Alaska

Schöner lässt sich die Faszination des Yukon kaum beschreiben. Robert Service war beim Goldrausch 1898 dabei. Das Gold an sich beeindruckte ihn weniger als die Wälder, in denen das Schweigen herrscht, die Schönheit der Landschaft, die den Atem stockt und die Stille unter dem weiten Nordhimmel, die ihn mit Frieden erfüllt.

„Gold, Gold, Gold!“, so stand es auf der Titelseite in den Seattle News. Im Klondike River bei Dawson City, nördlich des Polarkreises waren riesige Nuggets gefunden worden. Der größte Goldrausch aller Zeiten nahm seinen Anfang. „Go north young man“, hieß der Slogan in den USA. Nach der Schifffahrt nach Skagway in Alaska begann das Abenteuer Chilkoot Trail und die Kanufahrt nach Dawson City zu den Goldfeldern. Wir folgen bei unserer Tour der Route von 1898, dem „Trail of ’98“. Heute wie damals führt der Weg durch absolute Wildnis und durch eine phantastische Berglandschaft. Heute wie damals bleibt die Faszination des mächtigen Yukon Rivers, auf dem wir beschaulich, vorbei an alten Goldgräberhütten, durch einsame Wälder bis nach Dawson City paddeln. Erinnerungen an Jack London, folgen wir dem Ruf des Nordens!