England - Hadrian's Wall

Wollten Sie schon immer einmal England zu Fuß durchqueren? Wandern Sie individuell und ohne Gepäck. Wir bieten Ihnen diese großartige Gelegenheit entlang des Hadrian's Wall bei dieser individuellen, self-guided Tour, ohne dass Sie sich um die Details kümmern müssen. Erleben Sie die fantastische Landschaft im Norden Englands, von der kulturellen Metropole von Newcastle-upon-Tyne bis zum Solway Firth.

Sie starten die Tour in Newcastle-upon-Tyne, dessen lange Tradition als Seehafen die Stadt geprägt hat. Heute vermischen sich die örtliche Geschichte mit moderner Kultur. Genießen Sie hier die Museen, Pubs und Restaurants sowie die einmaligen Ausblicke auf den Fluss, bevor Sie sich auf den Weg in Richtung Westen machen - und das ganz ohne Gepäck, welches von uns jeden Tag zum Etappenziel transportiert wird. Von der insgesamt knapp 140 km langen Strecke des Hadrian's Wall erwandern Sie auf dieser self-guided Tour ca. 120 km.
Wir haben die schönsten Abschnitte für Sie herausgesucht. Dabei soll auch die geschichtliche Erkundung entlang des Weges nicht zu kurz kommen, schließlich wandeln Sie auf den Spuren der Römer, die allgegenwärtig sind.
Besuche der römischen Siedlung Vindolanda sowie des römischen Armeemuseums sind inklusive.
Die Ausblicke entlang des Weges sind spektakulär, bis Sie am Solway Firth ankommen und Ihren Blick über die irische See schweifen lassen können. Durch den Gepäcktransfer ist Ihr Gepäck schon am jeweiligen Etappenziel, wenn Sie ankommen.
Abends können Sie die englischen Pubs kennen lernen, es ist immer eines in der Nähe, in welchem die Einheimischen zusammen kommen und den Tag Revue passieren lassen. Eine schöne Tradition.

Programmablauf

1.Tag: Anreise nach Newcastle-upon-Tyne
Anreise nach Newcastle-upon-Tyne in Eigenregie. Gerne buchen wir Ihnen Flüge zu tagesaktuellen Preisen dazu. Die Stadt am Fluss Tyne hat sich vom Image der Industriestadt gelöst und zu einem beliebten Besucherzentrum entwickelt. Es empfehlen sich ein Spaziergang an der Uferpromenade und der Besuch eines Pubs zum Abendessen, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Wanderung beginnen.

2.Tag: Wallsend - Corbridge
Am Morgen können Sie zunächst das ursprüngliche Ende des Hadrian’s Walls besuchen – das römische Fort Segedunum, heute inmitten der Stadt gelegen und mit der U-Bahn sehr leicht zu erreichen. Anschließend nehmen Sie den öffentlichen Bus zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen Tageswanderung nach Newburn, einem Vorort von Newcastle. Sie lassen die Großstadt hinter sich und folgen zunächst dem Tyne, bevor Sie sich auf eine alte Militärstraße begeben, die dem Hadrian’s Wall folgt und die überraschend ländlich geprägte Umgebung durchwandern. Übernachtung in Corbridge.

Gehzeit: ca. 6,5 Stunden
Weglänge: 19 km
Höhenunterschied: ↑ 250 m / ↓ 200 m

3.Tag: Corbridge - Humshaugh
Von Corbridge geht es zunächst Richtung Süden, dann durch das schöne Städtchen Hexham. Hier haben Sie die Möglichkeit, kleinere Besorgungen zu machen. Es empfiehlt sich auch ein Besuch der Abtei, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde.
Sie kommen am Chester Roman Fort Museum vorbei, welches Sie besichtigen können. Hier war eine berittene Einheit römischer Soldaten beheimatet und auch Teile des Badehauses sind noch erhalten geblieben. Der nahe gelegene ‚tea room‘ (kleines Café) lädt zu einer kleinen Pause ein, bevor es weiter durch die liebliche Landschaft bis nach Humshaugh geht, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 16 km
Höhenunterschied: ↑ 350 m / ↓ 250 m

4.Tag: Humshaugh - Twice Brewed
Am heutigen Tag folgen Sie nun dem Hadrian’s Wall Wanderweg bis nach Twice Brewed, einem Weiler umgeben von der schönen Landschaft Northumberland’s. Kurz bevor Sie Twice Brewed und Ihre Unterkunft erreichen, kommen Sie direkt am Housestead’s Roman Fort vorbei, welches zu besichtigen lohnt. Es ist das am besten erhaltene römische Fort in Großbritannien und stammt aus dem 2. Jahrhundert, den Anfängen des Hadrian’s Walls. Ein Stück weiter befindet sich die berühmte, `Sycamore Gap‘, ein Durchbruch in der Landschaft mit fantastischen Blicken in Richtung Norden, der ein wenig zum Verweilen einlädt.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 19 km
Höhenunterschied: ↑ 300 / ↓ 200 m

5.Tag: Twice Brewed
Der heutige Tag ist als Ruhetag gedacht an welchem Sie die Möglichkeit haben, sich näher mit der römischen Geschichte der Region auseinander zu setzen. Sie erhalten Eintrittskarten für Vindolanda und das römische Armeemuseum, ein Ort, der seinesgleichen sucht. Mit modernster Technik lässt man hier die Zeit der Römer aufleben und bringt einem das Leben und Arbeiten der Soldaten fernab der Heimat näher. Dabei wird klar, wie gut strukturiert die Römer in ihrer Planung und ihrem Handeln waren. Sie erreichen beide Museen gut zu Fuß; dieses Herzstück des Wanderweges wird Ihnen im Gedächtnis bleiben.

Gehzeit: wenn Sie die Strecke zu den Museen laufen, ca. 15 km. Andernfalls können die Museen kostengünstig mit dem Bus erreicht werden.

6.Tag: Twice Brewed - Brampton
Die heutige Teilstrecke ist die längste Wanderung Ihrer Tour. Diese lässt sich durch die Nutzung der öffentlichen Busse jedoch beliebig abkürzen. Von Twice Brewed geht es in Richtung Armeemuseum, welches Sie am Vortag besucht haben, vorbei an den Orten Greenhead und Gilsland. Zu Mittag können Sie in einer örtlichen Käserei essen, die zusätzliche ein kleines Restaurant betreibt. Gegen Abend erreichen Sie bereits die Nähe Carlisles und der größte Teil der Tour ist geschafft.

Gehzeit: ca. 7,5 Stunden
Weglänge: 26 km
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 450 m

7.Tag: Brampton - Carlisle
Von Brampton aus machen Sie sich wieder auf den Weg zum Hadrian’s Wall Wanderweg. Es geht nun in Richtung Carlisle, vorbei an Weiden und Grasland durch die ländlich geprägte Landschaft Nordenglands. Schließlich folgen Sie dem Fluss Eden bis nach Carlisle, der Stadt mit einem ganz besonderen Charme, die von den Römern als Luguvalium gegründet wurde. Hier im nordwestlichen Teil Englands, befinden Sie sich nur 16 Kilometer von der schottischen Grenze entfernt. Bevor Sie am nächsten Tag Ihre Wanderung in Bowness-on-Solway beenden, genießen Sie den Nachmittag in Carlisle, mit seinen Geschäften, Cafés und Pubs.
Im Tullie House Museum finden Sie weitere Informationen zur römischen Herrschaft und Fundstücke verschiedener Abschnitte der Mauer.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Weglänge: 16 km
Höhenunterschied: ↑ 50 m / ↓ 50 m

8.Tag: Carlisle - Bowness-on-Solway
Sie brechen zu Ihrer letzten Tagesetappe auf. Heute geht es bergab in Richtung Solway Fjord zur Irischen See und durch Sumpfgebiet entlang der Küste. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Seevögel zu beobachten.
Genießen Sie den Nachmittag mit einem Spaziergang am Strand, bevor Sie hier Ihre letzte Nacht verbrinden.
In Bowness-on-Solway angekommen, befinden Sie sich am Ende des Hadrian’s Wall Wanderweges. Eine kleine Hütte am Strand kennzeichnet das Ende des Weges. Dies ist ein ausgezeichneter Ort für ein Erinnerungsfoto.

Gehzeit: ca. 5,5 Stunden
Weglänge: 22 km
Höhenunterschied: ↑ 50 m / ↓ 50 m

9.Tag: Heimreise oder individuelle Verlängerung
Nach einem letzten englischen Frühstück in Ihrer Unterkunft, machen Sie sich auf die Heimreise oder bereiten sich auf Ihren Anschlussaufenthalt vor.
Mit dem Zug gelangen Sie zurück nach Newcastle, die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden.

Bitte beachten: Abänderungen der Tagesrouten und Unterkunftsorte je nach Verfügbarkeit möglich!
Einzelne Teilstrecken können auch mit dem Bus zurückgelegt werden, zum Beispiel bei extremen Witterungsbedingungen.

Wir empfehlen einen Verlängerungsaufenthalt im englischen Lake District, in York oder auch Edinburgh. Gerne buchen wir Ihnen dort Zusatznächte.

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ Info
01.04.2018 31.10.2018 € 669,-  € 859,- 

Termine sind frei wählbar. Preise gelten für Anreise am Sonntag, für andere Wochentage können Zuschläge anfallen, je nach Saison.

Preise pro Person in Euro.

Leistungen

  • 8 Übernachtungen in landestypischen, kleinen Hotels und Bed & Breakfast Unterkünften, vergleichbar mit 3-Sterne-Standard
  • 8x Frühstück
  • 7 Tageswanderungen mit detaillierten Wegbeschreibungen
  • ausführliches Kartenmaterial
  • Gepäcktransfer während der Reise, Sie tragen nur Ihren Tagesrucksack
  • Eintritte zur Vindolanda und dem römischen Militärmuseum in Greenhead

Nicht inbegriffen

  • Flug (Anreise in Eigenregie - gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesaktuellen Preisen)
  • Mittagessen und Abendessen (Picknick oder Restaurants), Getränke
  • Alle Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • Fakultative Verlängerung
Calton Hill Edinburgh

Verlängerungsmöglichkeit

Gerne organisieren wir für Sie einen individuellen Verlängerungsaufenthalt zum Beispiel in Edinburgh oder York.

Beide Städte sind auf ihre Weise interessant und bieten viele Sehenswürdigkeiten.
Ob es der mittelalterliche Stadtkern von Edinburgh mit dem weltberühmten Schloss ist oder seine vielseitigen Architektur und die Museen, die Sie locken - ein paar zusätzliche Tage in Schottland lohnen sich!

Das Hotelangebot reicht vom einfacheren 3* bis zum luxuriösen 5* Hotel, es ist also mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Fragen Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne!

Gruppengröße

ab 2 Teilnehmern buchbar

Anforderungen/Voraussetzung

Für diese Wanderung ist eine mittlere bis gute Kondition erforderlich. Gute Wandererfahrung ist eine wichtige Voraussetzung, da Sie sich auf unebenem, steinigem Gelände bewegen; der Weg ist gut markiert, trotzdem müssen Sie in der Lage sein, Wanderkarten zu lesen und sich zu orientieren.

Klima

Das Wetter im Norden Englands wird durch den atlantischen Ozean geprägt, so dass ein ganzjährig gemäßigtes Klima herrscht. Innerhalb des Jahres kommt es zu keinen extremen Temperaturschwankungen. Die Durchschnittstemperatur beträgt 9° C. Trotzdem muss mit jedem Wetter gerechnet werden. Gerade wenn man im Frühjahr oder Herbst zum Wandern kommt, sind Pullover und Regenjacke unbedingt notwendig. Vom berühmten englischen Nieselregen werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht verschont bleiben. Doch keine Sorge, diese Witterung hält nie lange an.

Beste Wanderzeit: Juni bis September

Ausrüstungsliste

  • 1 Reisetasche oder Koffer
  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 Tagesrucksack (inkl. Regenhülle) ca. 30 – 40 Liter Volumen
  • EC-Karte, Bargeld; Kreditkarte
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • Gamaschen (sehr empfohlen)
  • 2 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Gore-Tex)
  • 1 Überhose, wind- und wasserdicht (am besten aus Gore-Tex)
  • 1 Pullover/Jacke (Wolle oder Faserpelz)
  • 1 Trekkinghose
  • 1 kurze Hose
  • 1-2 langärmelige Hemden, T-Shirts
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • 1 Badeanzug/-Hose
  • Freizeitbekleidung für die Abende in der Unterkunft
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Fotoausrüstung, (Fernglas)
  • Taschenmesser
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung)
  • Teleskopstöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Adapter (Die Stromspannung beträgt 220 Volt). Benötigt wird ein Adapter, von 2 auf 3-polig, ein sog. „britischer Standardstecker 13a“, der vor Ort gekauft werden kann.
Abendstimmung am Hadrian's Wall
Abendstimmung am Hadrian's Wall
Entlang des Hadrian's Walls
Entlang des Hadrian's Walls
Newcastle mit Konzerthalle
Newcastle mit Konzerthalle
Innenstadt Newcastle
Innenstadt Newcastle
Housesteads Roman Fort
Housesteads Roman Fort