Vancouver Island (Hotel)

Bei dieser Aktivreise lernen Sie diese herrliche Insel kennen. Begleitet werden Sie dabei von einem Guide, der alles organisiert und immer als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Preisab € 3.490,-
Termine04.06. - 26.09.2020
Gruppengröße6-12 Teilnehmer

Gerade die unterschiedlichen Landschaften machen Vancouver Island so attraktiv und anziehend. Auf der einen Seite der Strand, der zum Sonnenbaden, Surfen und Schwimmen einlädt. Auf der anderen Seite die Berge und Gletscher, die nur wenige Fahrminuten vom Meer entfernt sind.

Ebenso vielzählig ist die Flora und Fauna zu Land und zu Wasser. Beeindruckend sind die Wälder mit ihren Riesenzedern, alpine Wiesen, Wasserfälle, versteckte Seen und zerklüftete, sturmgepeitschte Küsten, die Heimat von wilden Kreaturen (groß und klein).

mehrlesen

Programmablauf

1. Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach Vancouver. Transfer zur Unterkunft mit dem hoteleigenen Bus. Am Abend werden Sie von Ihrem Wanderführer begrüßt und in den Ablauf der kommenden Tage eingewiesen.

2. Tag: Fähre nach Vancouver Island / Victoria
Heute Morgen nehmen Sie die Fähre für die 90 Minuten Passage durch die Strait of Georgia auf die Insel. Weiter geht es mit dem Minibus entlang der Küste bis in die Innenstadt von Victoria. Der malerische Innenhafen wird vom majestätischen Empress Hotel und dem Regierungsgebäude umrahmt. Es bleibt noch ein wenig Zeit zum Entspannen im Beacon Hill Park, Bummeln in der Government Street, Spazierengehen zur Fisherman’s Wharf oder dem Besuch eines der Museen. Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte befindet sich direkt in der Innenstadt von Victoria.

3. Tag: Goldstream Park
Nur 16 km von Victoria entfernt befindet sich der Goldstream Park. Beeindruckend sind die massiven Baumriesen und tobende Wasserfälle. Im Herbst kommen die Lachse zur Fortpflanzung in den Fluss zurück, in dem sie zur Welt kamen. Entdecken Sie zudem Blumenwiesen, Vögel und faszinierende Meerestiere. Für die Wanderung stehen eine steile Rundwanderung zum Mount Finlayson (4 km, 410 Höhenmeter) oder eine Tour zu einem Wasserfall (3 km, 60 Höhenmeter) zur Auswahl.
Am Nachmittag steht ein Ausflug mit den E-Bikes auf dem Programm. Der Galloping Goose Trail hat den Namen von einem klapprigen Schienenbus, der vor 100 Jahren auf der 60 km langen Strecke kleine Siedlungen zwischen Victoria und Sooke verband. Der Weg geht durch verschiedenes Terrain: Wälder, Flüsse und Bäche, mal am Strand entlang oder um klare Seen herum. Am Abend lassen Sie sich Austern und Muscheln in einem der ausgezeichneten Restaurants schmecken.

Gehzeit: 4 Std.
Strecke: 4 km
Höhenunterschied: ↑ / ↓ 410m

4. Tag: Juan de Fuca Marine Reserve
Die Juan de Fuca Marine Reserve schützt einen großen Teil der wilden Westküste der Insel. Eine der erstaunlichsten Stellen ist der Botanical Beach bei Ebbe. Hier kann man über Sandsteinfelsen weit hinauswandern zu Tümpeln, die einem wie Schmuckkästchen mit vielfarbigem Getier vorkommen. Lila, rote und orange Seesterne und Seeigel, blaue Muschelschalen, weiße Schwanenhals-Seepocken und grüne Anemonen und Seegurken. Vom Ufer sieht man häufig Orcas und Grauwale.
Quer durch die Berge geht es auf die andere Seite der Insel. Beim Stopp an einem schönen See haben Sie die Gelegenheit zum Baden. Geplant ist zudem eine leichte Tour in die zerklüfteten Hügel – weit unten der Ozean, Inseln in der Ferne und Gebirge rechts und links.
Beim Stopp in Duncan erwarten Sie in der Stadtmitte ein aus Zedern geschnitzter Wald von mehr als 40 Totempfählen der Salish First Nations. Übernachtet wird für zwei Nächte in Port Alberni.

Gehzeit: 1 Stunden
Strecke: 3,7 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 115m

5. Tag: Tofino / Ucluelet
Ein Tagesausflug in das einst so verschlafenen Fischerdorf Tofino bietet verschiedene Outdoor Gelegenheiten. Im Pacific Rim Nationalpark wandern Sie auf Bretterstegen und Treppen in einem Märchenwald von Farnen, Flechten und Moos unter tausend Jahre alten Bäumen. Bei Long Beach kann man das Geschick der Surfer bewundern. Aber das ist noch nicht alles: Boutiquen und kleine Läden in den netten Dörfchen Tofino und Ucluelet verkaufen Handwerk und Souvenirs von lokalen Künstlern. Der Reiseleiter arrangiert gerne eine Wal- oder Bären Beobachtung Tour, Ozeankajak Miete, oder einen Bootausflug zu einer versteckten Bucht mit einer warmen Quelle.

6. Tag: Cathedral Cove / Campbell River
Nordwärts auf dem Küstenhighway machen Sie einen Stopp in Cathedral Cove, dem Rest eines uralten Douglasien Ökosystems auf Vancouver Island. Die größten Bäume sind 800 Jahre alt, 76 m hoch und haben Stämme von 9 m Umfang. Verlockend ist ein kurzer Aufenthalt am Badestrand von Miracle Beach.
Die Stadt Campbell River nennt sich “Salmon Capital of the World” und ist ein Paradies für Lachs Fischer. Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte ist ein legendäres Luxushotel für Angler und Naturliebhaber. Von hier aus starten verschiedene Exkursionen, um die Wildnis zu erforschen. Von Ihrer Lodge haben Sie eine gute Aussicht auf die Discovery Passage, welches Heimat von Weißkopf- Adlern, diversen weiteren Vögeln, Walen, Delphinen und Seelöwen ist.

7. Tag: Campbell River
Man kommt in Versuchung, nichts zu tun und nur die Landschaft um die Lodge zu genießen. Zur Auswahl steht aber auch eine 3-stündige Bootstour zur Tierbeobachtung oder ein geführtes Angel-Abenteuer. Der nahe Strathcona Park lockt die Wanderer mit einer empfehlenswerten Tour zu den Bedwell Lakes. Der anspruchsvolle Weg ist fantastisch und wird durch Brücken, Treppen und Bretterwege erleichtert. Die Ausblicke auf den Big Interior Peak und den Mount Tom Taylor in der Umgebung rund um die Bedwell Seen sind die Anstrengung wert.
Es sind aber auch kürzere Wanderungen zu diversen Wasserfällen möglich. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Lupin Falls, Lady Falls, …

Gehzeit: 6 Stunden
Strecke: 12 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 600m

8. Tag: Verbotene Plateau
Das Verbotene Plateau ist eine atemberaubende Hochebene mit 645 km2. Hier befinden sich subalpinen Wiesen, dichte Wälder, Seen und Tümpel. Diese werden von hohen Bergen umringt, die mit ausgezeichneten Wanderwegen glänzen.
Sie begeben sich auf den Kwai Rundweg mit den Paradise Meadows führt durch subalpine Bergwiesen, im Sommer ein Teppich von blauen Lupinen, Heidekraut, Veilchen und vielen anderen Blumen. Im Juli kann es hier oben bereits zum ersten Schneefall kommen.
Ihre häutige Unterkunft befindet sich in Courtenay.

Gehzeit: 6-7 Stunden.
Strecke: 16 km
Höhenunterschied: ↑ ↓ 600 m

9. Tag: Vancouver
Sie fahren Richtung Süden bis Nanaimo wo es auf die Fähre nach Horseshoe Bay auf dem Festland geht. In Vancouver zeigt Ihnen Ihr Guide bei einer kurzen Orientierungstour einige der Highlights von Vancouver: Stanley Park, Canada Place, Gastown und Chinatown. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es gibt zahlreiche Optionen: Busse zum Capilano Park oder Grouse Mountain, Stadtrundfahrt mit Fahrrad oder Hop-On-Bus, das bekannte Museum für Anthropologie und natürlich letzte Einkäufe und Restaurants an der geschäftigen Robson Street. Übernachtet wird in der Innenstadt von Vancouver.

10. / 11. Tag: Heimreise / Ankunft in Deutschland
Nach dem Frühstück begeben Sie sich in Eigenregie zum Flughafen. Sie können hier die Canada Line in der Nähe des Hotels nutzen (ca. CAN$ 5,-/Person) oder sich ein Taxi nehmen (ca. CAN$ 40,-/Taxi).
Am nächsten Tag Ankunft in Deutschland.

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ  
04.06.2020 14.06.2020 € 3.490,-  € 4.470,- 
Buchen
Buchen ×
14.06.2020 24.06.2020 € 3.490,-  € 4.470,- 
Buchen
Buchen ×
25.06.2020 05.07.2020 € 3.590,-  € 4.570,- 
Buchen
Buchen ×
06.09.2020 16.09.2020 € 3.490,-  € 4.470,- 
Buchen
Buchen ×
16.09.2020 26.09.2020 € 3.490,-  € 4.470,- 
Buchen
Buchen ×

Frühbuchernachlass für 2020: 200 €/Person (bei Buchung bis 31.10.2019)

Unterkünfte

  • 9 Übernachtungen in guten Hotels

Leistungen

  • Linienflug ab/bis Deutschland mit Air Canada nach Vancouver inkl. Flughafensteuern und Kerosinzuschlag (Änderungen vorbehalten)
  • Alle Transfers im Minibus während der Aktivtour
  • 9 Hotelübernachtungen in guten Hotels
  • Willkommensgeschenk
  • Fährfahrten laut Programm
  • E-Bike-Miete in Victoria
  • Geführte Wanderungen laut Programm
  • Eintrittsgebühren für die Nationalparks
  • Deutschsprachiger Wanderführer

Nicht inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten & Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge

Gruppengröße

6-12 Teilnehmer

Ausrüstungsliste

  • Flugticket
  • Maschinenlesbarer Reisepass (mindestens bis zur Ausreise gültig)
  • Bargeld in CAN-$, Kreditkarte
  • 1 Seesack oder Rucksack
  • 1 Schlafsack (je nach Jahreszeit mit Kältefaktor von bis zu minus 10 Grad Celsius oder besser)
  • 1 Liegeunterlage (z.B. Thermarestmatte)
  • 1 Paar leichte Hosen (schnell trocknend/möglichst keine Baumwolle)
  • 1 Set Regenzeug (incl. Hose und Kopfbedeckung)
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Pullover (am besten Fleece)
  • 1 Satz warme Unterwäsche (Herbst)
  • Wollsocken, T-Shirts
  • Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme, Sonnenhut
  • Taschenmesser
  • Handschuhe, Stirnband oder Mütze
  • Mückenspray (am wirkungsvollsten sind örtlich zu erstehende Mittel!), Moskitonetz
  • Taschenlampe (Herbst)
  • Fernglas, Kamera
  • Wasserflasche (mind. 1 Liter)
  • persönliche Medikamente

Anforderung/Voraussetzung

Leichte, gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, Kurse und Aktivitäten sind für Anfänger geeignet, vorgeschriebene Ausrüstung gehört dazu. Die max. Gehzeit beträgt 6 Stunden. Trittsicherheit ist manchmal erforderlich.

Klima

Das Klima auf Vancouver Island ist mild. Aufgrund des Meeres sind die Temperaturen gemäßigt. Es kann aber auch richtig warm und in den Nächten eher kalt werden. Auf Vancouver Island befindet sich ein Teil des kanadischen borealen Regenwaldes. Deshalb kann es zu Regenschauern kommen. Sie sollten aber für jedes Wetter ausgerüstet sein, d.h. Sonnenschutz und Regenschutz, warme und leichte Kleidung gehören ins Gepäck. Wichtig sind knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilgummisohle, zudem empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

Vancouver Island - Hafen
Vancouver Island - Hafen
Vancouver Island - Pacific Rim
Vancouver Island - Pacific Rim
Long Beach im Pacific Rim Nationalpark
Long Beach im Pacific Rim Nationalpark
Surfer am Long Beach
Surfer am Long Beach
Orca / Killerwal
Orca / Killerwal