Grand Canyon Trek und Nationalparks im Südwesten

Einige der atemberaubendsten Landschaften der Welt finden sich in den Nationalparks, die den Grand Canyon umgeben. Gehen Sie mit Ihrem ortskundigen, einheimischen Wanderführer auf eine Entdeckungsreise zu den schönsten Wanderstrecken dieser Region und lassen Sie sich entführen zu wenig bekannten Canyons und Zielen, fernab der ausgetretenen Touristenpfade.

Preisab € 2.230,-
Termine24.03. - 26.10.2019
Gruppengröße4-14 Teilnehmer

Die Reise beginnt mit einer Wanderung über versteinerte Sanddünen und vorbei an Lavaröhren bei St. George. Im Zion werden Sie den berühmten Observation Point erklimmen. Bryce fasziniert mit einer Wunderwelt aus Felsformationen und am Capitol Reef klettern Sie auf einen Aussichtspunkt mit Blick auf eine riesige Landschaft aus Monoklinen. Am San Rafael Reef genießen Sie einen Trek durch enge Schluchten und Spalten, bevor Sie die Felsbögen des Arches Nationapark erforschen. Eine ganztägige Wandertour bringt Sie zu den Felsnadeln von Canyonlands, eine unglaubliche Wunderwelt aus gedrehten Sandsteinfelsen. Im Monument Valley haben Sie die Möglichkeit zu einer Jeep-Safari, bevor es auf eine Tageswanderung durch den fantastischen Canyon de Chelly geht. In Begleitung von Navajos werden Sie hier auf Pfaden wandern, die nur für eine begrenzte Zahl von Besuchern zugänglich ist. Sie lauschen ihren Geschichten und bewundern 1.000 Jahre alte Felsmalereien. Krönender Abschluss der Reise durch den Südwesten ist ein Besuch des Grand Canyon. Die Reise endet wieder in Las Vegas.

mehrlesen

Programmablauf

1. Tag: Ankunft in Las Vegas
Ankunft in Las Vegas. Transfer zum Hotel in Eigenregie; das Hotel bietet einen kostenlosen Flughafen-Transfer.

Hotel: La Quinta Hotel

2. Tag: Zum Colorado Plateau
8.00 Uhr: Ihr Reiseleiter begrüßt Sie im Hotel zu einem ersten Informationsaustausch. Sie fahren ins nahe Utah zu einer ersten Wanderung am Snow Creek Canyon. Die Pfade führen über versteinerte Sanddünen, entlang Lavaröhren und anderen geologischen Formationen.

Gehzeit: ca. 2 - 3 Stunden
Weglänge: ca. 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 150 m
Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Hotel: Ramada Hotel

3. Tag: Zion National Park
Sie genießen einen ganzen Tag im Zion Nationalpark. Hier hat der Virgin River einen 800m tiefen Canyon in die dunkelroten Sandsteinfelsen geschnitten. Einige der schönsten Wanderpfade des Westens finden sich hier, wie der berühmte Angel´s Landing mit der Via Ferrata und dem Observation Point. Sie werden in der Gruppe zum Observation Point wandern, anschließend können Sie auf eigene Faust den Angel´s Landing erforschen.

Observation Point
Gehzeit: 5 - 6 Stunden
Weglänge: ca. 11 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 650 m

Angel’s Landing
Gehzeit: 4 - 5 Stunden
Weglänge: ca. 8 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 450 m

Fahrzeit: 50 + 50 Minuten
Hotel: Ramada Hotel

4. Tag: Bryce Canyon National Park
Über kurvenreiche Bergstraßen erreichen Sie schnell den Bryce Canyon Nationalpark. Für viele Reisende ist er der schönste Park im Westen der USA. Im Laufe von Jahrmillionen schufen Wind, Eis und Wasser hier eine faszinierende Wunderwelt aus Felsnadeln, Steintürmen und tiefen Schluchten. Sie wandern durch ein gigantisches Amphitheater aus dunkelroten und pinkfarbenen Steintürmen. Der Herbst bietet ein magisches Farbenspiel aus roten Felsen und den Farben dieser Jahreszeit. Im Frühling verzaubern die Wildblumen mit ihrer vergänglichen Schönheit.

Peekaboo und Navajo Loop
Gehzeit: 4 Stunden
Weglänge: ca. 13 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 300 m
Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Hotel: Bryce Lodge

5. Tag: Capitol Reef National Park
Über den großartigen Highway 12 fahren Sie nach Boulder Mountain. Der Burr Trail ist ein recht unbekannter Pfad durch eine faszinierende Wüstenszenerie. Ein entlegener Weg führt Sie zum Aussichtspunkt Strike Valley, von dem aus sich ein überwältigender Blick auf die Wüste Utahs, die Henry Mountains und die Monokline des Capitol Reef bietet. An Ihrem Hotel am Lake Powell genießen Sie mit etwas Glück einen schönen Sonnenuntergang.

Strike Valley Overlook
Gehzeit: 4 Stunden
Weglänge: ca. 10 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 100 m
Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden
Hotel: Definance House oder Ticaboo Lodge

6. Tag: Hidden Slot Canyon
Im Goblin Valley State Park bewundern Sie das Labyrinth aus ungewöhnlichen Felsformationen, die wie Pilze aussehen. Ein atemberaubender, sich windender Wanderweg führt Sie in einen entlegenen Canyon des San Rafael Reefs. Sie müssen sich durch einige enge Felsspalten drängen (bei Regen ist diese Wanderung aufgrund von Sturzflutgefahr nicht möglich). Ihr Hotel liegt in der verschlafenen Stadt Green River.

Gehzeit: 5 Stunden
Weglänge: ca. 13 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200 m
Fahrzeit: ca. 2 - 3 Stunden
Hotel: Super 8

7. Tag: Arches National Park
Im Arches NP erwartet Sie ein unglaubliches Labyrinth aus über 2.000 natürlichen Steinbögen, geschaffen durch Erosion und Witterung. Wanderwege führen durch diese Wunderwelt aus Felsen, die unzählige Fotomotive bietet. Sie wandern zum Double O Arch und zum Delicate Arch, mit den La Sal Mountains im Hintergrund. Ihr Hotel liegt in der Kleinstadt Monticello.

Primitive Loop bis Double O Arch
Gehzeit: 4 Stunden
Weglänge: ca. 8 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 140 m

Delicate Arch
Gehzeit: 2,5 Stunden
Weglänge: ca. 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 184m

Fahrzeit: 2 Stunden
Hotel: Inn of the Canyons

8. Tag: Canyonlands National Park
Der Canyonlands NP ist ein riesiger Park, der aus drei verschiedenen Regionen besteht. Der Needles District ist wenig frequentiert und großartig für Wanderer. Pfade führen über Felsfinnen, durch Felsspalten und zum Teil über Leitern und durch Bögen aus dunkelrotem Sandstein.

Gehzeit: 6 - 7 Stunden
Weglänge: ca. 15 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200m
Fahrzeit: 1,5 Stunden
Hotel: Inn of the Canyons

9. Tag: Monument Valley & Chinle
Auf Ihrem Weg nach Süden, in Richtung Grand Canyon, erreichen Sie am Vormittag Monument Valley. Der hier beheimatete Stamm bietet Jeep-Touren an, die einen Einblick in das Leben und die Geschichte der Navajos bieten (optional ca. $75). Sie reisen weiter nach Chinle, der kleinen Navajo-Siedlung am Canyon de Chelly National Monument. Sie übernachten in diesem historischen Handelsposten, gegründet 1896.

Fahrzeit: 4 Stunden
Hotel: Thunderbird Lodge

10. Tag: Wanderung im Canyon de Chelly
Der Canyon de Chelly ist ein ganz besonderer Ort, der seit über 4.000 Jahren besiedelt ist. Die Anasazi lebten hier in einer gut gehenden Gemeinschaft aus Bauern. Die frühen Siedler bauten ihre Wohnungen in die Klippen des Canyon um sich vor Feinden zu schützen. Die Navajo kamen im frühen 15. Jh. hierher und erklärten den „Spider Rock“ zum heiligsten Ort ihrer Religion. Die Navajos hatten hier bis zur Ankunft der Europäer ein gutes Auskommen. 1864 ergaben sich 8.000 Navajos im Canyon de Chelly nach anhaltenden Kämpfen den Truppen unter Kit Carson. Es war die größte Kapitulation amerikanischer Ureinwohner in der Geschichte der USA. Nach Jahren der Gefangenschaft kehrten die Navajos schließlich in ihren geliebten, heiligen Canyon zurück und bauten sich ihre Farmen wieder auf. Hier leben sie bis heute. Wanderungen durch ihr Gebiet gestatten sie nur in Begleitung ihrer eigenen Guides. Sie wandern auf dem Bare Rock Trail in den Canyon. Vorbei an Farmen, 1.000 Jahre alten Felsmalereien und 800 Jahre alten Felsensiedlungen erforschen Sie die Magie und Stille des Canyons (einige Wege erfordern Flussdurchquerungen, bringen Sie bitte passendes Schuhwerk mit!).

Gehzeit: 5 - 7 Stunden
Weglänge: ca. 15 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 300m
Hotel: Thunderbird Lodge

11. Tag: White House Ruin & The Grand Canyon
Die White House Ruin ist eine bemerkenswerte Felsensiedlung in den Wänden des Canyon de Chelly. Sie wandern in den Canyon und bewundern die 800 Jahre alten Felswohnungen. Ihr nächstes Ziel ist der Grand Canyon. Mit etwas Glück werden Sie einen fantastischen Sonnenuntergang vom Rand des Canyons erleben.

Gehzeit: 2 Stunden
Weglänge: ca 13 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200m
Fahrzeit: 4 Stunden
Hotel: Red Feather Lodge

12. Tag: Ein Tag am Grand Canyon
Sie verbringen den ganzen Tag an dieser großartigen UNE-SCO Welterbestätte. Obwohl viele Touristen den Canyon besuchen, trifft man auf den Wanderwegen nur wenige Menschen. Heute können Sie in den Canyon zum Plateau Point wandern oder entlang des westlichen Randes des Canyon. Es bleibt Zeit, einen unvergesslichen Sonnenuntergang zu genießen (Wanderungen im Grand Canyon NP sind aufgrund der Parkbestimmungen nur selbstgeführt erlaubt!).

Plateau Point:
Gehzeit: ca. 8 - 12 Stunden
Weglänge: ca 20 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 1.150m

Kaibab Ridge:
Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden
Weglänge: ca. 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 300 m

Entlang des Randes:
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Weglänge: ca. 13 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 50 m

13. Tag: Rückkehr nach Las Vegas
Am Morgen besteht die Gelegenheit zu einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon (optional, ab $225). Auf der Route 66 kehren Sie nach Las Vegas zurück. Bei Seligman können noch einige letzte Route 66 Souvenirs gekauft werden. Ihre Reise endet mit einer Nacht in der Stadt, die niemals schläft – Las Vegas.

Fahrzeit: 4 - 5 Stunden

14. Tag: Transfer zum Flughafen, Abreise in Eigenregie

Hinweis: Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf sowie kurzfristigen Änderungen bei den Unterkünften kommen!

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ
24.03.2019 06.04.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
07.04.2019 20.04.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
21.04.2019 04.05.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
05.05.2019 18.05.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
19.05.2019 01.06.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
29.09.2019 12.10.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×
13.10.2019 26.10.2019 € 2.230,-  € 2.860,- 
Buchen
Buchen ×

Preise pro Person in Euro.

Hinweis: Alleinreisende, die bereit sind sich ein Zimmer zu teilen, zahlen nur den DZ Preis!

Leistungen

  • alle Transfers im privaten Kleinbus ab/bis Hotels in Las Vegas
  • 13 Übernachtungen in 3* Hotels
  • Tägliches Frühstück
  • 12 x selbstgemachtes Lunchpaket
  • Geführte Wanderungen laut Programm (einige Wanderungen erfolgen in Eigenregie)
  • Eintrittsgebühren in alle im Programm enthaltenen Nationalparks. Stateparks, Public Lands (BLM) und Navajo Lands
  • Navajo Guide im Canyon de Chelly
  • Deutsch – Englisch sprechender Fahrer und Wanderführer

Nicht inbegriffen

  • Anreise in Eigenregie (gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesaktuellen Preisen)
  • Flughafentransfers
  • Abendessen (rechnen Sie mit ca. $ 40,-/Abendessen), zusätzliche Snacks und Getränke
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder (18-20%) und private Ausgaben
  • Trinkgeld für den Reiseleiter ($100 – 140 pro Person )
  • fakultative Ausflüge

Unterkunft

13 Nächte in landestypischen 3* Hotels

Gruppengröße

4 - 14 Teilnehmer

Anforderungen/Voraussetzung

Gute Kondition für leichte bis mittelschwere Wanderungen. Maximale Wanderdauer pro Tag ca. 7 Stunden (reine Gehzeit). Maximaler Auf- oder Abstieg 650 m.

Klima

Das Wetter ist in dieser Region extrem stabil, insbesondere von April – May und von September – Oktober. Sonnentage sind die Regel. Sehr niedrige Luftfeuchtigkeit macht diese Region zu einem idealen Wandergebiet. Im Frühjahr und Herbst sind die Tagestemperaturen angenehm warm (15-25 Grad Celsius). Nachts können die Temperaturen auf 5-10 Grad, unter Umständen auch unter den Gefrierpunkt, fallen. Warme Kleidung, Mütze sowie Handschuhe gehören deshalb unbedingt ins Gepäck. Da Las Vegas etwas niedriger liegt, sind dort etwas höhere Temperaturen zu erwarten.

Gepäck

Jeder Teilnehmer darf 1 Hauptgepäckstück mit max. 23 kg sowie 1 Handgepäckstück mit max. 10 kg mitbringen. Weiche Gepäckstücke werden bevorzugt, da diese besser zu verstauen sind.

Weitere Informationen

Teilnehmervereinbarung

Die Unterzeichnung der Teilnehmervereinbarung von Adventure Travel West (Partner vor Ort) ist empfehlenswert und in Ihrem eigenen Interesse. Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne ein Belegexemplar mit Details zukommen. Vor Tourbeginn muss zudem eine Kopie der Auslandsreisekrankenversicherung vorgelegt werden.

Ausrüstungsliste

  • Reisekasse: Kreditkarte und Bargeld in US $
  • Reisedokumente: Reisepass (für deutsche Staatsangehörige der bordeauxfarbene), ESTA-Erklärung, Flugticket und Reisegutscheine
  • Koffer oder Reisetasche (leicht verstaubar)
  • 1 Tagesrucksack ca. 20-40 Liter Volumen (für den Flug als Handgepäck verwenden)
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 2 Paar Wandersocken
  • 2 lange Hosen, davon 1 bequeme Trekkinghose
  • 2 kurze Hosen
  • Pullover oder Jacke
  • Anorak mit Kapuze und Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex)
  • 1-2 langärmelige Hemden, genügend T-Shirts
  • Thermounterwäsche (nicht auf Hochsaisonsterminen)
  • Mütze oder Stirnband, Handschuhe (abends/nachts kann es bis 0°C werden) (nicht auf Hochsaisonsterminen)
  • Kopfbedeckung gegen Sonne , Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Keine Wasserflasche; kaufen Sie vor Ort 2× 1 Liter Flaschen aus Plastik zum Wiederverwenden. 2 Liter sollten Sie mindestens für die Wanderungen einplanen!
  • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
  • Kulturbeutel
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung, Blasenpflaster)
  • Taschenlampe / Stirnlampe
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Wanderstöcke
  • Steigeisen für vereiste Wege (nur auf den Winter Touren)
  • Badebekleidung
  • Insektenschutz
  • Taschenmesser
Las Vegas
Zion Nationalpark
Bryce Canyon
Capitol Reef
Delicate Arch
Monument Valley
Wandern im Zion Nationalpark
Grand Canyon