Schwierigkeitsgrad der Reisen

Um Ihnen die Buchungsentscheidung zu erleichtern, haben wir für Sie die einzelnen Reisen mit einer bestimmten Anzahl von „Bergen“ versehen.

Was Sie bei einer 1, 2, 3, 4 oder 5-Berge Tour zu erwarten haben, lesen Sie hier.

1 Berg
Leichte Wanderungen. Die maximale reine Gehzeit beträgt 3-4 Stunden, die Höhenunterschiede liegen bei 500 Metern. Die Wege sind einfach und leicht begehbar. Voraussetzung ist eine gute Gesundheit und Kondition für Etappen von bis zu 12 Kilometern. Wandererfahrung z.B. in Mittelgebirgen oder in Lagen unterhalb von 2.000 Metern in den Alpen.
Beispiel: Chalkidiki, Rhodos

2 Berge
Mittelschwere Wanderungen. Die maximale reine Gehzeit beträgt bis zu 5 Stunden, Höhenunterschiede bis 800 Meter. Voraussetzung ist gute Gesundheit, gute Kondition und Wandererfahrung in den Alpen, auch in Lagen oberhalb von 2.000 Metern. Trittsicherheit ist manchmal erforderlich. Beispiel: Mallorca, Kreta

3 Berge
Mittelschwere bis anspruchsvolle Wanderungen. Die maximale reine Gehzeit beträgt bis zu 6 Stunden, Höhenunterschiede bis zu 1.200 Metern. Die Trekkingetappen führen manchmal in Höhen bis zu 4.500 Metern, wobei auf gute Akklimatisation geachtet wird. Voraussetzung ist gute Gesundheit, sehr gute Kondition und Wandererfahrung auf alpinen Pfaden. Sicheres und angstfreies Gehen in steilem, abschüssigem, evtl. teilweise weglosem Gelände, auf steinigen Pfaden oder im Schnee.
Beispiel: E5

4 Berge
Anspruchsvolle bis schwere Trekkingtouren. Gehzeit bis zu 8 Stunden, Höhenunterschiede bis zu 1.200 Metern, das Gepäck muss teilweise selbst getragen werden. Alle Trekking- oder Bergtouren, die über 5.000 Meter führen (auch wenn das Gepäck transportiert wird). Sehr gute Kondition ist Voraussetzung.
Beispiel: Kilimanjaro

5 Berge
Bergtouren, bei denen technische Hilfsmittel (Seil, Pickel, Steigeisen) verwendet werden oder Touren, die über 6.000 Meter führen. Voraussetzung ist Westalpenerfahrung und natürlich eine ausgezeichnete Kondition.
Beispiel: Ararat