Weltweit wandern › Individuell › Touren ab 2 Personen ›  Alpenüberquerung Tegernsee - Sterzing individuell - mit Komfort

Alpenüberquerung Tegernsee - Sterzing individuell - mit Komfort

Sie möchten ganz individuell unterwegs sein? Eine etwas moderatere Route als der E-5 führt vom Tegernsee nach Sterzing in Südtirol. Mehr als 900 Höhenmeter am Tag sind nicht zu bewältigen aber es geht auch hier ins Hochgebirge und in Höhen, wo es im Sommer Schnee haben kann. Von den Bayrischen Voralpen (Mangfall Gebirge) geht es zum Achensee am Karwendelgebirge und weiter ins Zillertal. Eingekehrt wird in urigen Berghütten, übernachtet in ausgewählten Gasthöfen mit sehr gutem Essen und authentischer Atmosphäre. Bayern, Tirol, Südtirol-Sie erleben die kulturelle Vielfalt der Alpen und die kulinarischen Besonderheiten. Paulaner-, Gösser-, Forstbier, Schweinebraten, Kaiserschmarrn und Pasta. Nach den Tageswanderungen von 4-6 Stunden warten immer ein gemütlicher Gasthof und Ihr Gepäck, das wir Für Sie bereits transportiert haben. Von Sterzing aus fährt Sie der private Hagen Bus wieder zurück zum Tegernsee.

Preisab € 1.050,-
TermineMitte Juni bis Mitte September
Gruppengrößeab 2 Teilnehmern
  • Start am malerischen Tegernsee, Ziel im Herzen Südtirols
  • Vom Achensee durchs Zillertal, vorbei am Schlegeis Stausee aufs Pfitscherjoch
  • Atemberaubende Blicke vom Karwendel, über den Rofan bis zum Wilden Kaiser
  • Die landschaftlich schönsten Strecken werden zu Fuß zurück gelegt, unattraktivere Teile gefahren
  • Komfortabel übernachten in Hotels und Gasthöfen im Tal
  • Gipfelmöglichkeiten während der Tour
  • Freie Terminwahl, wandern im eigenen Tempo mit oder ohne Wanderführer

Unsere Fernwandertour "Tegernsee - Sterzing" beginnt ganz geruhsam in einem komfortablen Hotel am traumhaft gelegenen Tegernsee.
Sie übernachten ausschließlich in Gasthöfen und Hotels. Das gesamte Gepäck wird von uns für Sie von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, Sie wandern immer nur mit dem Tagesrucksack. Wenn Sie ankommen, ist Ihr Gepäck bereits im Gasthaus und wartet auf Sie. Dennoch ist die Tour anspruchsvoll. Sie sollten problemlos 900 Höhenmeter im Aufstieg bewältigen. Die reinen Gehzeiten liegen zwischen 5 und 7 Stunden täglich.

Anmerkung der Spezialisten:
Kennen Sie schon unsere Komforttour mit Gepäcktransport durch das Karwendelgebirge, den Alpenhauptkamm und die Dolomiten: Traumpfad München - Venedig Komfort oder unsere Tour von Ehrwald nach Riva: Zugspitze - Gardasee mit Komfort .

mehrlesen

Programmablauf

1.Tag: Anreise an den Tegernsee
Individuelle Anreise nach Gmund am Tegernsee. Stimmen Sie sich bei einem Spaziergang am malerischen See auf die bevorstehenden Tage ein! Abendessen im Hotel.

2.Tag: Wildbad Kreuth - Achenkirch
Kurze Fahrt nach Wildbad Kreuth. Hier fanden die legendären Tagungen der CSU statt (Trennungsbeschluss 1976) Sie steigen durch schattige Wälder hinauf zur idyllischen Gaisalm und weiter zur „Jausenstation“ Blaubergalm (1552 m). Siesind schon in Tirol und genießen die herrliche Aussicht und die deftigen Speisen. Es bleibt Zeit für ein wenig Muse am ersten Tag. Abstieg zum lieblichen Achensee, wo Sie übernachten (evtl. Bademöglichkeit).

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 850 m / ↓ 890 m

3.Tag: Achenkirch zum Achensee
Ca. 13 km wandern Sie heute entlang des Westufers immer leicht auf und ab. Von der Gaisalm, die nur mit dem Schiff oder zu Fuß erreichbar ist am See entlang bis zum Pick Nick am Ufer. Bei warmen Wetter werden Sie danach sicher den Sprung in den klaren Alpensee wagen. Ob Sie lange schwimmen, ist eine andere Frage. Gemütlich und ohne große Höhenunterschiede flanieren Sie weiter nach Pertisau und erreichen schließlich Ihr Ziel Maurach am Südufer des Achensees.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 200 m / ↓ 200 m

4.Tag: Maurach - Hochfügen
Eine kurze Fahrt bringt Sie über den Inn nach Fügen im Zillertal. Von dort mit der Seilbahn hinauf aufs Spieljoch (1860m) Schon bietet sich ein grandioser Weitblick auf Karwendel, Rofan und Zillertal. Vom Spieljochgipfel hinauf zum Onkeljoch ( 2000m). Hier ist der höchste Punkt und von nun an geht es immer leicht bergab. Durch alte Zirbenwälder, Wiesenwege und vorbei an der Jausenstation Gartlalm erreichen Sie die Loasalm, die kulinarisch einen guten Ruf hat. (Einkehr). Leichter Abstieg nach Hochfügen (1470m) wo Sie übernachten.

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 300 m / ↓ 700 m

5.Tag: Melchboden - Mayrhofen
Bei der Wanderung zum Sidanjoch fühlen Sie sich wie in der Tundra Alaskas. Zunächst über einen Forstweg vorbei an alten historischen Almen und dann steil durch liebliche Wiesen zum Joch. Hier spiegelt sich der Himmel in zahlreichen Tümpeln, die zum Verweilen einladen. Dann nur noch ein kurzes Stück bis zur Einkehr in die Rastkogelhütte (2100m)
Im leichten Auf und Ab stets mit grandioser Fernsicht führt der Steig zum Melchboden an der Zillertaler Höhenstraße. Von dort mit dem Linienbus nach Mayrhofen.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 900 m / ↓ 400 m

6.Tag: Von Nord- nach Südtirol
Heute überqueren wir den Hauptkamm der Alpen über das Pfitscher Joch. Ca. 1 Std. Fahrt hinauf zum Schlegeis Stausee (1780m). Der Weg führt von hier an einem Bach entlang durch baumloses Hochgebirge hinauf zum Joch. Sie genießen die Aussicht und queren von Österreich nach Italien. In der Pfitscherjochhüte (2275m) essen wir zu Mittag. Auf dem historischen Pfad erreichen wir nach ca. 2 Std. Abstieg St. Jakob Sie freuen sich schon auf die gemütliche Unterkunft und die „Italienische „ Küche an Abend.

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 900 m / ↓ 650 m

7.Tag: Pfitschtal - Sterzing
Am letzten Tag heißt es absteigen nach Sterzing. Der Weg ist lang ( ca. 20 km) aber lohnend, wiederum eine abwechslungsreiche Etappe entlang von Dörfern, Bächen, Kirchen, Bauernhöfen und durch Wälder. In Sterzing erleben Sie eine mittelalterliche Kleinstadt von großem Charme. Bei Bier und Apérol lassen Sie in der Fußgängerzone die Alpenüberquerung Revue passieren.

Gehzeit: 5,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 150 m / ↓ 650 m

8.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück fahren Sie über den Brennerpass und Innsbruck zurück nach Gmund.

Wichtiger Hinweis:
Es kann wetterbedingt jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen!

Leistungen

  • 7 Nächte in Gasthöfen und Hotels mit privatem Bad/WC, teilweise Sauna
  • Halbpension
  • Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Fahrt zurück von Sterzing nach Gmund am Tegernsee im Privatbus
  • Wanderurkunde
  • Kartenmaterial und Linienbuspläne

Zusatzleistungen bei Buchung inkl. Wanderführer:

  • Qualifizierter Wanderführer von Hagen Alpin Tours
  • Seilbahn-, Bus- und Zugfahrten lt. Programm

Nicht inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)
  • Persönliche Ausgaben, etc.
  • Anreise nach Gmund am Tegernsee

Termin und Preis

TerminAnzahl TeilnehmerDZEZ
von Mitte Juni bis Mitte Septemberab 8 Teilnehmernab € 1.050,-ab € 1.240,-
von Mitte Juni bis Mitte Septemberab 5 Teilnehmernab € 1.160,-ab € 1.350,-
von Mitte Juni bis Mitte Septemberab 2 Teilnehmernab € 1.490,-ab € 1.680,-

Aufpreis für Wanderführer: € 200,-
(bei Gruppen ab 8 Teilnehmern, Kleingruppenzuschlag auf Anfrage)

Preise pro Person.
Preise vorbehaltlich Verfügbarkeit der jeweiligen Unterkünfte lt. Kalkulation, es kann ggf. zu Preisänderungen kommen.

Anforderungen/Voraussetzung

  • Es handelt sich um eine individuelle Alpenüberquerung. Sie sind eigenständig und ohne Wanderführer unterwegs. Dementsprechend müssen Ihre Erfahrungen im alpinen Bereich sehr umfassend und aktuell sein. Sie brauchen eine sehr gute Orientierung, müssen sich mit Karte und Kompass zurechtfinden können. Auch bei schlechtem Wetter, Schneefall oder Nebel müssen Sie sich zu helfen wissen. Falls Sie Ihre Tour aus persönlichen Gründen vorzeitig abbrechen, ist keine Rückerstattung des Reisepreises möglich.
  • Um die Alpen zu überqueren brauchen Sie eine gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
    Tagesetappen von bis zu 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 900 m im Aufstieg und bis zu 890 m im Abstieg sind zu bewältigen. Die Route verläuft auf leichten bis mittelschweren Wegen.

Klima

 Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangenen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht lange liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit frischem Wind und Regenschauern. Sonnen- und Regenschutz, Mütze und Handschuhe gehören auf alle Fälle mit ins Gepäck! Bitte packen Sie entsprechend der Ausrüstungsliste!

Bildergalerie

Steinbock
Karwendel
Edelweiß

Gepäck

Der Gepäcktransport wird während der ganzen Reise organisiert. Ihr Hauptgepäck (10-15 kg!) wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Ihren Tagesrucksack mit Regenschutz, Brotzeit und Getränk tragen Sie während den Wanderungen selbst.

Ausrüstungsliste

- Personalausweis, Bargeld, EC-Karte, Krankenkassenkarte, Auslandskrankenversicherung
- Reisetasche od. kleiner Koffer für das Hauptgepäck (pro Person 1 Gepäckstück, max. 10-15 kg)
- Tagesrucksack ca. 30 Liter inkl. Rucksackhülle (gepackter Rucksack: 8 -10 kg)
- knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Profilgummisohle (Vibram)
- 2 Paar Wandersocken
- 2 Trekkinghosen (Zipp-Hosen) oder 1 x kurze Hose + 1 x lange Hose
- Wärmende Jacke/ Pullover aus Fleece oder Merinowolle (Funktionskleidung)
- Wasserdichte Regenjacke mit Kapuze, Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex, 2 Lagen)
- atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
- Wechselwäsche
- Mütze, Handschuhe, Halstuch
- Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
- Trinkflasche (mind. 1 Liter)
- Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
- Kulturbeutel
- Erste-Hilfe-Set (Pflaster, Tape, etc.)
- Optional: Teleskop-Wanderstöcke als Gehhilfe, kleiner Regenschirm
- Badebekleidung (wahlweise; für Baden im Bergsee, evtl. Freibad)
- Freizeitbekleidung für abends
- leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für abends

Blütenpracht
Steinmännchen!