Sizilien - Im Bann des Ätna

Gruppenwanderreise auf Sizilien mit Besteigung des Ätna durch vielseitige Landschaften, über geheimnisvolle Lavafelder, entlang steiler Küsten mit traumhaften Ausblicken aufs Meer. Freuen Sie sich auf den Reichtum der Flora und Fauna dieser sonnenerfüllten Insel.

Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeers und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die geprägt ist von griechischem Einfluss. Schon in der Antike wurde Sizilien von Griechen und Römern euphorisch als „Geschenk der Götter“ gepriesen. Noch heute gibt es kaum eine andere Insel, die so viele kulturelle Attraktionen wie diese Mittelmeerinsel seinen Besuchern zeigt.

Sie wandern in kleinen Gruppen durch die vielseitige Landschaft, über geheimnisvolle Lavafelder, an steilen Küsten entlang, genießen den traumhaften Ausblick auf das Meer und gelangen zu ursprünglichen Bergdörfern. Lassen Sie sich verzaubern vom Berg der Berge, der von den Sizilianern fast liebevoll „Mongibello“ genannt wird. Unzählige Legenden ranken sich um den Ätna. An seinem Gipfel angelangt, wissen Sie was diesen Berg so einzigartig macht. Mittags führt Sie der Wanderführer in gemütliche Trattorien oder Sie picknicken unter der südlichen Sonne. Ihr hübsches 4 Sterne Hotel liegt direkt am Meer. Dort oder im Pool erfrischen Sie sich nach den Exkursionen.

Programmablauf

1.Tag: Anreise
Flug nach Catania und Transfer zu Ihrer Unterkunft in Nicolosi am Fuße des Ätna auf 700 m gelegen. Abends begrüßt uns der Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS an der Rezeption und weist uns in den Ablauf der Wanderwoche ein und beantwortet Fragen zum bevorstehenden Programm. Danach gehen wir gemeinsam zum Abendessen.

2.Tag: Ätna Süd - Auf den Torre del Filosofo
Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist das Rifugio Sapienza auf 1.910 m Höhe. Von hier nehmen wir die Seilbahn auf 2.500 m und sparen uns damit einige anstrengende Höhenmeter. Unsere Wanderung führt uns über die Lavafelder des Ätna. Wir passieren den Mount Escriva (Lavazunge vom Ausbruch 2001) und die „Neuen Krater“ auf 2.900 m (Lavazunge vom Ausbruch 2002/2003) bis wir den Zielpunkt unserer abenteuerlichen Tour erreichen: Den Torre de Filosofo auf 2.920 m Höhe. Wir genießen die herrliche Aussicht und machen ausgiebig Rast. Der Abstieg führt uns auf anderer Route via Belvedere im Valle del Bove den Bergrücken entlang hinunter nach Montagnola (2.648 m) und zurück zum Rif. Sapienza, wo der Bus schon auf uns wartet. Transfer zum Hotel in Nicolosi, Abendessen und Übernachtung.

Gehzeit: 6 Stunden mit Gipfel
Höhenunterschied: ↑ 420 m / ↓ 1.010 m

3.Tag: Ätna-Nord - Zwischen Feuer und Eis
Nach dem Frühstück Transfer zum Rifugio Citelli ( 1.746m), Ausgangspunkt unserer heutigen Tour auf der Nordseite des Ätna. Wir steigen sehr steil aufwärts, vorbei am Rocce della Valle (2.624 m) zum Pizzi Deneri auf 2.847 m Höhe am Nordhang des Valle del Bove. Der Abstieg führt uns über die "bottoneria"-Lavafelder (vom Ausbruch 2001-2003) nach Piano Provenzana (1.800 m). Hier wartet schon der Bus auf uns und bringt uns zurück nach Nicolosi. Abendessen und Hotelübernachtung.

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.100 m / ↓ 1.050 m

4.Tag: Ruhetag
Heute bleibt Zeit sich auszuruhen, zu baden oder zu lesen. Oder Sie sehen sich Taormina und Giardini-Naxos an (fakultativ). Hier gibt es viel zu sehen: zahlreiche Geschäfte, Zitronengärten und die Strandpromenade. Das Römische Theater, alte Paläste, Kirchen und winklige Gassen laden zum Bummeln in Taormina ein. Gegen Nachmittag Busfahrt nach Milazzo. Von hier aus nehmen wir das Tragflächenboot nach Lipari und laufen zum Hotel.
Fakultativ: "La Grotta del Gelo", Nach dem Frühstück Transfer nach Piano Provenzana auf 1.804 m auf der Nordseite des Ätna. Steil führt uns der Weg bis auf 2.400 m entlang des Kraters von 1947 mit spektakulären Ausblicken auf die Lavaformationen. Auf 2.000 m Höhe erreichen wir die „Grotta del Gelo“, eine Lavagrotte mit ewigem Eis. Danach geht es weiter zum „Passo di Damusi“ mit Besichtigung der „Grotta di Lamponi“, einem spektakulären Lavatunnel. Unsere Wanderung endet an einer Forststraße und wir steigen nach Piano Provenza ab. Dort holt uns der Minibus ab und bringt uns nach Nicolosi ins Hotel. Zusatzkosten für diese Tour: 100.-€/Person plus Ausrüstung ( ca. 50.-€ ).

Gehzeit: 6 Stunden,
Höhenunterschied: ↑ 1.100m / ↓ 1.050m

5.Tag: Stromboli
Nach dem Frühstück haben wir noch etwas freie Zeit bis unser Boot zur Insel Stromboli mit dem gleichnamigen aktiven Vulkan ablegt. Unterwegs machen wir einen kurzen Stopp auf der Insel Panarea. In Stromboli angekommen, starten wir den Aufstieg auf den 918 m hohen Gipfel und beobachten kurz vor Sonnenuntergang die Explosionen aus dem Krater. Ein gewaltiges Naturschauspiel! Wir haben ca. 1 Stunde Zeit auf dem Gipfel bis wir auf der anderen Seite des Vulkans wieder absteigen und um Mitternacht das Boot zurück nach Lipari nehmen. Übernachtung im Hotel.

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 900 m / ↓ 900 m

6.Tag: Lipari Wanderung
Unser heutiger Tag beginnt mit einer lockeren Wanderung durch Lipari. Beobachten Sie die Gelassenheit der Menschen die dort wohnen. Auf Kopfsteinpflaster geht es weiter zum älteren Stadtteil auch "Diana" genannt. Hier leben immer noch die Fischer. Von hier aus können Sie die Nekropolis sehen. An der Zitadelle angekommen, stehen wir mitten auf einem großen Lavafelsen. Nun haben wir auch Zeit das Archäologische Museum von Lipari zu besuchen, eines der bedeutungsvollsten Museen seiner Art im mediterranen Raum. Im Anschluss steigen wir hinab zur Marina Corta um dort für ein Mittagessen einzukehren. Auf der Einkaufsmeile entlang spazieren wir hinauf zum Gipfel des Monterosa 293 m um eine herrliche Aussicht zu genießen.

Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 300 m

7.Tag: Vulcano – Auf den Gran Cratere
Nach einem kleinen Mittagessen nehmen wir das Boot zur Insel Vulcano. Die Griechen stellten sich vor, dass Hephaistos, der Gott des Feuers, hier seine Schmiede im Schlund des Vulkans hätte. Hier fertigten er und seine Gehilfen, die einäugigen Zyklopen, die Waffen für die anderen Götter. Aber die Römer übertrugen letztlich den Namen ihres Feuergottes Vulcanus auf die Insel. Vom Porto di Levante steigen wir hinauf, vorbei an bizarren roten Felsformationen und blühendem Ginster zum Kraterrand mit dem Gran Cratere (281 m). Wir wandern im Zickzackkurs am Kraterrand entlang, vorbei an bis zu 200° C heißen Schwefelfumarolen bis zum höchsten Punkt des Kraters auf 391 m Höhe. Anschließend kehren wir wieder in den Ort zurück und setzen per Boot auf Lipari über. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 300 m

8.Tag: Abreise
Früstück im Hotel, Transfer zum Fährhafen und anschliessender Transfer zum Flughafen. Abreise oder Anschlussprogramm.

Wetterbedingte Änderungen im Programmablauf vorbehalten!

Termine und Preise

Preise pro Person in Euro im Standardzimmer. Gegen Aufpreis sind Zimmer mit Balkon und/oder Meerblickzimmer buchbar!
*Flugzuschlag von ca. € 150,- pro Person je nach Abflughafen

Hotel Rocce Azzurre

Unterkunftsbeispiel

4 Nächte im Hotel Rocce Azzurre***, Lipari

Das Hotel Rocce Azzurre befindet sich in ruhiger und dennoch zentraler Lage, hineingebaut in die Klippen, umgeben von azurblauem Meer. Die Altstadt von Taormina mit zahlreichen Geschäften und Restaurants ist in ca. 10 Gehminuten erreichbar; zur Seilbahnstation sind es etwa 5 Gehminuten. Das traditionsreiche Haus verfügt u.a. über eine große Lobby, Internetecke, Restaurant sowie eine Bar mit Aussichtsterrasse. Die Zimmer haben alle mindestens seitlichen Meerblick und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Direktwahltelefon, Safe, Sat-TV, Minibar sowie stundenweise Klimaanlage.

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland - Catania
  • Flughafentransfers
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension in Pensionen und 3-4*-Hotels
  • 5 geführte Wanderungen laut Programm
  • Transfers zu den Wanderungen u. zurück zum Hotel
  • Bootstransfers nach/von Lipari, Stromboli und Vulcano
  • Seilbahnfahrt am Ätna (Tag 2)
  • Offizielle geführte Tour auf den Stromboli, Kopfschutz, Wanderstöcke, Stirnlampe und bei Bedarf Steigeisen am Stromboli
  • Deutsch sprechender Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Wanderurkunde

Nicht inbegriffen

  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Flughafen- und Kerosinzuschläge
  • Flugticketsteuer

Gruppengröße

6 - 14 Teilnehmer

Anforderung/Voraussetzung

Gute Kondition für die mittelschweren Wanderungen bis zu 6 Stunden, Aufstiege bis zu 600 Höhenmeter. Jeder kann sein eigenes Tempo gehen. Es bleibt immer viel Zeit, zum Schauen, Fotografieren und Rasten.

Klima

Rechnen Sie mit viel Sonnenschein und Temperaturen über 25°C! Ein frischer Wind vom Meer her macht jedoch die Wärme gut erträglich. Gelegentlich kann es auch zu Regenschauern kommen.

Ausrüstungsliste

  • 1 Koffer oder große Reisetasche oder großer Rucksack
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 – 30 Liter Volumen, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Personalausweis
  • Flugticket
  • Reiseschecks, Kreditkarte, Bargeld in Euro
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 2 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • 1 Überhose, wind- und wasserdicht (am besten aus Goretex)
  • 1 Pullover/Jacke (Wolle oder Faserpelz)
  • 2 lange Hosen, davon 1 Trekkinghose
  • 1 kurze Hose
  • 1-2 langärmelige Hemden, T-Shirts
  • Warme Mütze und Handschuhe
  • 1 Stirnlampe oder Taschenlampe
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • 1 Badeanzug / -hose
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung)
  • Teleskopskistöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Gamaschen
  • ggf. feuchtes Tuch gegen Schwefelgeruch
Wandern auf Sizilien
Wandern auf Sizilien
Lava mit Baum
Lava mit Baum
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien