Teneriffa - Der Norden mit Teidebesteigung

Eine Wanderwoche auf der Sonneninsel Teneriffa lockt mit attraktiven, abwechslungsreichen Tagestouren, immer im Blickfeld den höchsten Berg Spaniens, den 3.718 m hohen Pico del Teide. Nach den Wanderungen wird in Tavernen eingekehrt und der Wein schmeckt ausgezeichnet.

Das milde, ausgeglichene Klima der Kanaren eignet sich ausgezeichnet zum Wandern. Die Hauptinsel Teneriffa, die Insel des ewigen Frühlings, lockt zudem mit attraktiven, abwechslungsreichen Tagestouren, immer im Blickfeld den höchsten Berg Spaniens, den 3.718 m hohen Pico de Teide, den Sie an einem Tag besteigen können. Sie wandern einmal zum Meer hinunter, durch die malerische Masca-Schlucht, lernen verborgene Winkel im Anaga-Gebirge kennen, sind im Guanchendorf Chinamada der Geschichte auf der Spur und haben die Möglichkeit, den höchsten Berg Spaniens -zugleich den 3. größten Inselvulkan der Welt zu besteigen. Ein erholsamer Urlaub voller Abwechslung und Aktivität. Nach den Wanderungen ist gelegentlich eine Einkehr in eine kanarische Taverne möglich, wo es köstlichen Wein gibt. Am Nachmittag schwimmen Sie im Pool und genießen den Komfort des Hotels, am Abend sitzen Sie gemütlich zusammen. Inselwandern auf Teneriffa ist echte Erholung vom Alltag.

Ihre Unterkunft ist das modern und großzügig gestaltete Hotel Puerto Palace**** in Puerto de la Cruz, etwa 20 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Werktags Hotelbus-Service inklusive!

Programmablauf

1.Tag: Anreise
Flug auf die Kanareninsel - Teneriffa. Bustransfer (ca. 1 Std.) nach Puerto de la Cruz ins Hotel Puerto Palace****., danach Abendessen im Hotel (detaillierte Infos dazu mit den Reiseunterlagen).

2.Tag: Anaga Gebirge, Guanchendorf Taganana
Diese beeindruckende Wanderung im schroffen Küstengebiet des Anaga - Gebirges mit weiten Blicken über den tiefblauen Atlantik besticht durch stille, schmale Gassen und einer faszinierenden Ursprünglichkeit. Wir erwandern das wildromantische Anaga Gebirge auf einem dicht bewachsenen Höhenzug in Richtung des wilden Atlantiks. Das malerisch gelegene Guanchendorf Taganana taucht plötzlich im ursprünglichen Bergland mit strahlend weißen Häusern vor uns auf. Wir schlendern durch die engen Gassen und kehren in einer typischen kleinen Bar ein. Tipp: frisch zubereiteten Tintenfisch!

Gehzeit: 3-4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 50 m / ↓ 550 m

3.Tag: Nationalpark, El Pico de Teide
* Die Besteigung des Pico de Teide hängt vom Wetter ab. Bei schlechtem Wetter (starkem Wind, Regen) ist die Seilbahn nicht in Betrieb und der Weg gesperrt. Deshalb planen wir mit der Wanderung im Teide Nationalpark, die bei jeder Witterung stattfinden kann. Falls Sie an der Gipfeltour teilnehmen wollen, benötigen wir bei der Anmeldung eine Kopie des Personalausweises für die Beantragung der Gipfelgenehmigung. Den Aufpreis für die Seilbahnfahrt + Gipfeltour in Höhe von € 47,- bezahlen Sie dann vor Ort.

Heute erstürmen wir den höchsten Gipfel Spaniens! Ein Kleinbus bringt uns hinauf in das grüne Orotavatal und wir können schöne Ausblicke bis nach Puerto und die Küste genießen. Um etwas Hintergrundwissen zum Teide und seiner Geschichte zu erfahren, besuchen wir das Nationalpark Informationszentrum. Hier erhalten wir einen Einblick in das brodelnde Leben des Vulkans und interessante Details über Vulkanismus. Mit der Seilbahn Teleferico fahren wir dann von 2.350 HM auf 3.555 HM. Mit guter Kondition und Ausrüstung erwandern wir die letzten 163 HM, mit einem fantastischen Ausblick. Je mehr Höhenmeter wir schaffen, umso unterschiedlicher und spärlicher wird die Vegetation. Die Bergluft auf dieser Höhe ist dünn und so verschnaufen wir nach einigen Schritten. Das gibt uns die Möglichkeit die gewaltige Naturlandschaft auf uns wirken zu lassen. Wir haben das Gefühl, Teneriffa liegt uns zu Füßen. Am Kraterrand des Teide angelangt erwartet uns kein brodelnder, rot glühender Magmafluss, aber es riecht nach Schwefel An der Spitze des Teides erwartet uns eine einmaliger, traumhafter Blick über Teneriffa, La Gomera, La Palma und Gran Canaria

Gehzeit: 3-4 Stunden

4.Tag: Tenogebirge
Unsere heutige Wanderung startet auf breiten, relativ unbe-kannten Wegen in 800 Metern Höhe in das Tenogebirge. Nach einiger Zeit wird der schmale Weg wird allmählich zum Pfad, wir wandern durch einen einsamen Weiler. Bald eröffnet sich ein beeindruckender Weitblicke über das gesamte Teno-gebirge bis zum tiefblauen Atlantik. Nachdem wir alte, aber noch immer in Betrieb genommene Wasserkanäle überquert haben, wird der Weg wieder etwas steiler. Wir blicken über tiefe, schroffe Schluchten und folgen uralten Verbindungswe-gen hinab zur Küste. Bananenplantagen säumen unseren Weg bis zu dem bezaubernden Dorf Los Silos, wo uns die Wir-tin einer kleinen Bar kanarische Köstlichkeiten zubereitet.

Gehzeit: 3-4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 168 m / ↓ 168 m

5.Tag: Masca Schlucht
Ein Klassiker ist diese Wanderung durch die Masca Schlucht und sozusagen ein „Muss“. Wir fahren zum idyllisch gelegene Bergdörfchen Masca. Vom Dorfplatz aus kommen wir zum Einstieg in die Schlucht und beginnen den Abstieg, teils über Stufen, später auf einem Schotterpfad. Einzigartig sind Fauna und Flora am Wegesrand. Eine kleine Holzbrücke am Schluchtengrund bringt uns auf die Südseite des Barrancos de Masca. Unser Pfad schlängelt sich tiefer in die Schlucht hinein und die Felsen werden dunkler und enger. Bald sind wir an der berühmten Felsformation “Elefant“ angelangt Nach ca. 4 Stunden Wanderzeit haben wir einen wunderschönen idyllischen Naturstrand erreicht und kühlen uns im glasklaren Wasser ab. Vom Boot aus haben wir einen fantastischen Blick auf die Steilküste von Los Gigantes. Mit etwas Glück tauchen noch ein paar Delfine auf. Badesachen mitnehmen lohnt sich. (Die Kosten für die Bootsfahrt betragen € 10,- und sind vor Ort in bar zu bezahlten. Falls das Meer sehr stürmisch sein sollte, ist die Bootsfahrt nicht möglich und die Tour wird evtl. verschoben. Sie werden vor Ort informiert.)

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 0 m / ↓ 600 m

6.Tag: Kanarische Wein Wanderung
Diese gemütliche Wanderung führt uns zu einem Landstrich, wo Küste und Gebirge miteinander verschmelzen. Auf einem gut ausgebauten, kleinen Weg wandern wir entlang und bewundern die herrliche Aussicht auf das Meer und diesen zauberhaften Küstenabschnitt. Für Genießer ist diese schöne Küstenwanderung genau das Richtige. Die Krönung und der Abschluss des Tages ist eine Weinverkostung unter freiem Himmel. Zum einheimischen Lebensgefühl gehört die köstliche Vielfalt an Weinen, die auf dem vulkanischen, mineralstoffreichen Boden ganz besonders gedeihen. Aus jeder Region kommt eine Vielzahl an Rot-, Weiß- und Rosewein. Landschaftliche Schönheit und Wissenswertes zu Weinanbau und Verarbeitung zeichnet diesen Tag aus. Bei der Weinverkostung können Sie drei Weine aus verschiedenen Regionen probieren.

Gehzeit: 2 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 50 m / ↓ 50 m

7.Tag: Ruhetag oder Küstenwanderung
Wer nur eine Woche auf Teneriffa verbringen kann, möchte sich bestimmt einen Tag zum Ausruhen, Baden und Bummeln gönnen, deshalb planen wir heute mit einem wanderfreien Tag. Falls Sie trotzdem wandern möchten, können Sie vor Ort die Küstenwanderung dazu buchen:
Küstenwanderung: Parallel zum Atlantik, an der Steilküste entlang genießen wir die Ausblicke, Flora und Fauna sowie Land und Leute. Ein Tag zum Genießen. Vorbei an einem herrschaftlichen Gutshaus und einem wunderschönem Palmenhain und üppigem Pflanzenreichtum führt unser Weg. Wir werden eine alter die erste Dampfmaschine der Insel Teneriffa bestaunen. An kleinen Obstgärten vorbei, steigen wir auf. Am Nachmittag bleibt noch genügend Zeit in Puerto de La Cruz einen Kaffee zu trinken oder am Playa Jardin baden zu gehen.

Gehzeit: 3-4 Stunden
Weglänge: 10 km
Höhenunterschied: ↑ 90 m / ↓ 190 m

8.Tag: Ende der Wanderwoche
Anschlussprogramm oder Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Termine und Preise

TermineDZEZInfo
wöchentlich buchbarab € 1.280,-ab € 1.350,-

Preise pro Person in Euro inkl. gesetzlicher Flugticketsteuer, zzgl. saisonaler Kerosin- und Flughafenzuschläge!

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland - Teneriffa
  • Flughafentransfers
  • 7 Nächte inkl. Halbpension im ****Hotel Puerto Palace
  • Bustransfers zu den Ausgangspunkten der Wanderungen
  • 5 geführte Wanderungen laut Programm
  • Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Wanderurkunde
  • Wanderstöcke können vor Ort kostenlos ausgeliehen werden

Nicht inbegriffen

  • Mittagessen in Tavernen oder Picknick
  • Trinkgelder
  • Seilbahnfahrt zum Pico de Teide (ca. 27,- Euro)
  • Aufpreis für Gipfelbesteigung (ca. 20,- Euro)
  • Bootsfahrt Masca Schlucht: (ca. 10, - Euro)
  • Flughafen- und Kerosinzuschläge
Hotel Puerto Palace

Unterkunft

Hotel Puerto Palace****

Die großzügige Anlage liegt in der Nähe des Taoro Parks in Puerto de la Cruz und verfügt über eine schöne Poollandschaft mit zwei Süßwasserpools und zwei Jacuzzis, Sonnenterrassen und Poolbar mit Sitzterrasse. Auf dem Dach befindet sich eine FKK Terrasse mit Swimmingpool und einem Whirlpool. Wer nach dem Wandern noch nicht genug hat, kann sich bei den vom Hotel angebotenen Sportmöglichkeiten austoben, wie z. B. Volleyball, Badminton, Minigolf und Tischtennis. Tennis und Fitness gegen Gebühr.
Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Mietsafe, kleinen Kühlschrank und Balkon. Frühstück und Abendessen in Buffetform. Zum Strand sind es etwa 20 Gehminuten.

Gruppengröße

ab 1 Person buchbar, Durchführungsgarantie!!

Anforderungen / Voraussetzungen

Ausdauer und gute Kondition für die mittelschweren Wanderungen. Reine Gehzeit 3-5 Stunden, Auf- und Abstiege bis zu 700 Höhenmeter (beim Pico de Teide 1.300 m!). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist erforderlich. Bei den Wanderungen kann es teilweise heiß werden, am Teide, oberhalb von 2.500 m ist manchmal auch mit Schnee und Sturm zu rechnen. Die Besteigung des Teide erfordert sehr gute Kondition und Höhenverträglichkeit und ist bei schlechtem Wetter nicht durchführbar. Eine adäquate Ersatzwanderung wird angeboten.

Klima

Luft- und Wassertemperaturen liegen im Winter um die 20° C, in höheren Lagen ist es entsprechend kühler (ca. 12-15° C). Es kann zu starken Niederschlägen kommen, die aber nie sehr lange anhalten. Das Klima ist ideal für Wandertouren.
Die Kanarischen Inseln haben mit einer Durchschnittstemperatur von 21 Grad im Jahresmittel eines der besten Klimas der Welt. Die beste Reisezeit ist somit im Grunde rund um das Jahr. Der Nordostpassat, eine Luftströmung in 600 bis 2000 Meter Höhe, sorgt für Feuchtigkeit und ist für die überwältigende Vegetationsfülle zuständig. Die dem Passat abgewandten Seiten der Inseln (Süd-Südwestseite) sind heiß, trocken und wenig fruchtbar. Im Kontrast dazu sind die Nord- und Nordostseiten der Insel subtropisch-feucht. Klimascheide sind die Berge, wo Sie sich meist aufhalten. In den Staulagen kondensieren die Wolken und führen zu Nässe, Nebel und empfindlicher Kühle. Besonders angenehm wird der Passatwind empfunden, der fast immer weht und auch im Sommer die intensive Sonne erträglich macht. (Wichtig ist hier ein guter Sonnenschutz). Wie überall sinkt die Temperatur pro 1000 Meter um etwa 6,5 Grad. Am Pico de Teide ist daher gelegentlich mit Schnee und Frost zu rechnen. Nie sollte ein guter Regenschutz, Pullover, lange Hose und eine Kopfbedeckung im Rucksack fehlen, um für die wechselhaften Bedingungen in den Bergen gerüstet zu sein. Knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil sind nötig.

Ausrüstungsliste

  • 1 Reisetasche oder Koffer
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Pass, Flugticket
  • Reiseschecks, Kreditkarte, Bargeld in Euro
  • 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle
  • 2 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Sport- oder Turnschuhe oder Sandalen
  • 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
  • 1 Regenüberhose
  • 1 Pullover/Jacke
  • 1 lange Hose
  • 1 kurze Hose zum Wandern
  • 1-2 Hemden, T-Shirts
  • Mütze und Handschuhe
  • 1 Wasserflasche mit mindestens 1 l Fassungsvermögen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Verdauungsstörungen, Kopfweh,
  • Erkältung)
  • Teleskopskistöcke als Gehhilfe (Empfehlung)
  • Waschbeutel
  • Badehose/Anzug
Masca Panorama
Teneriffa
Wanderwoche auf Teneriffa
An der Steilküste von Teneriffa
Teneriffa
Teneriffa
Lavaformationen auf Teneriffa
Lavaformationen auf Teneriffa
An der Steilküste von Teneriffa
An der Steilküste von Teneriffa
Teneriffa Bucht
Teneriffa Bucht
Teneriffa
Teneriffa
Im Teide Nationalpark
Im Teide Nationalpark
In der Masca Schlucht
In der Masca Schlucht
Schmetterling auf Teneriffa
Schmetterling auf Teneriffa
Vegetation Teneriffas
Vegetation Teneriffas