Johannesburg, Kapstadt, Wandern & Safari

In Südafrika wird Ihre Wanderreise zu einem ganz besonderen Erlebnis! Genießen Sie mit uns das facettenreiche südliche Afrika auf ausgewählten Wanderungen und attraktiven Safaris.

Preisab € 2.990,-
Termine28.04. - 22.09.2019
Gruppengröße4-14 Teilnehmer

Erleben Sie Südafrika von einer etwas anderen Seite. Auf dieser Kultur- und Wanderreise erfahren Sie viel über die Geschichte und Natur dieses beeindruckenden Landes. Genießen Sie das facettenreiche südliche Afrika bei einer Safari im Krüger Nationalpark - ein Programmpunkt, der unter gar keinen Umständen fehlen darf. Anschließend fliegen Sie weiter nach Kapstadt, von hier erkunden Sie in der zweiten Woche das Kap der Guten Hoffnung, sowie die Anbaugebiete dieser bekannten Weinregion um Stellenbosch.
Die pulsierende Metropole Kapstadt und der Tafelberg sind nur einige Höhepunkte dieser Reise. Abseits der üblichen Touristenpfade die einzigartige Tierwelt dieses faszinierenden Landes in einer kleinen Gruppe zu entdecken ist etwas ganz besonderes. Genießen Sie atemberaubende Blicke während Ihrer Fahrten sowie beim Sundowner auf der Terrasse – eine wunderbare Kombi aus Aktivität, Abenteuer und Entspannung erwartet Sie!

mehrlesen

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Sie können von allen großen deutschen Flughäfen nach Johannesburg fliegen (direkt oder Umsteigeverbindung, z. B. ab München oder Frankfurt mit South African Airways).

2. Tag - Pretoria
Ankunft am Flughafen in Johannesburg. Ihr örtlicher deutschsprachiger Reiseleiter heißt Sie in Südafrika herzlich willkommen und begleitet Sie zu Ihrem Kleinbus. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie Pretoria näher kennen. Sie sehen unter anderem den heutigen Regierungssitz, die sogenannten ‚Union Buildings‘ mit der 9m hohen Nelson Mandela Statue davor und den Church Square, der ehemalige Marktplatz im Stadtzentrum. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel, etwas außerhalb von der Hektik Pretoria’s gelegen. Diese Oase befindet sich mitten in einem der 400ha großen Naturreservat und lädt ein zum Nichtstun und Ankommen. Wer möchte, kann auch im Naturreservat spazieren gehen und nach der langen Reise die Wanderschuhe warmlaufen.

Entfernung: ca. 80km
Gehzeit: ca. 1 - 2 stündiger Spaziergang

3. Tag - Panorama Route
Heute fahren wir gen Osten über die Panorama Route in die Region um Hazyview. Im Nordosten Südafrikas, an der Nahtstelle des höher gelegenen Inlandplateaus und der tiefer gelegenen Buschsavanne, in der sich der Krüger Park befindet, erschließt die Panorama Route großartige Landschaften. Die Route führt über die zerklüfteten Höhenzüge der Drakensberge, deren Höhepunkt der atemberaubende Blyde River Canyon ist. Spaziergänge ergeben sich an verschiedenen Aussichts-punkten unterwegs, bevor wir am späten Nachmittag unser Hotel erreichen.

Entfernung: ca. 500km
Gehzeit: 1 Stunde

4. und 5. Tag - Krüger Nationalpark und Safari
Heute wartet ein absolutes Highlight auf uns. Wir gehen auf Safari im legendären Krüger Nationalpark! Hier werden Kindheitsträume Wirklichkeit! Der Krüger Park ist eines der größten Natur- und Wildreservate der Erde. Der Wildbestand im Park ist einzigartig: neben den ‚Big Five‘ (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn) leben hier 114 verschiedene Reptilienarten, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten. In den ganzjährig wasserführenden Flüssen, die durch den Park führen, leben ca. 3.000 Flusspferde und ebenso viele Krokodile. Hier können wir von unserem Reisefahrzeug aus die Tierwelt Afrikas hautnah beobachten.

6. Tag – Flug nach Kapstadt
Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt zurück nach Johannesburg zum Flughafen. (Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden). Jetzt beginnt der zweite Teil der Reise mit Ihrem Flug nach Kapstadt. Nach unserer Ankunft werden wir im Hotel von Ihrem Reiseleiter für den zweiten Teil unserer Reise begrüßt (Hoteltransfer in Eigenregie). Jetzt können wir entspannen, im Pool eine Runde schwimmen oder einen Spaziergang unternehmen. Abends gibt es ein gemeinsames Abendessen mit authentischem, afrikanischem Essen und großartiger Atmosphäre. (Bitte keine Flüge vor 15h00 buchen!)

7. Tag - Kapstadt
Heute erfahren wir mehr über diese einzigartige Metropole, die zu den schönsten Städten der Welt zählt. Teils mit dem Bus, teils zu Fuß erkunden wir die Stadt, die unterschiedlichsten Kulturen sorgen für ein buntes Straßenbild.
Was wäre ein Kapstadtbesuch ohne auf dem Wahrzeichen der Stadt gestanden zu haben – dem Tafelberg. Wir genießen den unvergesslichen Ausblick über die Stadt, den Ozean und das bergige Hinterland.
*Anmerkung: auf dem Weg nach unten kann die Seilbahn genommen werden, Kosten nicht inklusive, Tickets einfach ca. 9 Euro pro Gast.

8. Tag - Kaphalbinsel
Ein besonderes Highlight wartet heute auf uns. Wir fahren durch die Küstenorte Camps Bay und Hout Bay zum Chapman’s Peak Drve, einer der schönsten Straßen der Welt, bis wir am Kap der Guten Hoffnung angelangt sind.
Hier, am südwestlichsten Punkt Afrikas wandern wir zum Cape Point, bevor es hinauf geht zum Leuchtturm.
Von hier haben wir eine einmalige Sicht auf den Ozean und die ‚Falsche Bucht‘. Anschließend suchen wir uns ein schönes Fleckchen für ein Picknick.
Es geht weiter nach Simon’s Town, wo wir am Strand eine Pinguinkolonie besuchen, bevor wir und auf den Rückweg nach Kapstadt machen.

Gehzeit. 1 -2 Stunden

9. und 10. Tag – Oudtshoorn
Wir verlassen Kapstadt und fahren über die Route 62 nach Oudtshoorn (Fahrtzeit ca. 5 Stunden). Die Route 62 ist neben der Garden Route eine der malerischsten in Südafrika. Sie führt durch die wüstenartige und gebirgige Karoo mit atemberaubenden Passstraßen. In Robertson machen wir einen Stopp für die Besichtigung eines Weinguts; hier erhalten wir viele Informationen über den Weinanbau in Südafrika, bevor wir nach Oudtshoorn fahren und in unserem Hotel einchecken. Am nächsten Tag erkunden wir eine der größten Tropfsteinhöhlen der Welt.

11. und 12. Tag – Knysna & Tsitsikamma Nationalpark
Wir machen einen Ausflug in den Tsitsikamma Nationalpark, ein 80km langer Küstenstreifen mit überwiegend einheimischem Baumbestand und spektakulärer Landschaft. Eingebettet zwischen Nature’s Valley und der Mündung des Storms River erwartet uns hier eine von Wanderwegen durchzogene Naturlandschaft. Wir wandern zur Hängebrücke an der Mündung des Storms River.
Wir machen einen Abstecher in Plettenberg Bay, einem wohlhabenden Ferienort direkt am Meer. Hier haben wir Zeit für einen kleinen Stadtbummel.

13. Tag – Stellenbosch
Heute geht es entlang der Garden Route zurück in Richtung Kapstadt, nach Stellenbosch. Unterwegs halten wir in Swellendam, einem malerisch gelegenen Städtchen am Fuße der Langeberge. Hier sehen wir die wunderschönen kapholländischen und viktorianischen Häuser auf einem Spaziergang entlang der Hauptstraße. Hier können wir zu Mittag essen (nicht inklusive). Entlang der traumhaft schönen Küstenstraße Clarens Drive erreichen wir die Region Stellenbosch, die Endstation unserer Reise.

14. Tag – Abreise
Es heißt leider Abschied nehmen von Südafrika. Sie haben noch die Möglichkeit, ein wenig Zeit in der Stadt zu verbringen, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden.
Alternativ individuelle Verlängerung in Kapstadt.

15. Tag – Ankunft in Deutschland

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ - Zuschlag
28.04.2019 12.05.2019 € 2.990,-  € 460,- 
Buchen
Buchen ×
22.09.2019 06.10.2019 € 2.990,-  € 460,- 
Buchen
Buchen ×

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer in Euro je nach Gruppengröße.

Zusätzliche Termine für Kleingruppen ab 4 Gästen auf Anfrage.

Gruppengröße

4 bis 14 Personen

Leistungen

  • Flughafentransfers in Südafrika
  • Transport während der gesamten Reise im privaten Kleinbus
  • 12 Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen Mittelklassehotels, Gästehäusern, Lodges und Camps in Doppelzimmern mit Bad und Dusche
  • 12 x Frühstück, 1 x Picknick Lunch, 6 x Abendessen
  • Wanderungen, Aktivitäten und Pirschfahrten laut Programm
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer und Guide)

Nicht inbegriffen

  • Preisänderungen auf Grund von starken Kursschwankungen
  • Nachträgliche Flughafenzuschläge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben aller Art
  • Evtl. Ausreisesteuer
  • Optionale Aktivitäten und Angebote

Anforderungev/Voraussetzungen

Auf den Wanderungen wird Ihnen Flora und Fauna des Landes nähergebracht. Sie werden von unseren einheimischen Reiseleitern geführt. Nicht alle Wege und Pfade sind markiert, aus diesem Grund ist Trittsicherheit meist Voraussetzung. Es sind keine hohen Anstiege zu bewältigen. Ihr Reiseleiter vor Ort wird Sie gern beraten und Ihnen ein Alternativprogramm anbieten, wenn Sie einmal eine Wanderung nicht mitmachen wollen.

Weitere Informationen

Einreisebestimmungen
Zur Einreise nach Südafrika benötigen EU-Bürger und Bürger der Schweiz einen Reisepass, der noch mindestens 30 Tage über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Es wird eine Besuchergenehmigung für 90 Tage erteilt. Das verwendete Reisedokument muss vor Einreise noch über mindestens zwei freie Seiten für einzufügende Stempel und Aufkleber verfügen. Unter Umständen wird ein Nachweis über ausreichende Geldmittel sowie ein Rückreiseticket verlangt.
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, sofern Sie nicht aus einem gelbfieber-gefährdeten Gebiet einreisen. Es ist ratsam, Ihre Tetanus-, Polio- und Diphterie-Impfung zu überprüfen und gegebenenfalls aufzufrischen. Anzuraten ist auch der Impfschutz gegen Hepatitis A. Für den östlichen Teil des Landes (Krüger-Nationalpark und Umgebung) wird eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Fragen Sie dazu am besten Ihren Hausarzt oder informieren Sie sich im aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene (http://www.rki.de).

Geld und Kreditkarten
Währungseinheit ist der Rand (ZAR). Da Sie vor Ort den besseren Wechselkurs erhalten, hat es sich als günstig erwiesen, direkt nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Johannesburg ca. EUR 150,- in Rand zu tauschen und weitere Geldbeträge mit Ihrer EC-Karte am Geldautomaten in der Landeswährung abzuheben. Beim Einsatz der EC-Karte bekommen Sie erfahrungsgemäß den besten Umtauschkurs. Die Abhebung mit EC-Karte an Bankautomaten ist fast überall problemlos möglich. Sie können Geld im Wert von 2.000 Rand pro Tag abheben. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Ihre EC-Karte mit dem Zeichen "Maestro" versehen ist. Von Travellerschecks raten wir ab, da ihr Umtausch in der Regel sehr zeitaufwendig, nicht überall möglich und mit relativ hohen Gebühren verbunden ist. Gängige Kreditkarten werden vielfach akzeptiert, allerdings nicht auf traditionellen Märkten.

Klima

Da Südafrika in der südlichen Hemisphäre liegt, sind die Jahreszeiten entgegengesetzt. Die klimatischen Bedingungen in Südafrika sind abhängig von Höhenlage und Nähe zu einem der Meere. Sie sind darum regional recht unterschiedlich. Rund um Kapstadt herrscht ein mediterranes Klima mit warmen, sonnigen und trockenen Sommern, und milden bis kühlen, teilweise regnerischen Wintern (Juni bis August).

Ausrüstungsliste

  • 1 Reisetasche oder Koffer (Hartschalenkoffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 Liter Volumen, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Reisepass (noch 6 Monate ab dem Tag der Einreise gültig) und Kopien wichtiger Reisedokumente
  • Flugticket
  • Kreditkarte, EC-Karte, Bargeld
  • 1 Paar eingelaufene, knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Sohle
  • 1 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe und Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • Bequeme Freizeitkleidung, kurze Hosen
  • Wärmere Kleidung (für die höher gelegenen Gebiete sowie die Wintertermine von Juni bis September)
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • 1 Badeanzug/-Hose
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme und Lippenschutz
  • Taschenlampe oder Stirnlampe, Ersatzbatterien, Ersatzbirne
  • Fotoausrüstung und Filme, Fernglas
  • persönliche Medikamente (Insektenschutz, Pflaster und Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh, Erkältung, Desinfektionsmittel, Calcium-Magnesium-Brausetabletten etc.)
DSC09857
DSC09995
DSC09816 (2)
DSC 0394
DSC 0293
DSC 0328
Nashorn
Elefant
DSC 0440
P1020297
P1020455
P1020461
Kudu