Weltweit wandern › Europa › Spanien Festland ›  Pyrenäen - Wandern auf dem GR1 in Kleingruppen

Pyrenäen - Wandern auf dem GR 1 in Kleingruppen

Einsamkeit, bizarre Landschaften und interessante Geschichte begegnen uns auf dieser Tour jeden Tag aufs Neue. Unsere deutsch- und spanischsprachige Wanderführerin kennt die Gegend bestens - wir lassen uns in der Zeit zurück versetzten und genießen wir eine Woche voller abwechslungsreicher Impressionen!

Preisab € 1.690,-
TermineApril und Oktober 2020
Gruppengröße6 - 12 Teilnehmer
  • Auf historischen Pfaden durch die Kulturlandschaft der spanischen Pyrenäen
  • Unterkunft in malerischen Dörfern in landestypischen, familiären Hotels
  • Die Burg von Loarre, der imposante Felsturm "Mallos de Riglos" und die beeindruckende Schlucht von Mascun
  • Mittelalterliche Dörfer wie Alquézar, Nocito oder Murillo de Gallego
  • Unberührte Landschaften, über die Geier still und elegant ihre Kreise ziehen
  • Privater Transfer im eigenen Van oder Taxi von Ort zu Ort zu den Ausgangspunkten der Wanderungen
  • Deutsch- und spanischsprechende Wanderführerin

Die sonnigen Vorpyrenäen sind ein Gebirgskamm im Süden der Pyrenäen und gehören zu den unbekanntesten und überraschendsten in dem Gebirgszug zwischen Atlantik und Mittelmeer.
Mit mehr als 2000m hohen Gipfeln ist es eine Region voller Kontraste: Klima, Landschaft und Vegetation wechseln zwischen mediterran und alpin. Ihre geologische Geschichte hält eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Naturräumen für uns bereit: tiefe Schluchten und steil emporragende Felsentürme, schneeweiße, vertikale Kalksteinwände und die berühmten Mallos von Riglos – rote Felskonglomerate. Jeder Tag bietet uns neue Aussichten.
Weit weg von den Großstädten, ohne Industrie, hat die Region ihr kulturelles Erbe bewahrt.
Auf der Route entdecken wir mittelalterliche Dörfer, die älteste, erhaltene romanische Burganlage Europas sowie tausend Jahre alte Kirchen und Einsiedeleien.
In der Hochebene durchwandern wir Geisterdörfer, die in den 60er Jahren verlassen wurden und deren morbider Charme die richtige Stimmung verbreiten für die zahlreichen Sagen aus dieser Region. Diese Zeitreise wird Sie nicht unberührt lassen!

Sie wünschen sich noch mehr Individualität und möchten auf eigene Faust und ganz im eigenen Tempo unterwegs sei? Dann ist unsere Pyrenäen individuell* bestimmt genau die richtige Reise für Sie!

mehrlesen

Programmablauf

1.Tag Anreise
Flug von Deutschland nach Barcelona. Empfang am Flughafen Barcelona mit anschließendem Transfer nach Murillo. Wir beziehen ein gemütliches Landhotel, unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte, und besprechen beim gemeinsamen Abendessen die bevorstehende Reise

2.Tag – Landschaften und unbewohnte Gebiete der Vorpyrenäen
Nach dem Frühstück fahren wir nach Villalagua, um von dort aus zurück nach Murillo de Gállego zu wandern.
Eine Trekkingetappe, bei der wir die Bergkette durch das Felsentor La Osqueta durchschreiten. Dabei entdecken wir die Kontraste zwischen Landschaft, Brauchtum und Architektur; von den autarken Bergbauernhöfen im Norden bis hin zu den Dörfern mit Obstgärten und Mandelbäumen auf der Südseite.

Gehzeit:* ca. 6-7 Stunden
Höhenmeter: ↑ 710 m / ↓ 790 m
Weglänge: 17 km

3.Tag – Wanderung im Königreich der Mallos
Wir fahren von Murillo de Gallego nach Rigolos, um das Königreich der Mallos de Riglos zu betreten. Die vertikalen Felsentürme aus rotem Konglomerat wurden kürzlich zum Naturdenkmal erklärt. Der Weg führt uns zuerst zu Füßen und später oberhalb dieser Felsgiganten entlang der steilen Wände, um die Mauersegler und Schwalben in halsbrecherischem Tempo fliegen und auf deren Gipfeln eine der größten Gänsegeier-Kolonien lebt. Übernachtung im Landhotel.

Gehzeit: 5-6 Stunden
Höhenmeter: ↑ 820 m / ↓ 430 m
Weglänge: 14 km

4.Tag - Burganlage von Loarre
Von Rigolos aus fahren wir nach Loarre, um dort die beeindruckende Burg, ein romanisches Juwel in Spaniens Kulturgut und die besterhaltenste romanische Burganlage Europas zu besichtigen. Bei einem Rundgang mit Führung erfahren wir wissenswertes und interessantes zur Geschichte der Anlage. Nachdem wir uns ausreichend umgesehen haben, setzten wir unsere Fahrt fort nach Nocito, um dort unser Landhotel zu beziehen.

5.Tag – Verlassene Dörfer und tiefe Canyons
Heute betreten wir eine wilde Gegend in den Vorpyrenäen und passieren einige der schönsten. Dörfer des Nocito-Tals, deren Bewohner ihre Häuser vor etwa 60 Jahren verlassen haben. Die Wanderung führt uns zu den unbewohnten Dörfern Bentué, Usado, Bara und Nasarre. Es ist eine lange Etappe voller Geschichte mit alten romanischen Kirchen und dem Dolmen von Mora, der vor 5.000 Jahren erbaut wurde. Am Ende dieser Etappe betreten wir den tiefen Canyon von Mascun, eine der spektakulärsten Schluchten des Naturparks Sierra y Cañones de Guara. Unsere Unterkunft für die nächsten beiden Nächte befindet sich in Rodellar, einem Eldorado für Kletterer.

Gehzeit:* 7-8 Stunden
Höhenmeter: ↑ 630 m / ↓ 810 m
Weglänge: 22 km

6.Tag – Spektakuläre Schlucht von Mascun
Die Route durch die Schlucht von Mascún ist eine der beeindruckendsten Wanderrouten im Naturpark Sierra y Cañones de Guara. Aus diesem Grund wandern wir ein kurzes Stück zurück, um in diesen beeindruckenden Canyon zu gelangen. Wir wandern auf der einen Seite der Schlucht entlang spitzer Felsnadeln, die als Ciudadela bekannt sind, wir genießen den tiefen Blick in die Schlucht in der sich der Fluss blau durch die weißen Kalkwände windet und wandern auf dem alten Weg von La Costera bis ganz ans Ende der Schlucht zum Wasserfall Saltador de las Lañas. Auf der an-deren Seite der Schlucht geht es wieder zurück. Ein erst-klassiges Wandererlebnis, das hier und da Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangt)

Gehzeit:* 8-9 Stunden
Höhenmeter: ↑ 1.060 m / ↓ 1.060 m
Weglänge: 20 km

7.Tag – Mittelmeer-Trilogie; Weinreben, Oliven- und Mandel-bäume
Heute entdecken wir das türkisfarbene Wasser des Flusses Alcanadre und der Balced-Berge, die sich im Herzen des Naturparks Sierra y Cañones de Guara befinden. Unsere Trekkingtour endet in dem wunderschönen, mittelalterlichen Dorf Alquézar, das zu den schönsten Dörfern Spaniens gehört.

Gehzeit:* 7-8 Stunden
Höhenmeter: ↑ 770 m / ↓ 880 m
Weglänge: 19,5 km

8.Tag - Rückreise nach Deutschland
Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen Barcelona, verabschieden uns voneinander und treten die Heimreise an.
Tipp: Barcelona ist eine wunderschöne Stadt und eignet sich hervorragend für einen Verlängerungsaufenthalt! Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Hinweis: Es kann jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen.

Termine und Preise

Von Bis DZ EZ  
17.04.2020 24.04.2020 € 1.690,-  € 2.040,- 
Buchen
Buchen ×
02.10.2020 09.10.2020 € 1.690,-  € 2.040,- 
Buchen
Buchen ×

Preise pro Person in Euro bei Unterbringung im Doppelzimmer/ Einzelzimmer.

Die Preise gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit der der kalkulierten Flugbuchungsklasse.

Leistungen

 Flug ab/ bis Deutschland nach / von Barcelona in Economy Class inkl. allen Steu-ern und Gebühren (Stand 20.11.19)
* 7 Nächte in Mittelklassehotels mit Halbpension
* Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
* Personentransfers ab/ bis Unterkunft zu/ von den Wanderungen
* Erfahrene, deutsch- und spanischsprechende Bergwanderführerin
* Für detailliertes Insiderwissen zweitweise zusätzliche Unterstützung durch lokalen Reiseleiter
* Karten und technische Datenblätter der Etappen
* Führungen und Besichtigungen lt. Programm
* Wanderurkunde

Nicht inbegriffen

  • Flugzuschläge, Kerosin- und Steuererhöhungen
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Kosten für Versicherungen (Auslandskrankenschutz, Reiserücktrittskostenversicherung)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)

Gruppengröße

6 - 12 Teilnehmern

Anforderung / Voraussetzung

Gute Kondition, Trittsicherheit und guter Gesundheitszustand sind sowohl für die „entspannte“ als auch die „sportliche“ Variante erforderlich. Die Tagesetappen sind je nach Schwierigkeitsgrad zwischen 3 und 5 Stunden („entspannt“), bzw. 5 und 9 Stunden („sportlich“) lang. Die Distanzen liegen bei bis zu 10, bzw. 22 km mit Hö-henunterschieden von ca. 650 m, bzw. 1.060 m im Auf- und Abstieg. Teilweise sind die Wege etwas ausgesetzt aber technisch ohne große Schwierigkeiten. Sie tragen nur den Tagesrucksack, das Hauptgepäck wird bei Unterkunftswechsel für Sie weiter transportiert. Falls notwendig, besteht die Möglichkeit, mit dem Begleitfahrtzeug mit zufahren.

Klima

Das Klima ist im Frühjahr und Herbst i.d.R. mild bis angenehm warm, in den Gebirgsorten liegen die Temperaturen meist zwischen 16 und 25 °C. Bei 2.000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Chance auf gutes Wanderwetter sehr hoch, aber auch mit Niederschlägen ist stets zu rechnen.

Ausrüstungsliste

  • Reisepass oder Personalausweis, Bargeld in Euro, EC-Karte
  • Reisetasche/ Koffer für das Hauptgepäck (Fluggepäck)
  • Tagesrucksack ca. 30 Liter Volumen (Handgepäck)
  • Feste, gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Wanderhose, kurze Hose
  • Pullover oder Jacke
  • Anorak mit Kapuze und Regen-Überhose aus Gore-Tex
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung (Merinowolle)
  • Wechselwäsche
  • Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Lippenschutz
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • leichte Turnschuhe für die Abende im Hotel
  • Kulturbeutel, kleines Handtuch
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc.)
  • Empfehlung: Teleskopwanderstöcke
  • Badebekleidung
  • Bequeme Freizeitbekleidung
Olivos en los mallos
Prepirenaica trail11
Alquezar3
LOARRE
LOARRE
Delfin del Mascun
Delfin del Mascun
Mallos de Riglos
Mallos de Riglos

Anschrift

Hagen Alpin Tours
Alois-Wagner-Str. 28
87466 Oy-Mittelberg

Kontakt

Tel. +49 8366 988893
Fax +49 8366 988894
hagen@welt-weit-wandern.de

Geöffnet

Mo - Fr ... 09:00 - 17:00
Sa & So ... geschlossen
© 2019 Hagen Alpin Tours
Erstellt mit Tramino