Weltweit wandern › Alpen › Wandern mit Komfort ›  Brixen - Bozen mit Komfort

Brixen - Bozen mit Komfort

Dolomiten - Seiser Alm - Rosengarten
Preisab € 1.390,-
TermineMitte Juni bis Mitte September
Gruppengröße8-16 Teilnehmer
  • Südtirol zu Fuß erkunden, von Tal zu Tal
  • Über den Plose – Hausberg von Brixen – zum Würzjoch
  • Vom Würzjoch ins Vilnößtal (Reinhold Messners Heimat), Blick auf Peitlerkofel und Geißlerspitzen
  • Vom Vilnößtal ins Grödnertal, Heimat der Ladiner und Holzschnitzer
  • Überquerung der Seiser Alm hinunter ins Fassatal
  • Rosengarten von der Sonnenseite erleben
  • Köstliche Südtiroler Küche
  • Komfortable Unterkünfte inkl. Gepäcktransport

Wir treffen uns am Nachmittag in Oy-Mittelberg und fahren gemeinsam weiter nach Südtirol, Brixen. In dieser geschichtsträchtigen und wunderschönen Stadt am Fuße des Hausbergs Plose gelegen, verbringen wir die erste Nacht. Die Route führt uns zunächst über den Plose bis zum Würzjoch, einem wunderbaren Platz für die erste Nacht, hoch oben mit Blick auf Peitlerkofel und Geißlerspitzen. Diese stolzen Felszacken waren das Trainingsgelände von Reinhold Messner, hier hat er sich auf seine unglaubliche Bergsteigerkarriere vorbereitet. Wir starten am Würzjoch, umrunden den Peitlerkofel und steigen über die Schlüterhütte hinab ins beschauliche Villnößtal. Bei der nächsten Etappe wandern wir mit großartigem Blick auf die Klettertürme des Villnößtals über den Sattel ins Grödnertal. Hier wird Ladinisch
gesprochen und die Holzschnitzkunst genießt Weltruf. Am nächsten Tag überqueren wir die Seiser Alm, die größte Hochalm der Alpen und Weltkulturerbe. Der Schlern und zahlreiche andere strahlende Dolomitengipfel wie der Langkofel, Plattkofel, der Sella Stock und Piz Boe begleiten den Tag, der im Fassatal endet. Der nächste Tag startet mit einer großartigen Aussicht auf die Vajolettürme und führt uns über die Rosengartenhütte auf die
Sonnenseite des Rosengartens bis zum Karerpass. Noch einen Tag verbringen wir auf dem Weg von der Paolina Hütte zur Kölner Hütte, bevor wir uns auf den Weg Richtung Bozen begeben.
Übernachtet wird in guten Hotels oder Gasthöfen im Tal. Das Hauptgepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Wir wandern nur mit leichtem Tagesrucksack. Kulinarisch ist Südtirol ein Highlight!

Programmablauf

1. Tag - Anreise nach Brixen

Treffpunkt der Gruppe ist um 14:30 h am Parkplatz (Sportplatz Oy) in Oy-Mittelberg. Ihren PKW können Sie für die Woche kostenlos parken. Wir fahren mit dem Bus nach Brixen. Übernachtung im gebuchten Hotel im Zentrum der wunderschönen, historischen Altstadt.

Markt in Bozen
2. Tag - Über den Plose zum Würzjoch

Mit dem öffentlichen Bus geht es hoch ins Dorf St. André und weiter mit der Gondel auf 2.050 m Höhe. Den letzten Anstieg zur Plose Hütte auf 2.446 m gehen wir zu Fuß und blicken hinunter nach Brixen und ins Tal. Wunderbar ist der Rundblick von diesem riesigen, von Gras bewachsenen Bergmassiv aus! Unser Weg führt uns Richtung Würzjoch auf 2.008 m und beschert uns großartige Blicke auf die Dolomi-ten. Am Würzjoch angekommen genießen wir den phantastischen Blick auf die Felstürme des Peitler-kofel und die Geißlerspitzen, einst das Trainingsge-lände von Reinhold Messner. Am Abend kehrt dort oben eine wunderbare Ruhe ein, wir genießen das leckere Abendessen in gemütlicher Atmosphäre und mit etwas Glück einen unvergesslichen Sonnenun-tergang. Übernachtung im Gasthof am Würzjoch.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 500 m / ↓ 700 m
Länge: 11 km
Morgenstimmung in Südtirol
3. Tag - Würzjoch - Villnößtal

Für die heutige Etappe gibt es verschiedene Varianten, je nach Wetter und Kondition der Wanderer.
Variante 1 (einfach): Umrundung des Peitlerkofels, Mittagsrast in der Schlüterhütte und Abstieg ins Villnößtal, Zanser Alm. Dann mit dem öffentlichen Bus zur Unterkunft im Tal.

Variante 2 (anspruchsvoll): Am Peitlerkofel westseitig entlang, Gipfelbesteigung Peitlerkofel (2.812 m). Abstieg auf bequemem Weg zur Schlüterhütte. Dort Mittagsrast und Abstieg ins Villnößtal, Zanser Alm. Dann mit dem öffentlichen Bus zur Unterkunft im Tal.

Gehzeit: 5-6 Stunden, 14 km
Höhenunterschied: + 900 m, - 1.200 m

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 500 m / ↓ 800 m
Länge: 14 km
Brixen - Bozen mit Komfort
4. Tag - Vom Villnößtal ins Grödnertal

Der öffentliche Bus bringt uns bequem zur Zanser Alm. Wir steigen auf durch herrlichen Bergwald, immer wieder unterbrochen von friedlichen Almen und Wiesen. Der Steig führt stetig bergauf, bis wir unsere erste Rast, die Gschnagenhardtalm erreichen. Von hier blicken wir auf die Geisler Spitzen, Eldorado für ambitionierte Kletterer, auf der anderen Seite schweift der Blick hinüber zur Seiser Alm und weit ins nächste Tal.
Es gibt verschiedene Übergänge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad wie z.B. den Weg über Broglesscharte oder Panascharte. Der Abstieg nach St. Ulrich kann entweder mit der Seceda Gondel oder der Standseilbahn Ratschötz abgekürzt werden. Je nach Wetter und Kondition wählen wir eine dieser Varianten. Von St. Ulrich fahren wir mit dem öffentlichen Bus zur Unterkunft.

Gehzeit: 5-6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 650 m / ↓ 1.150 m
Gschnagenhardt-Alm
5. Tag - Über die Seiser Alm ins Fassatal

Die Gondel von St. Ulrich erleichtert den Aufstieg zur Seiser Alm. Von Anfang an genießen wir eine phantastische Aussicht auf den Schlern im Westen, im Osten die Sella Gruppe und vor uns Plattkofel und Langkofel. Unser erstes Ziel ist die Saltner Schweige. Dann steigen wir auf zur Plattkofelhütte, ein idealer Platz für eine Mittagsrast. Weiter geht es auf dem Friedrich-August-Weg bis zur Gipfelstation der Bergbahn Rodella, die uns hinunter ins Fassatal nach Campitello bringt, wo wir im Hotel übernachten. Wir befinden uns nun im Italienisch sprachigen Teil Südtirols.

Gehzeit: 5-6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 900 m / ↓ 670 m
Länge: 14 km
Seiser Alm
6. Tag - Rosengarten und Karerpass

Eine kurze Fahrt mit dem Linienbus im Tal zur Ortschaft Vigo de Fassa. Gondelfahrt hinauf zur Larser Hütte. Wir bewundern den Blick Richtung Vajolettürme, ein legendäres Ziel für Profikletterer. Dann starten wir unseren Wandertag auf dem Weg „Alta Via dei Fassani“ Richtung Rotwandhütte. Nach einer gemütlichen Rast gibt es wieder zwei Möglichkeiten: 1. die Umrundung der Rotwand (anspruchsvoll) oder 2. über das Christomannos Denkmal (einfach) zur Paoliniahütte und schließlich hinunter zum Karerpass.

Option 2: Gehzeit: 3 Stunden, 8 km
Höhenunterschied: + 400 m, - 600 m

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 700 m / ↓ 1.050 m
Länge: 8 km
Rosengartenmassiv umhüllt vom Nebelmeer
7. Tag - Rosengarten, Kölner Hütte - Bozen

Wir starten vom Karerpass aus und steigen auf, um am Fuß der mächtigen Rotwand entlang zu wandern, bis wir schließlich die traditionsreiche Kölner Hütte erreichen, ein großartiger Platz zum Rasten mit weit schweifendem Bergblick. Mit den Sesselliften Laurin I + II geht es hinunter ins Tal nach Welschnofen und von hier mit dem Bus nach Bozen. Hier übernachten wir im Hotel. Die historische Altstadt bietet einen wunderbaren Rahmen für den Abschluss einer eindrucksvollen Wanderwoche.

Gehzeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 760 m / ↓ 60 m
Länge: 7 km
Wunderschöne Weitsicht in Richtung Bozen
8. Tag - Heimreise

Frühstück und anschließende Rückreise mit dem Bus zurück nach Oy-Mittelberg. Individuelle Verlän-gerung oder Heimreise.

geschafft!
Wichtiger Hinweis:
Es kann wetterbedingt jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen!

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ Wanderführer  
22.06.2021 29.06.2021 € 1.390,-  € 1.520,-  Günther Wölfle
Buchen
Buchen ×
13.07.2021 20.07.2021 € 1.390,-  € 1.520,- 
Buchen
Buchen ×
03.08.2021 10.08.2021 € 1.390,-  € 1.520,- 
Buchen
Buchen ×
31.08.2021 07.09.2021 € 1.390,-  € 1.520,-  Martin Oberrauch
Buchen
Buchen ×
07.09.2021 14.09.2021 € 1.390,-  € 1.520,- 
Buchen
Buchen ×

Preis pro Person.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Gasthöfen, Hotels oder Pensionen mit Halbpension
  • Transfer des Hauptgepäcks von Unterkunft zu Unterkunft
  • Alle Transfers, Bus- und Seilbahnfahrten laut Programm
  • Kostenloses Parken in Oy-Mittelberg während der gesamten Wanderwoche bzw. bei Zuganreise kostenloser Bahnhofstransfer ab Oy nach Mittelberg zum Gasthof
  • Qualifizierter Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Wanderurkunde
Nicht inbegriffen:
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten. Mittags besteht immer Einkehrmöglichkeit in Almhütten oder Gasthöfen, außerdem kann in den Unterkünften ein Lunchpaket erworben werden. Wir bitten die Gäste davon abzusehen, sich vom Frühstück die Mittagsjause mitzunehmen.
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)
  • Persönliche Ausgaben, Eintrittsgelder
  • An- und Abreise nach/ von Oy-Mittelberg

Verlängerungsmöglichkeit und nicht genutzter Rücktransfer

Bitten buchen Sie Ihre Verlängerungsnächte zusammen mit Abschluss der Reisebuchung. Falls Ihrerseits nicht anders gewünscht, buchen wir Ihre Verlängerungsnacht automatisch im Gasthof, in dem Sie die Anschlussnacht, bzw. die Vorabnacht verbringen. Die Kosten für die Verlängerung richten sich nach der jeweiligen Unterkunft.

Bei nachträglicher Buchung, bzw. bei Buchung der Verlängerungsnächte ab 6 Wochen vor Reisebeginn behalten wir uns vor, eine Gebühr von 15,- € je Vorgang zu berechnen.
Der Preis pro Übernachtung ist abhängig vom Gruppenhotel.

Hinweis: Für nicht genutzte Gruppentransfers und Fahrten ist keine Preisreduzierung möglich. Bitte informieren Sie uns, sollten Sie in Eigenregie verlängern und unsere Rückfahrt nicht in Anspruch nehmen, damit Wartezeiten und Missverständnisse vor Ort vermieden werden können. Vielen Dank!

Hinweise zur Anreise

Anreise

Bahn:
Mit der Bahn erreichen Sie Oy-Mittelberg gut über die Strecke Ulm - Kempten, bzw. München - Kempten und weiter mit der Regionalbahn nach Oy-Mittelberg. Bitte buchen Sie sich Ihr Bahnticket nach Ihren Wünschen in Eigenregie. Bitte achten Sie bei der Rückfahrt auf genügend Spielraum, es kann immer Verzögerungen wegen großem Verkehrsaufkommen geben. Am besten, Sie buchen die Rückreise mit Flexiblen Fahrtzeiten.

Sollten Sie ein nichterstattbares Ticket der DB buchen, informieren Sie sich vor dem Kauf bitte bei uns, ob Ihre Tour bereits gesichert ist!

Transfer vom Bahnhof Oy-Mittelberg zum Gasthof:
Falls Sie mit der Bahn anreisen bieten wir Ihnen eine kostenlose Abholung vom Bahnhof Oy-Mittelberg zur Unterkunft zu folgenden Zeiten an:

Montag bis Freitag: von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr;
Samstag und Sonntag: jeweils um 17:00 Uhr und 18:00 Uhr

Auto:
Sie können bequem mit dem Auto nach Oy-Mittelberg anreisen. Von Norden her kommend über die A7 Ulm - Füssen, bis Ausfahrt Oy-Mittelberg und weiter der Beschilderung nach Mittelberg folgend. Der Wagen kann in Mittelberg kostenlos geparkt werden (nähere Infos zum Parkplatz erhalten Sie am Anreisetag).
Hinweis: Falls Sie den Rücktransfer nach Oy-Mittelberg nicht nutzen wollen, gibt es keine Reduzierung des Reisepreises.

Unterkunft

Sie sind täglich in einem anderen Hotel oder Gasthof untergebracht. Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr gut mit Traditionsbetrieben in den verschiedenen Orten zusammen. Die Häuser sind unterschiedlich, aber alle gut geführt und unsere Gäste sind dort willkommen und werden gut betreut und versorgt. Ein gesundes Frühstück und ein genussvolles Abendessen gehören dazu. Da wir jeweils nur für eine Nacht in jeder Unterkunft verbringen, müssen wir gelegentlich mit Auslagerungen rechnen. Deshalb geben wir im Voraus keine Unterkunft Liste bekannt, um Verwirrung zu vermeiden.

Reiseschutz

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung dringend empfohlen wird.
Auf unsere Homepage finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Versicherungspaketen, die Sie über uns bei der HanseMerkur Versicherung abschließen können.

http://www.welt-weit-wandern.de/service/kontakt/reiseversicherung.html

Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung wünschen.

Bitte beachten Sie, dass es dem Veranstalter obliegt, die Reise bei Nicht-Erreichen der erforderlichen
Mindestteilnehmerzahl 28 Tage vor Abreise abzusagen. In diesem Fall kann eine abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung nur auf einen neuen Termin umgebucht werden. Eine Rückerstattung der Prämie ist leider nicht möglich, da die Leistung der Reiserücktrittsversicherung mit Abschluss beginnt.

Karte

Gruppengröße

8 - 16 Teilnehmer

Anforderung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 5 und 6 Stunden und Höhenunterschiede bis zu ca. 1.000 m im Aufstieg und Abstieg. Sie sollten auf jedem Gelänge gut und trittsicher gehen können, sei es felsiger Untergrund, Geröll, Waldwege.
Sollten Sie Zweifel über Ihre Eignung für diese Tour haben, so rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Klima

Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangenen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht lange liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit frischem Wind und Regenschauern. Sonnen- und Regenschutz, Mütze und Handschuhe gehören auf alle Fälle mit ins Gepäck! Bitte packen Sie entsprechend der Ausrüstungsliste am Ende des Dokuments!

Ausrüstung

  • Personalausweis, Bargeld in Euro, EC Karte, Krankenkassenkarte, Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung
  • Reisetasche oder kleiner Koffer für das Hauptgepäck (bitte pro Person max. 10-15 kg)
  • Tagesrucksack ca. 25 Liter (5 kg) inkl. Rucksackhülle
  • Gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Profilgummisohle (Vibram), Klasse B oder B/C
  • 3 Paar Wandersocken
  • 2 Trekkinghosen (am besten Zipp-Off-Hosen) oder 1 x kurze Hose + 1 x lange Hose
  • Atmungsaktive Ober-und Unterbekleidung
  • Fleece-Jacke oder wärmender Pullover
  • Wasserdichte Regenjacke mit Kapuze, Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex, 2 Lagen)
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leichte Mütze oder Stirnband
  • Sonnenschutz (Schirmmütze, Tuch, Sonnenbrille, Sonnencreme u. Lippenschutz mit LSF 30)
  • Trinkflasche oder Trinkblase (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung für Zwischendurch (Müsliriegel, Nüsse, Trockenobst, etc.), kann aber vor Ort gekauft werden!
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc., persönliche Medikamente)
  • Fotoausrüstung mit Ladegerät, evtl. Fernglas
  • Taschenmesser, Taschenlampe
  • Badebekleidung
  • Freizeitbekleidung und leichte Schuhe für abends
  • Kulturbeutel
  • Empfehlung: Teleskop-Wanderstöcke, kleiner Regenschirm

Gepäck

Der Gepäcktransport wird während der ganzen Reise organisiert. Ihr Hauptgepäck (10-15 kg!) wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Sie erhalten von uns einen Kof-feranhänger zur Kennzeichnung Ihres Gepäckstücks. Ihren Tagesrucksack mit Regenschutz, Brotzeit und Getränk tragen Sie während den Wanderungen selbst.

Günther Portrait
Günther Wölfle
Günther begleitet unsere Wandergruppen auf allen Wegen über und durch die Alpen, ganz besonders liegen ihm Touren auf historischen Wegen am Herzen - ein Augenmerk legt er auch auf die Geschichte der Gegend. Dank seines großem Wissens eine Bereicherung! Er achtet aufs Detail, vermutlich aus beruflicher Gewohnheit, unseren Gästen ist´s recht.
Martin Oberrauch
Martin Oberrauch
Martin ist ein waschechter Südtiroler und lebt in Meran. Er muss also erst einmal nach Norden reisen, und die Alpen zu überqueren. Natürlich hat er viel von seiner Heimat zu berichten und von den Bergen im allgemeinen natürlich auch. Freuen Sie sich auf Berge und mehr!
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Welt-Weit-Wandern auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy