Weltweit wandern › Alpen › Alpenüberquerung ›  Innsbruck - Meran
Innsbruck - Meran Alpenüberquerung

Innsbruck - Meran

Eine außergewöhnliche Routenführung über die Alpen, zunächst westlich vom Brennerpass von Tal zu Tal. Das Ridnauntal ist historisch geprägt vom Bergbau in den Alpen, ebenso die Schneeberg Schutzhütte. Richtung Timmelsjoch gelangen Sie ins Passeiertal. Nochmals hoch hinauf in die Texelgruppe und mit der Bahn hinunter nach Meran.

Preisab € 1.290,-
TermineJuni - September
Gruppengröße8-16 Teilnehmer
  • Über die Alpen von Innsbruck nach Meran
  • Folgt Teilen des Romediuswegs
  • Die Seitentäler des Brenners erwandern: Stubaital – Gschnitztal – Obernbergtal – Pflerschtal – Ridnauntal
  • Abstieg Richtung Timmelsjoch ins Passeiertal
  • Die Texelgruppe: Über die Spronser Seen hinab nach Meran
  • Übernachtung in Gasthöfen und Hotel, 1 Nacht auf der komfortablen Schneeberg Schutzhütte
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft im Tal

Haben Sie sich bei einer Fahrt über den Brenner auch schon manchmal gefragt, was sich in den Seitentälern so alles verbirgt? Bei dieser Alpenüberquerung von Innsbruck nach Meran lernen Sie einige dieser verborgenen Täler kennen: Sie starten im Stubaital und wandern ins Gschnitztal. Von dort ins Obernbergtal und weiter ins Ridnauntal. Die Königsetappe führt über den 2.700 m hohen Pass zur Schneeberg Schutzhütte, wir befinden uns hier im historischen Bergbaugebiet Tirols. Die Mine im Schneeberg im Ridnauntal war einst eines der höchst gelegenen Bergwerke in Europa. Viele Bergarbeiter förderten in knapp einem Jahrtausend wertvolles Silber, Blei und Zink zu Tage. Das Bergwerk schloss 1985 endgültig seine Tore, heute ist dort ein Bergbaumuseum eingerichtet worden. Hier treffen wir auf einige Relikte aus einer wichtigen Epoche dieser Alpenregion. Die Schneeberg Schutzhütte ist eher Gasthof als Hütte und beherbergt uns für eine Nacht. Nun geht es bergab Richtung Timmelsjoch und wir wandern der rauschenden Passer entlang. Im Passeiertal bleiben wir für eine Nacht und steigen dann nochmals auf zu den Spronser Seen in der Texelgruppe. Von hier oben sehen wir weit ins Vinschgau und Richtung Bozen. Mit der Gondel geht es direkt nach Meran hinunter, wo wir den letzten Abend gebührend feiern werden.
Diese Routenführung zeichnet sich besonders durch wenig Transferzeiten und viel Zeit zum Wandern und Genießen aus.

Programmablauf
1. Tag: Ankunft in Innsbruck

Eigene Anreise nach Innsbruck. Treffpunkt um 19.00 Uhr mit dem Wanderführer. Nach der Begrüßung und Einweisung in die bevorstehende Tour gehen wir gemeinsam zum Abendessen.

Innsbruck Goldenes Dachl
2. Tag: Subaital - Trins im Gschnitztal

Mit der Stubaitalbahn verlassen wir Innsbruck und fahren nach Mieders im Stubaital. Von Mieders starten wir erst einmal mit einer Seilbahnfahrt mit der Serlesbahn. Am Fuße der imposanten Serles wandern wir Richtung Maria Waldrast, einem bekannten Tiroler Wallfahrtsort und einem der höchstgelegenen Klöster Europas. Dann geht es weiter über den Trinsersteig nach Trins im Gschnitztal, wo wir heute übernachten.

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 775 m / ↓ 1.130 m
Länge: 10 km
Kloster Maria Waldrast
3. Tag: Trins - Obernberg

Heute überschreiten wir erstmals die 2.000 Meter-Marke. Von Trins zur Trunahütte erreichen wir das Trunajoch auf 2.152 m gelegen. Wir genießen einen herrlichen Blick auf den Olperer, schauen auf den bezaubernden Lichtsee und den Obernberger Rohrsee. Über die Kastnerbergalm steigen wir ins Obernbergtal ab (1.400 m), wo wir im Gasthof übernachten.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 980 m / ↓ 840 m
Länge: 10,5 km
Brotzeit, Mittag, Einkehr
4. Tag: Obernbergtal - Gossensaß - Pflerschtal

Wir verlassen das Obernbergtal und wandern durch schönen Bergwald hinauf zum Obernberger See. Überragt vom gewaltigen Obernberger Tribulaun erreichen wir das Sandjöchl (2.165 m). Nach Überschreiten der Staatsgrenze auf dem alten Steig, gehen wir stetig bergab, bis wir den Ort Gossensaß erreichen. Hotelübernachtung.

Gehzeit: 7 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 900 m / ↓ 1.100 m
Länge: ca. 17,5 km
Obernbergtal mit Olperer
5. Tag: Meiern im Ridnauntal - St. Martin am Schneeberg

Fahrt ins Ridnauntal zum Startpunkt unserer Königsetappe. Heute erreichen wir den höchsten Punkt unserer Tour - die Schneebergscharte - mit knapp 2.700 m. Wir nächtigen im Schutzhaus auf 2.355 m am Schneeberg. Wir wandern heute ganz im Zeichen des historisch sehr bedeutsamen Bergbaus in den Alpen. Hier in der Gegend wurden Silber- und Bleierze geschürft. Wir treffen auf unserem Weg zu der Schutzhütte Schneeberg auf allerlei Relikte aus der Vergangenheit. Wir überschreiten die Schneebergscharte, mit 2.700 m ein beachtlich hoher Übergang.
Bei der Schutzhütte Schneeberg handelt es sich um keine Almhütte im herkömmlichen Sinn, sondern um ein stattliches Gasthaus. Die Schutzhütte liegt auf 2.355 m in geschichtsträchtiger Umgebung neben dem Knappenkirchlein Maria Schnee. Sie lädt mit den holzvertäfelten Stuben und einer geräumigen Terrasse zum Verweilen, Genießen und Übernachten ein. Der beeindruckende Rundblick schweift von den schroff abfallenden Wänden der Gürtelspitze über das helle Kalkband der Schneeberger Weißen bis hin zum Kaindljoch.

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.300 m / ↓ 326 m
Länge: 12,2 km
Schneeberg mit Hintergrund
6. Tag: St. Martin am Schneeberg - Moos - Platt

Steil hinunter geht es in Richtung Passeiertal. Wir treffen auf die Timmelsjochstraße, die wir überqueren und dann dem Fluss Passer talabwärts folgen. Wir erreichen Moos und fahren von dort zu unserer Unterkunft in Platt.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 120 m / ↓ 1.480 m
Länge: ca. 12 km
Abstieg vom Timmelsjoch
7. Tag: Texelgruppe - Spronser Seen - Meran

Eine kurze Fahrt mit dem Privatbus und wir erreichen Pfelders, den Ausgangspunkt der letzten und sehr beeindruckenden Etappe. Wir durchwandern die Texelgruppe, über das Faltschalmtal zum Spronser Joch. Der Abstieg führt uns über die höchste Seenplatte Europas, die landschaftlich einmaligen Spronser Seen, weiter zur Oberkaser Alm. Nach einer gemütlichen Einkehr und Mittagsrast am Kasersee gelangen wir über den Jägersteig zum Mutkopf, passieren eine alte Burgstätte und setzten den Weg fort zum Hochmuth. Mit der Hochmuth Seilbahn gleiten wir hinunter nach Dorf Tirol und weiter mit dem Sessellift nach Meran. Wir übernachten hier im Hotel in Meran.

Gehzeit: 6,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 965 m / ↓ 1.220 m
Länge: ca. 18 km
Unterwegs in der Texelgruppe
8. Tag: Heimreise

Fahrt zurück nach Innsbruck. Individuelle Heimreise oder individuelle Verlängerung.

Meran
Wichtiger Hinweis:
Es kann wetterbedingt jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen!
Termine und Preise
Von Bis DZ EZ Wanderführer  
25.06.2022 02.07.2022 € 1.290,-  € 1.490,- 
Buchen
Buchen ×
16.07.2022 23.07.2022 € 1.290,-  € 1.490,-  Waltraud Munz
Buchen
Buchen ×
06.08.2022 13.08.2022 € 1.290,-  € 1.490,-  Günther Wölfle
Buchen
Buchen ×
20.08.2022 27.08.2022 € 1.290,-  € 1.490,- 
Buchen
Buchen ×
10.09.2022 17.09.2022 € 1.290,-  € 1.490,- 
Buchen
Buchen ×

Preis pro Person.

Leistungen
  • 6 Nächte in Gasthöfen und Hotels mit privatem Bad/WC, teilweise Sauna
  • 1 Übernachtungen in der Schneeberg Schutzhütte im Mehrbettzimmer
  • Halbpension
  • Alle Transfers, Bus- und Bahnfahrten ab/bis Innsbruck inkl. der Rückfahrt von Meran nach Innsbruck lt. Programm
  • Gepäcktransport (Transfer des Hauptgepäcks von Gasthof zu Gasthof im Tal)
  • Seilbahn- und Bergbahnfahrten lt. Programm (Serlesbahn im Stubaital, Seilbahn Hochmuth nach Meran)
  • Qualifizierter Wanderführer von Hagen Alpin Tours
  • Wanderurkunde
Nicht inbegriffen:
  • An- und Abreise nach / von Innsbruck
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)
Unterkunft

Sie sind täglich in einem anderen Hotel oder Gasthof untergebracht. Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr gut mit Traditionsbetrieben in den verschiedenen Orten zusammen. Die Häuser sind unterschiedlich, aber alle gut geführt und unsere Gäste sind dort willkommen und werden gut betreut und versorgt. Ein gesundes Frühstück und ein genussvolles Abendessen gehören dazu. Da wir jeweils nur für eine Nacht in jeder Unterkunft verbringen, müssen wir gelegentlich mit Auslagerungen rechnen. Deshalb geben wir im Voraus keine Unterkunftsliste bekannt, um Verwirrung zu vermeiden.

Verlängerungsmöglichkeit und nicht genutzter Rücktransfer

Bitten buchen Sie Ihre Verlängerungsnächte zusammen mit Abschluss der Reisebuchung. Falls Ihrerseits nicht anders gewünscht, buchen wir Ihre Verlängerungsnacht automatisch im Gasthof, in dem Sie die Anschlussnacht, bzw. die Vorabnacht, verbringen. Die Kosten für die Verlängerung richten sich nach der jeweiligen Unterkunft.

Bei nachträglicher Buchung, bzw. bei Buchung der Verlängerungsnächte ab 6 Wochen vor Reisebeginn, behalten wir uns vor, eine Gebühr von 15,- € je Vorgang zu berechnen.
Der Preis pro Übernachtung ist abhängig vom Gruppenhotel.

Hinweis: Für nicht genutzte Gruppentransfers und Fahrten ist keine Preisreduzierung möglich. Bitte informieren Sie uns, sollten Sie in Eigenregie verlängern und unsere Rückfahrt nicht in Anspruch nehmen, damit Wartezeiten und Missverständnisse vor Ort vermieden werden können. Vielen Dank!

Gruppengröße

8 - 16 Teilnehmer

Anforderung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 4 und 7 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.300 m im Aufstieg und 1.100 m im Abstieg. Sie sollten auf jedem Gelände gut und trittsicher gehen können, sei es auf steinigen Wegen, über Geröll oder schmale Steige.
Sollten Sie Zweifel über Ihre Eignung für diese Tour haben, so rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Reiseschutz

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung dringend empfohlen wird.
Auf unsere Homepage finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Versicherungspaketen, die Sie über uns bei der HanseMerkur Versicherung abschließen können.

http://www.welt-weit-wandern.de/service/kontakt/reiseversicherung.html

Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung wünschen.

Bitte beachten Sie, dass es dem Veranstalter obliegt, die Reise bei Nicht-Erreichen der erforderlichen
Mindestteilnehmerzahl 28 Tage vor Abreise abzusagen. In diesem Fall kann eine abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung nur auf einen neuen Termin umgebucht werden. Eine Rückerstattung der Prämie ist leider nicht möglich, da die Leistung der Reiserücktrittsversicherung mit Abschluss beginnt.

Ausrüstung
  • Personalausweis, Bargeld in Euro mind. 300,- pro Person, EC Karte, Krankenkassenkarte, Auslandskrankenversicherung
  • Reisetasche o. kleiner Koffer für das Hauptgepäck (bitte pro Person max. 15 kg)
  • Tagesrucksack ca. 25 Liter (max. 5 kg) inkl. Rucksackhülle
  • Gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter griffiger Profilgummisohle (Vibram), Klasse B oder B/C
  • 3 Paar Wandersocken
  • 2 Trekkinghosen (Zipp-Hosen) oder 1 x kurze Hose + 1 x lange Hose
  • T-Shirts und Hemden (Funktionsmaterial)
  • Wärmende Jacke (z. B. aus Merinowolle oder Fleece)
  • Wasserdichte Regenjacke mit Kapuze, Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex, 2 Lagen)
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leichte Mütze oder Stirnband
  • Sonnenschutz (Hut, Tuch, Sonnenbrille, Sonnencreme u. Lippenschutz mit LSF 30)
  • Trinkflasche oder Trinkblase (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung für Zwischendurch (Müsliriegel, Nüsse, Trockenobst, etc.), kann aber vor Ort gekauft werden!
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc., persönliche Medikamente)
  • Fotoausrüstung, evtl. Fernglas, Taschenmesser, Taschen- oder Stirnlampe
  • Badebekleidung
  • Freizeitbekleidung und leichte Schuhe für abends
  • Kulturbeutel
  • Empfehlung: Teleskop-Wanderstöcke, kleiner, leichter Regenschirm
  • Für die Hüttenübernachtungen:
  • Hüttenschlafsack
  • ggf. leichter Sommerschlafsack (war 2021 nötig, da die Hütten aus Hygienegründen keine Decken mehr ausgeben durften, für 2022 noch offen, Info folgt vor Reisebeginn)
  • Leichte Schuhe für die Abende in der Hütte (Badeschlappen o. Ä.)
  • Waschbeutel mit kleinen Packungen in Reisegröße und Ohropax, kleines Handtuch
Hinweise zur Anreise

Auto: Sie können bequem mit dem Auto nach Innsbruck anreisen. Ihr Wagen kann gebührenpflichtig in Innsbruck geparkt werden, z.B. in der Landhausgarage.

Bahn: Die Anreise mit der Bahn ist äußerst empfehlenswert. Mit der Bahn erreichen Sie Innsbruck sehr gut über München. Bitte buchen Sie sich Ihr Bahnticket nach Ihren Wünschen in Eigenregie. Bitte achten Sie bei der Rückfahrt auf genügend Spielraum, es kann immer Verzögerungen wegen großen Verkehrsaufkommens geben. Am besten Sie buchen die Rückreise mit flexiblen Fahrtzeiten.

Sollten Sie ein nichterstattbares Ticket der DB buchen, informieren Sie sich vor dem Kauf bitte bei uns, ob Ihre Tour bereits gesichert ist!

Karte
Gepäck

Der Gepäcktransport wird während der ganzen Reise organisiert, das Hauptgepäck wird von Gasthof zu Gasthof transportiert, der Tagesrucksack wird von jedem selbst getragen. Für die eine Hüttenübernachtungen tragen Sie Ihr Übernachtungsgepäck ebenfalls selbst im Tagesrucksack mit.

Waltraud Munz
Waltraud Munz
Es gibt kaum ein Land, in dem Waltraud noch nicht war, oder zumindest darüber geflogen ist, eine passonierte Weltenbummlerin eben. Dass einer der schönste Plätze der Welt unsere Alpen sind, das findet auch Waltraud und zeigt unseren Gruppen aus dem Ausland mit viel Charme die Berge der Alpen.
Günther Portrait
Günther Wölfle
Günther begleitet unsere Wandergruppen auf allen Wegen über und durch die Alpen. Ganz besonders liegen ihm Touren auf historischen Wegen am Herzen - ein Augenmerk legt er auch auf die Geschichte der Gegend. Dank seines großem Wissens eine Bereicherung! Er achtet aufs Detail, vermutlich aus beruflicher Gewohnheit, unseren Gästen ist´s recht.
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Welt-Weit-Wandern auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy