Vom Yellowstone zum Grand Canyon

In großen Teilen wild und unbewohnt sind die Rocky Mountains in Amerikas Westen, seit langer Zeit als Wanderparadies bekannt.

Preisab € 2.550,-
Termine19.05. - 28.09.2019
Gruppengröße4-14 Teilnehmer

Die Rockies sind das wilde Rückgrat des amerikanischen Kontinents und beheimaten eine ganze Reihe an weltbekannten Nationalparks darunter der Yellowstone, Grand Teton und Grand Canyon, in denen die einzigartige Schönheit der Landschaften und die Flora und Fauna bewahrt wird. Auf dieser Tour werden Sie neben diesen berühmten Parks auch zahlreiche, größtenteils nur bei Einheimischen bekannte, verborgene landschaftliche Juwele erkunden wie z.B. Aspen, Steamboat Springs und die San Juan Mountains.

Auf dieser leichten bis mittelschweren Wandertour wollen wir Sie mitnehmen, zu den Wundern dieser facettenreichen und phantastischen Region, von bedeutenden Parks bis zu verborgenen Kleinoden. Lassen Sie sich in die wilden und hohen Rocky Mountains entführen, vom Yellowstone bis Mesa Verde, in die rote Wüste rund um Lake Powell, in das Monument Valley und zum Grand Canyon.

Zu Fuß erkunden Sie Yellowstone und Grand Teton und halten nach Geysiren, heißen Quellen und Fumarolen Ausschau ebenso wie nach gewaltigen Herden von Rotwild, Wapiti-Hirschen und Bison. Mit etwas Glück werden Sie Bären, Elche und Wölfe sehen. In Colorado genießen Sie die atemberaubende alpine Berglandschaft oberhalb der Baumgrenzen. Sie erkunden die zerklüfteten San Juan Mountains, in deren Tälern sich alte Goldgräber Städte aneinander reihen. In Mesa Verde, UNESCO-Welterbestätte, steht Ihnen ein ganzer Tag für Erkundungen der geheimnisvollen Felsenbehausungen des Anasazi Stammes zur Verfügung, bevor es zum weltberühmten Monument Valley der Navajo Indianer geht. Ein Highlight der Tour wird die Möglichkeit sein, durch den Antelope Slot Canyon zu wandern. Als krönenden Abschluss erleben Sie den großartigen Grand Canyon auf einigen Wanderungen. Die Reise endet in Las Vegas.

mehrlesen

Programmablauf

1. Tag: Ankunft in Salt Lake City
Ankunft in Salt Lake City und eigenständiger Transfer zum Hotel im Stadtzentrum. Das Hotel bietet einen Flughafen Shuttle zu einem kleinen Preis an.

Hotel: Crystal Inn

2. Tag: Grand Teton Nationalpark
Sie treffen sich um 8 Uhr nach dem Frühstück in der Hotel-Lobby zum Kennenlernen. Bitte lassen Sie Ihre gepackten Koffer auf dem Zimmer. Sie lockern Ihre Beine auf einem Spaziergang durch die berühmte Mormonenstadt und genießen den Anblick einiger Sehenswürdigkeiten, bevor Sie sich auf den Weg in die Wildnis machen. Die heutige Fahrt bringt Sie vorbei am Great Salt Lake zu dem versteckten Skigebiet, Grand Targhee. Hier nehmen Sie einen Sessellift auf den Bergkamm. Sagenhafte Ausblicke ergeben sich auf die Tetons von der wenig besuchten Westseite. Ihr Hotel ist entweder in dem kleinen Mormonen Dorf Driggs oder Rexburg.

Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden
Weglänge: 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200 m (mehr falls der Sessellift geschlossen sein sollte)
Fahrzeit: ca. 4 Stunden
Hotel: Super 8 oder Best Western

3. Tag: Yellowstone Nationalpark
In Kürze erreichen Sie den Yellowstone Nationalpark. Am wunderschönen Grand Canyon des Yellowstone Nationalparks wandern Sie an der Südseite auf dem Wapiti Wanderweg. Es bietet sich ein Abstieg auf dem Uncle Tom’s Trail an. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel fahren Sie durch das Hayden und Lamar Valley, wo Sie neben Büffelherden auch Wölfe und mit ein wenig Glück auch Bären sehen können.

Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden
Weglänge: 7 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200 m
Fahrzeit: ca. 4 Stunden
Hotel: Alpine Inn Cooke City

4. Tag: Yellowstone Nationalpark
Der Yellowstone Nationalpark ist der älteste Nationalpark der Welt. Er beschützt die weltweit größte geothermische Zone. Zuerst besuchen Sie die Region bei Mammoth Hot Springs, wo Sie über die weißen Gesteinsablagerungen wandern. Anschließend erkunden Sie das obere und untere Geysir-Becken bei Old Faithful. Hier sehen Sie das Beste des Yellowstone! Sie verbringen den größten Teil des Tages mit Wanderungen und Erkundungen durch diese fantastische Landschaft. Grand Prismatic Springs wird Sie mit intensiven Farben von Orange und Blau beeindrucken, während andere Quellen blubbern, zischen und dampfen. Auf Holzstegen geht es entlang ausbrechender Geysire und natürlich versäumen Sie nicht den Ausbruch von Old Faithful. Nach diesen unvergesslichen Eindrücken kehren Sie in Ihr Hotel in Cooke City zurück.

Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden
Weglänge: 8 - 12 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 100 m
Hotel: Alpine Inn Cooke City

5. Tag: Grand Teton Nationalpark
Man ist überwältigt von der atemberaubenden Schönheit des Grand Tetons. Geologische Verschiebungen erschufen hier eine Wand von klippenartigen Felstürmen, die 2.000 Meter über einem lieblichen Tal aufragen. Sie wandern auf abgelegenen Pfaden durch die hoch aufragenden Berge und genießen unglaublich schöne Fotomotive. Anschließend nehmen Sie die Fähre über den Jenny Lake zum Besucher Zentrum. Es bleibt ein wenig Zeit, die quirlige Westernstadt zu erkunden. Ihr Hotel liegt im kleinen Cowboy-Ort Pinedale.

Fahrzeit: ca. 6 Stunden
Hotel: Baymont Inn and Suites

6. Tag: Colorado Rockies bis nach Aspen
Auf dem Weg nach Süden sehen Sie die Spuren des Oregon Trail, wo die Siedler mit ihren Planwagen den Kontinent zu Fuß durchquerten. Das nächste Etappenziel Ihrer Abenteuerreise ist Aspen, das Tal der Superreichen. Ihr komfortables Hotel liegt ganz in der Nähe in Snowmass. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle nach Aspen an.

Fahrzeit: ca. 7 Stunden
Hotel: Stonebridge Snowmass

7. Tag: Maroon Bells
Aspen ist eine der wohl malerischsten Städte der USA. In der Zeit des großen Goldrausches gegründet, stehen hier heute die Häuser einiger der Reichsten dieser Welt. Die Landschaft und die Wanderwege, obwohl meist unbekannt, sind Weltklasse. Die heutige Wanderung führt Sie zu den Maroon Bells, die zahlreiche Postkarten schmücken – und das zu Recht. Diese wunderschönen Gipfel spiegeln sich in stillen, alpinen Seen. Da dieses ein Wildnisgebiet ist, dürfen hier keine Gruppen geführt werden, d.h. Ihr Reiseleiter erklärt die Wanderung und wartet auf Sie. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Aspen zu erkunden. Schauen Sie sich die berühmten Boutiquen an, beobachten Sie das rege Treiben in der Stadt bei einem Kaffee oder genießen Sie den Pool in Ihrem Hotel

Gehzeit: 3 - 4 Stunden
Weglänge: 10 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 200 m
Hotel: Stonebridge Snowmass

8. Tag: Durango
Auf abgelegenen Bergstraßen geht es südwärts durch die Rockies zum Mesa Verde Nationalpark. Dabei fahren Sie auf dem berühmten „Million Dollar Highway“, für viele eine der dramatischsten Bergstraßen Nordamerikas. Anschließend haben Sie die Wahl eine Fahrt mit der Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad (optional), einer bekannten Schmalspureisenbahn zu machen. Sie übernachten am Eingang zum Mesa Verde.

Fahrzeit: 4 - 5 Stunden
Hotel: Baymont Inn in Cortez

9. Tag: Mesa Verde Nationalpark
Sie haben den ganzen Tag Zeit Mesa Verde zu erkunden, eine beeindruckende UNESCO Welterbestätte. Ein Nationalpark-Ranger führt Sie durch die 1000 Jahre alten Ruinen. Anschließend wandern Sie durch den Spruce Canyon und über den Petroglyph Point Trail. Es geht über Felsränder und Hochflächen zu eindrucksvollen Aussichtpunkten. Sie werden die entlegene Wetherill Mesa erkunden, in der verschiedene Pfade zu Ruinen und Aussichtspunkten führen.

Gehzeit: 3 - 4 Stunden
Weglänge: 8 - 10 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 300 m
Hotel: Baymont Inn in Cortez

10. Tag: Monument Valley und Horseshoe Bend
Heute reisen Sie durch die faszinierende, rote Wüste des Colorado Plateaus. Eine kurze Fahrt bringt Sie in das magische Monument Valley der Navajo Indianer. Wir empfehlen Ihnen, eine optionale Jeep-Tour zu buchen, um die Schönheiten dieses außergewöhnlichen Ortes voll zu genießen. Anschließend setzen Sie Ihre Reise fort und fahren nach Page am Lake Powell. Sie wandern zum Horseshoe Bend, einem Zwangsmäander, der sich tief in den roten Sandstein geschnitten hat.

Gehzeit: 1 Stunden
Fahrzeit: 3,5 Stunden
Hotel: Quality Inn Page

11. Tag: Antelope und Grand Canyon
Für diesen Morgen empfehlen wir eine Tour zum Antelope Slot Canyon, eine beeindruckende, von mächtigen Sturzfluten in den weichen Sandstein gemeißelte Schlucht. (ca. $40, optional) Anschließend machen Sie sich auf den Weg zum großartigsten aller Canyons: dem Grand Canyon. Am Nachmittag ist Zeit für eine Wanderung entlang des Canyon-Randes. Der abendliche Sonnenuntergang ist ein wunderschönes Spektakel. Ihr Hotel befindet sich am Eingang zum Grand Canyon Nationalpark.

Gehzeit: 2 - 3 Stunden
Weglänge: 8 - 10 km
Fahrzeit: 2,5 Stunden
Hotel: Red Feather Lodge

12. Tag: Grand Canyon
Der ganze Tag steht Ihnen für den Grand Canyon zur Verfügung. Wir empfehlen eine Wanderung entlang der abgeschiedenen Westkante für ein unvergessliches, farbenfrohes Panorama des Grand Canyons. Oder Sie wandern selbstständig in den Canyon zum berühmten Plateau Point hinab. (den Anordnungen des Parks entsprechend, können im Grand Canyon Nationalpark leider keine Führungen angeboten werden)

Kaibab Ridge
Gehzeit: 3 - 4 Stunden
Weglänge: ca. 5 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 300 m

Plateau Point
Gehzeit: 8 - 12 Stunden
Weglänge: ca. 20 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 1150 m

Wanderung entlang des Canyon Randes
Gehzeit: 4 Stunden
Weglänge: bis zu 13 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 50 m

13. Tag: Las Vegas
Morgens besteht die Möglichkeit zu einem Helikopter-Flug. Anschließend verlassen Sie den Grand Canyon und fahren auf einem Teilstück der Route 66 nach Las Vegas. Hier endet Ihre Reise. Ihnen steht die ganze Nacht zur Verfügung, um die Stadt, die niemals schläft, zu erleben.

Fahrzeit: 4 Stunden
Hotel: La Quinta

14. Tag: Transfer zum Flughafen und Abreise in Eigenregie

Hinweis: Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf sowie kurzfristigen Änderungen bei den Unterkünften kommen!

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ
19.05.2019 01.06.2019 € 2.550,-  € 3.390,- 
Buchen
Buchen ×
02.06.2019 15.06.2019 € 2.550,-  € 3.390,- 
Buchen
Buchen ×
18.08.2019 31.08.2019 € 2.550,-  € 3.390,- 
Buchen
Buchen ×
01.09.2019 14.09.2019 € 2.550,-  € 3.390,- 
Buchen
Buchen ×
15.09.2019 28.09.2019 € 2.550,-  € 3.390,- 
Buchen
Buchen ×

Preise pro Person in Euro.

Hinweis: Alleinreisende, die bereit sind sich ein Zimmer zu teilen, zahlen nur den DZ Preis!

Leistungen

  • alle Transfers im privaten Kleinbus ab Hotel in Salt Lake City bis Hotel in Las Vegas
  • 13 Übernachtungen in 2-3* Hotels
  • 13 x Frühstück (meist kontinental, manchmal amerikanisch)
  • 12 x selbstgemachtes Lunchpaket
  • Geführte Wanderungen laut Programm (einige Wanderungen erfolgen in Eigenregie)
  • Fahrt mit dem Grand Targhee Lift (wenn geöffnet)
  • Eintrittsgebühren in alle im Programm enthaltenen Nationalparks und Monument Valley
  • Deutsch – Englisch sprechender Fahrer und Wanderführer

Nicht inbegriffen

  • Anreise in Eigenregie (gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesaktuellen Preisen)
  • Flughafentransfers
  • Abendessen (rechnen Sie mit ca. $ 40,-/Abendessen), zusätzliche Snacks und Getränke
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder (18-20%) und private Ausgaben
  • Trinkgeld für den Reiseleiter ($105 – 150 pro Person )
  • Nicht angegebene Eintrittsgelder und fakultative Ausflüge

Unterkunft

13 Nächte in landestypischen 2-3* Hotels

Gruppengröße

4 - 14 Teilnehmer

Anforderungen/Voraussetzung

Gute Kondition für leichte bis mittelschwere Wanderungen. Maximale Wanderdauer pro Tag ca. 4 Stunden (reine Gehzeit). Maximaler Auf- oder Abstieg 300 m.

Klima

Das Wetter ist in dieser Region extrem stabil, insbesondere von April – Mai und von September – Oktober. Sonnentage sind die Regel. Sehr niedrige Luftfeuchtigkeit macht diese Region zu einem idealen Wandergebiet. Im Frühjahr und Herbst sind die Tagestemperaturen angenehm warm (15-25 Grad Celsius). Nachts können die Temperaturen auf 5-10 Grad, unter Umständen auch unter den Gefrierpunkt, fallen. In den Bergregionen der Sierra Nevada (Yosemite) sowie der Rocky Mountains (Rocky Mountain Nationalpark, Yellowstone) sind im Frühling und Herbst kühlere Temperaturen zu erwarten. Warme Kleidung, Mütze sowie Handschuhe gehören deshalb unbedingt ins Gepäck.
Juni – Mitte September sind die wärmsten Monate, hier liegen die Tagestemperaturen bei ca. 25-40 Grad Celsius. Von Juli bis September sind nachmittags Wärmegewitter möglich.
Da Las Vegas und das Death Valley etwas niedriger liegen, sind dort etwas höhere Temperaturen zu erwarten.

Gepäck

Jeder Teilnehmer darf 1 Hauptgepäckstück mit max. 23 kg sowie 1 Handgepäckstück mit max. 10 kg mitbringen. Weiche Gepäckstücke werden bevorzugt, da diese besser zu verstauen sind.

Weitere Informationen

Vor dem Tourenbeginn müssen Sie eine Teilnehmervereinbarung von Adventure Travel West (Partner vor Ort) unterschreiben. Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne ein Belegexemplar mit Details zukommen. Vor Tourenbeginn muss zudem eine Kopie der Auslandsreisekrankenversicherung vorgelegt werden.

Ausrüstungsliste

  • Reisekasse: Kreditkarte und Bargeld in US $
  • Reisedokumente: Reisepass (für deutsche Staatsangehörige der bordeauxfarbene), ESTA-Erklärung, Flugticket und Reisegutscheine
  • Koffer oder Reisetasche (leicht verstaubar)
  • 1 Tagesrucksack ca. 20-40 Liter Volumen (für den Flug als Handgepäck verwenden)
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen)
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 2 Paar Wandersocken
  • 2 lange Hosen, davon 1 bequeme Trekkinghose
  • 2 kurze Hosen
  • Pullover oder Jacke
  • Anorak mit Kapuze und Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex)
  • 1-2 langärmelige Hemden, genügend T-Shirts
  • Thermounterwäsche (nicht auf Hochsaisonsterminen)
  • Mütze oder Stirnband, Handschuhe (abends/nachts kann es bis 0°C werden) (nicht auf Hochsaisonsterminen)
  • Kopfbedeckung gegen Sonne , Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Keine Wasserflasche; kaufen Sie vor Ort 2× 1 Liter Flaschen aus Plastik zum Wiederverwenden. 2 Liter sollten Sie mindestens für die Wanderungen einplanen!
  • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
  • Kulturbeutel
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung, Blasenpflaster)
  • Taschenlampe / Stirnlampe
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Wanderstöcke
  • Badebekleidung
  • Insektenschutz
  • Taschenmesser
Maroon Bells
GrandTeton
Monument Valley
Las Vegas
Grand Canyon
Antelope Canyon
Mesa Verde
Grand Canyon of Yellowstone