Großbritannien und Irland

Großbritannien und Nordirland - Die Inseln im Nordwesten Europas haben seit langem viele Anhänger unter den Wanderfreunden - lassen auch Sie sich verzaubern von den vielfältigen Naturregionen, von Land und Leuten.

Für die Sommersaison 2016 bieten wir ein abwechslungsreiches Programm in Großbritannien und Nordirland an.

Die irische Insel wird Sie überraschen mit unglaublichen Ausblicken - ob von den Berggipfeln oder den Stränden über das Meer. Wir haben für Sie drei Wanderreisen auf der 'grünen Insel' vorbereitet, drei Reisen, die verschiedene Regionen in den Vordergrund stellen. Die sehr beliebte Wanderwoche in Kerry ist wieder mit dabei, ebenso der Wild Atlantic Way. Hierbei erwandern Sie Irland von Süd nach Nord am wilden und wunderschönen Atlantik entlang - Bilder, welche Sie im Gedächtnis behalten werden.
Neu für 2016 wird eine Wanderreise in Nordirland sein. Das Land verzaubert seine Besucher mit beeindruckenden Klippenlandschaften, weißen Sandstränden und einer eindrucksvollen Bergwelt. Abgerundet wird dieses erstaunliche Naturerbe durch eindrucksvolle Monumente vergangener Zeiten: sagenumwobene Ruinen und der bekannte Giant's Causeway erwarten Sie. Abgerundet wird die Reise mit einem Besuch der Hauptstadt: Belfast. Die Stadt hat in den vergangenen 20 Jahren einen bemerkenswerten Wandel erlebt und zählt mittlerweile zu einer der beliebtesten Destinationen der britischen Inseln.

Auf der anderen Seite der irischen See liegen England, Schottland und Wales. Auch in jedem dieser Landesteile bieten wir Ihnen eine Wanderreise an.
In Wales lockt der Snowdonia Nationalpark mit seinen zahlreichen Gipfeln, malerischen Hafenstädtchen und viktorianischen Badeorten.
Wer sich für die römische Geschichte interessiert, sollte sich einer unserer Wandergruppen am Hadrian's Wall anschließen - oder die Inseldurchquerung individuell buchen. Der einstige Schutzwall der Römer gegen die vermeintlich barbarischen Schotten war ein bauliches Wunderwerk, das bis zum heutigen Tag seine Spuren in der Landschaft hinterläßt. Folgt man ihm von Newcastle-upon-Tyne zum Solway Firth legt man über 130km zurück - und kann danach mit Stolz behaupten, von Küste zu Küste gewandert zu sein.
In Schottland finden sich schließlich die höchsten Berge Großbritanniens - und auf unserer Tour haben Sie die Möglichkeit, den Gipfel des Ben Nevis zu erklimmen. Mit 1.344m, die ab Meereshöhe erklommen werden, durchaus eine anspruchsvolle Tour. Unglaubliche Ausblicke auf die Kleinstadt Fort William über den längsten Fjord der britischen Inseln - Loch Linnhe - reichen an guten Tagen bis hinüber nach Irland.