.208 m ums Leben kam. Im Archeo Park in der Nähe unseres Hotels können Sie in einem interaktiven Museum hochinteressante Erkenntnisse über den „Ötzi“, sowie das Leben zu dieser Zeit erhalten.

Fakultativ stehen noch der Besuch von Schloss Juval und eine Weinprobe auf dem Programm.

Programmablauf

1.Tag: Anreise nach Oy-Mittelberg
Anreise in Eigenregie nach Oy-Mittelberg im Allgäu. Abends Treffpunkt mit dem Wanderführer und Besprechung der bevorstehenden Tour. Gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Fahrt nach Südtirol ins Schnalstal
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zu unserer schönen Unterkunft ins Schnalstal nach Unser Frau (1.508 m), unserer Station für die nächsten 6 Tage. Nachdem wir unser Gepäck ins Zimmer gebracht haben, starten wir zu einer kleinen Erkundungstour zur Mastaunalm (1.810 m), inmitten wunderschöner Almwiesen gelegen. Nach einer ausgiebigen Pause wandern wir zurück zum Hotel.
Gehzeit: 2-3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 300 m

3.Tag: Auf dem Meraner Höhenweg
Heute wollen wir ein Teilstück des Meraner Höhenwegs kennenlernen. Der Bus bringt uns nach Katharinaberg (1.250 m) und wir wandern entlang des Pfossenbachs ins wunderschöne Pfossental. Im urigen Gasthof Jägerrast (1.695 m) lassen wir uns die hausgemachten Hofspezialitäten schmecken. Über den Arzboden (2.400 m) steigen wir hinüber ins Schnalstal zu unserem Hotel.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.200 m / ↓ 700 m

4.Tag: Zur Fundstelle des Ötzi
Vom Tisenhof (1.840 m) starten wir heute zu unserem großen Höhepunkt, der Fundstelle des Mannes aus dem Eis. Der Archäologische Wanderweg führt uns direkt zur Similaunhütte (3.019 m), an den Rand des Niederjochferners. Das letzte Teilstück des Aufstiegs ist steil und führt durch schrofiges, teils etwas ausgesetztes Gelände zum Niederjoch. Nach einer kräftigen Mahlzeit folgen wir dem gut angelegten, teilweise versicherten Steig zur Fundstelle. Für diese Passage ist Trittsicherheit notwendig. Nach kurzer Rast kehren wir auf dem Aufstiegsweg wieder zurück ins Tal.

Gehzeit: 7-8 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.400 m / ↓ 1.400 m

5.Tag: Ruhetag
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Im Hotel erhalten Sie Infos zu Ausflugsmöglichkeiten (Archeo Park, Meran, Karthaus, Vernagtsee…) oder Sie genießen die Annehmlichkeiten des Hotels.

6.Tag: Im Hintern Eis
Unser zweiter Höhepunkt mit über 3.000 m wartet heute auf uns - die technisch relativ leichte, von der Aussicht spektakuläre Tour zum Hintereis (3.269 m). Ausganspunkt ist Kurzras. Von hier aus sind die Gletscherskigebiete des Schnalstals bequem mit den Bergbahnen zu erreichen. Wir wollen uns die Höhenmeter jedoch auf gut begehbaren Wegen (im Frühsommer ist teilweise mit Schneefeldern zu rechnen, die überquert werden müssen) zu Fuß erwandern. Zur Mittagsrast sind wir auf der Bellavista Hütte (2.842 m), deren Lage schon einen Vorgeschmack auf die prächtige Kulisse der Ötztaler Gletscherwelt bietet. In ca. 1,5 Std. erreichen wir den höchsten Punkt unserer Wandertour, das Hintere Eis (3.269 m). Von hier aus haben wir einen spektakulären Ausblick auf die höchsten Gipfel, wie z.B. die Weißkugel (3.739 m). Noch ganz beeindruckt von dieser Szenerie treten wir auf demselben Weg den Abstieg an.

Gehzeit: 6-7 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.250 m / ↓ 1.250 m

7.Tag: Auf dem Schnalser Waalweg
Unseren letzten Tag lassen wir gemütlich ausklingen. Wir wandern auf dem Schnalser Waalweg von unserem Hotel hinunter zum Schloß Juval (927 m). Dieser schöne Waalweg führt uns durch lichten Wald immer sanft bergab, bis hinunter zu Reinhold Messners Schloß, das wir (außer Juli und August) fakultativ besichtigen können. Füs leibliche Wohl ist in der Schloßgaststätte bestens gesorgt. Anschließend haben wir Gelegenheit zu einer Weinprobe im Unterortlhof. Der Bus bringt uns wieder hinauf zu unserm Hotel. Abends lassen wir unsere Wanderwoche bei Südtiroler Spezialitäten und Wein Revue passieren.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 0 m / ↓ 600 m

8.Tag: Heimreise
Gemeinsame Rückfahrt nach Oy-Mittelberg, dann weiter in Eigenregie mit Bahn oder PKW zu Ihrem Wohnort.

Wichtig: Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen._

Termine und Preise

für private Gruppen

TerminDZEZ
auf Anfrage€ 750,-€ 890,-

Unterkunft

1 Übernachtung im 3* Gasthof in Oy-Mittelberg
6 Übernachtungen im 3* Gasthof Goldenes Kreuz im Schnalstal

Gruppengröße

Für private Gruppen ab 6 Personen.

Hinweis zur Anreise

Sie können bequem mit Auto oder Bahn nach Oy-Mittelberg anreisen. Entweder von Norden kommend über die A7, Ausfahrt Oy-Mittelberg, dann der Beschilderung nach Mittelberg folgen. Der Wagen kann in Mittelberg kostenlos geparkt werden.

Oder nutzen Sie für Ihre Bahnanreise unser Bahnspezial! Sie zahlen für Ihre Bahnfahrkarte den Spezialpreis ab Euro 62,- pro Person in der 2. Klasse mit ICE, EC/IC - Berechtigung. Das Ticket ist nicht zuggebunden. Wir holen Sie in Oy am Bahnhof ab, bitte Ankunftszeit durchgeben. Bitte geben Sie uns bei der Buchung bescheid, ob Sie das Bahnspezial buchen möchten. Bei einer späteren Bestellung müssen wir eine Servicegebühr in Höhe von Euro 15,- berechnen.

Hin- und RückfahrtPreise 2. KlassePreise 1. Klasse
bis 350 km€ 62,-€ 92,-
ab 351 km€ 102,-€ 152,-

Kindern bis 14 in Begleitung Erwachsener frei.

Anforderung/Voraussetzung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition für die mittelschweren Wanderungen von 3-8 Stunden reiner Gehzeit. Sie sollten trittsicher und schwindelfrei sein und gern in der Gruppe reisen. Höhenunterschiede bis zu 1.400 m! im Auf- und Abstieg. Es gibt auch felsige, versicherte Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen.

Klima

Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit Wind und Regenschauern.

Ausrüstungsliste

  • 1 Tagesrucksack ca. 30 Liter Volumen
  • Personalausweis
  • Bargeld in Euro, EC-Karte
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle
  • (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 2 Paar Wandersocken
  • Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • 1 Regenüberhose
  • 1 Pullover/Jacke
  • 1 lange Hose
  • 1 kurze Hose zum Wandern
  • 1-2 Hemden, T-Shirts
  • 1 Garnitur lange Unterwäsche
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas (denken Sie daran, dass Sie diese auch tragen müssen)
  • Taschenmesser, Taschenlampe, Batterien
  • Notverpflegung z.B. Schokolade
  • persönliche Medikamente
  • Teleskopwanderstöcke (Empfehlung)
  • Waschbeutel und Handtuch
  • Badehose/Anzug
  • Mütze, Handschuhe