Weltweit wandern › Individuell › Touren ab 2 Personen ›  Menalon Trail – Individuell – Peloponnese
Menalon Trail – Individuell – Peloponnese

Individuelle Wandertour auf dem Peloponnese

Der im Mai 2015 als erster international zertifizierter Qualitätswanderweg Griechenlands ausgzeichnet wurde, startet in dem kleinen, idyllischen Bergdörfchen Stemnitsa. Er führt auf einer Länge von ca. 75 km durch dicht bewachsene Landschaft auf verschiedenen Höhen zwischen 420 und 1.550 Meter. Er ist bis dato wenig bekannt und kaum begangen, das allein macht Ihn schon interessant, der Weg ist durchweg gut markiert und führt immer wieder durch kleine Dörfer und Ortschaften, wo Sie übernachten werden.

Preisab € 790,- pro Person
Terminefrei wählbar im Frühjahr und Herbst 7 oder 11 Tage
Gruppengrößeab 2 Teilnehmern
  • Zum Wunschtermin ab zwei Personen buchbar
  • Der Menalon Trail gehört zu den "Leading Quality Trails - Best of Europe"
  • Abseits des Massentourismus in einsamer Gegend unterwegs sein
  • Erkunden Sie die dicht bewachsene Lousios Schlucht
  • Zu Fuß durch Arkadien - die traumhafte Peloponnes Region
  • Auf 75 Kilometer zieht sich der Menalon-Trail
  • Uralte Klöster, archäologische Stätten, religiöse Denkmäler
  • Mit Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft

Der im Mai 2015 als erster international zertifizierter Qualitätswanderweg Griechenlands ausgezeichnet wurde, startet in dem kleinen, idyllischen Bergdörfchen Stemnitsa. Er führt auf einer Länge von ca. 75 km durch dicht bewachsene Landschaft auf verschiedenen Höhen zwischen 420 und 1.550 Meter. Er ist bis dato wenig bekannt und kaum begangen, das allein macht Ihn schon interessant, der Weg ist durchweg gut markiert und führt immer wieder durch kleine Dörfer und Ortschaften, wo Sie übernachten werden.
Ein absoluter Höhepunkt der Route ist die Lousios Schlucht, es gibt aber darüber hinaus ein Vielzahl an weiteren Highlight die es zu entdecken gibt wie beispielsweise Klöster Podromos, Emalion und Philosophou. Kommen Sie mit uns auf eine individuelle Reise durch den Sehnsuchtsort - Arkadien.

Programmablauf
1. Tag - Anreise nach Stemnitsa

Flug nach Athen oder Kalamata. Ausgangspunkt des Menalon Trail ist das kleine, idyllische Bergdorf Stemnitsa. Hier oben lebten einst 4.000 Menschen, nach dem zweiten Weltkrieg wanderten viele Einwohner in die größeren Städte ab. Heute leben noch rund 190 Menschen dort, die vom Sommertourismus leben.
In Ihrer Unterkunft angekommen, bekommen Sie von einem Mitarbeiter unserer lokalen Agentur alle Unterlagen sowie benötigtes Kartenmaterial für die Tour.

2. Tag - Stemnitsa nach Dimitsana Lousios Schlucht

Von Stemnitsa, dem Dorf der Goldschmiede, geht es entlang auf einem Saumpfad hinunter
zu den Klöstern Prodromos, Emalion und Philosophou, die direkt in die Felsmauern der Schlucht geschlagenen wurden (jeden Tag geöffnet, mittags geschlossen). Im Anschluss überqueren wir die ca. 5 km lange Lousios Schlucht. Danach wandern wir weiter über einen alten Maultierweg über interessante Brücken wie die Tzani Brücke in Richtung des Wasserkraft-Freilichtmuseum, das für seine Schwarzpulver-Mühlen berühmt ist, die Dimitsana Ruhm und Reichtum brachten. Das kleine Dorf wurde auf der antiken Stadt Theftis erbaut und ist unser heutiges Etappenziel, wo wir übernachten werden.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 780 m / ↓ 910 m
Länge: 12,5 km
Menalon-Trail 6
3. Tag - Dimitsana – Zygovitsi - Elati

Die heutige Etappe ausgehend von Dimitsana führt an historisch wichtigen Gebäuden vorbei, sanft ansteigend zu einem ersten Plateau. Hier haben wir einen tollen Blick auf die umliegende Gegend mit der Kirche von St. Paraskevi sowie dem Flussbett des Lousios. Immer weiter auf Feld- und Wanderwegen kommen wir am kleinen Kloster St. Apostoli vorbei. Der Weg ist ab hier gepflastert und führt uns direkt in Richtung Zygovitsi.

Der Abschnitt Zigovisti – Elati erstreckt sich über das westliche Menalonmassiv. Der Weg führt durch eine schöne Schlucht geht weiter bis zur Bourniades-Quelle. Wir steigen dann sanft zum Bilali Pass auf, einem wichtigen Knotenpunkt alter Pfade, die Radou und Stemnitsa verbanden. Vom Bilali Pass steigen wir zum Sattel zwischen Pliovouni und Fragovouni auf (der zum Gipfel von Pliovouni 1.643 Meter führt, dem höchsten Gipfel dieser Route). Dann folgen wir einem steilen Pfad und folgen dem Weg zur Bergsiedlung Elati.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 653 m / ↓ 631 m
Länge: 14,9 km
Menalon-Trail 5
4. Tag - Elati – Vytina - Nymfasia

Heute geht es am auf dem gut markierten Weg am Ufer entlang des Milaon Fluss, vorbei am Makrinou Brunnen. Anschlie?end kommen Sie in das Dorf Elllinika, wir folgen einem schönen, alten Maultierpfad in Richtung Vytina. Nach einer kleinen Pause geht es weiter nach Nymfasia hindurch durch eine kleine kleine Schlucht namens Mavra Litharia. Wir überqueren die massive Steinbrücke Tzavarenas, der Pfad gewinnt nun an Höhe, wir befinden uns in einer einzigartigen felsigen Landschaft aus Flysch mit Sträuchern bedeckt. Angekommen an unseren heutigen Zielort Nymfasia lassen wir den Tag in Ruhe revuepassieren.

Gehzeit: 4,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 469 m / ↓ 714 m
Länge: 14,1 km
Menalon-Trail 4
5. Tag - Nymfasia – Magouliana - Valtetsiniko

Nach einem stärkenden Frühstück geht es weiter durch schattigen Eichenwald, etwas bergab laufen wir über die Kernitsa Brücke immer weiter zum gleichnamigen Kloster. Ein großer Klosterkomplex, der in einem beeindruckenden Monolithenfelsen gebaut wurde. Weiter geht es durch dichten Tannenwald, wir erreichen die Sfyrida Hermitage, ein schöner Ort um eine Pause an der dortigen Quelle zu machen. Von Sfyrida aus geht es bergauf durch den Wald bis zur kleinen Siedlung Magouliana. Wir gehen durch Magouliana bis zur Kreuzung nach Lasta, ein Punkt mit herrlicher Aussicht, weiter auf kleinen Wegen und Straßen hinunter ins Tal entlang eines kleinen Flusses, diese führen uns nach Kaminia, einem schönen kleinen Dorf, versteckt am Fuße von Valtesiniko (dem Dorf der Holzschnitzer).

Gehzeit: 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 827 m / ↓ 665 m
Länge: 15,5 km
Menalon-Trail 3
6. Tag - Valtetsiniko – Lagadia

Wir starten heute ausgehend vom Valtesiniko-Platz in Richtung Lagkadia. Wir laufen entlang eines Kamms, vorbei an der byzantinischen Festung von Valtesiniko hinab zur kleinen Landkirche St. Triada. Weiter gehts durch einen Tannenwald nach Lithari, auf der kleinen Forststraße zum nächsten Ort namens Elatakos, von hier können wir uns Tagesziel - Lagkadia - bereits sehen. Wir kommen an beeindruckenden Wassermühlen vorbei und kommen unserem Ziel, dem Dorf der Steinbauern immer näher. Am Kriegerdenkmal angekommen, haben wir den Menalon Trail geschafft. Wer möchte kann hier seine Wanderung verlängern. Transfer in Eigenregie nach Sparte. Den Rest des Tages können Sie nutzen um die Zitadelle Mystras zu erkunden. Mystras ist eine mittelalterliche Stadt in Laconia, Peloponnes, Griechenland. An den Hängen des Berges Taygetos, in der Nähe des antiken Sparta gelegen, diente es als Hauptstadt des byzantinischen Despotats der Morea im 14. und 15. Jahrhundert und erlebte eine Periode des Wohlstands und der kulturellen Blüte. Der Ort blieb während der gesamten osmanischen Zeit bewohnt, als es von westlichen Reisenden für das antike Sparta verwechselt wurde. In den 1830er Jahren wurde es aufgegeben und die neue Stadt Sparta gebaut, etwa acht Kilometer östlich. Die archäologische Stätte befindet sich über dem modernen Dorf Mystras und der Stadt Sparta. Die Wälder, die die Gegend umgeben, bestehen hauptsächlich aus Pinien und Zypressen. Viele kleine Flüsse sind in der Region zu finden.

Wanderdetails:
4 km zur Zitadelle, plus 2,7 km Abfahrtsweg (mit direkter Rückkehr zum Ortseingang)
2 Stunden bergauf, plus 1 Stunde bergab (ohne die Zeit, die in Denkmälern gestoppt wird)

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 840 m / ↓ 1.020 m
Länge: 14 km
Menalon-Trail 12
7. Tag - Lagadia - Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück machen Sie sich in Eigenregie auf die Heimreise.

ODER:

Verlängerung mit Besteigung des Mt. Taygetus.

Menalon-Trail 9
8. Tag: Mystras - Anavryti

Heute wandern wir vom Dorf Mystras entlang des E4 zur Kapelle von Lakadiotissa, weiter bergauf durch die gleichnamige Schlucht in Richtung Faneromeni-Kloster bis zum malerischen Bergdorf Anavryti. Anavryti ist ein kleines Dorf in laconia auf dem Berg Taygetus auf ca. 850m. Oberhalb des Evrotas-Tals wird Anavryti von der europäischen Wanderroute E4 durchquert.

Gehzeit: 3-4 Std.
Höhenunterschied: ↑ 630 m / ↓ 116 m
Länge: 8,7 km
9. Tag: Anavryti - Eos Refuge

Nach dem Frühstück wandern wir bergauf in Richtung Lakkomata-Quelle. Wir durchqueren die Alpenzone an der Ostseite des Mt. Taygetus in Richtung der Zuflucht der Hellenic Mountaineering Association of Sparti. Der wirklich schöne Weg führt uns durch Anbauflächen sowie Tannen- und Kiefernwälder.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.100 m / ↓ 400 m
Länge: 12,3 km
10. Tag: EOS Refuge - Gipfel de Mt. Taygetus

Heute ist Gipfelsturm angesagt. Bei einem Aufstieg von 2½ - 3 Stunden.
Der Gipfel ist bekannt für seine Pyramidenform und seine einzigartige Aussicht. Der Blick von oben umfasst den größten Teil des Evrotas-Tals und des Parnon-Gebirges im Osten, während der Blick nach Westen Kalamata und die östliche Hälfte von Messenien umfasst. Der größte Teil des südwestlichen Teils von Arkadien kann auch vom Gipfel aus gesehen werden. Die Route verläuft zunächst auf einem bewaldeten Boden aus griechischer Tanne und Schwarzkiefer und führt dann in der alpinen Zone ohne Bäume weiter.

Gehzeit: 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 860 m / ↓ 10 m
Länge: 5,3 km
11. Tag: EOS Refuge - Arna

Heute wandern wir in der beliebtesten antiquierten Passage der Region, der berühmten „königlichen Straße“, die Sparta und Arkina (eine alte Stadt, die im Wald zwischen den Dörfern Spartia und Gola verloren gegangen ist) mit Messinia verband. Die Straße führte am prächtigen Vasiliki-Wald vorbei, der heute den Namen der alten Straße bewahrt (Vasiliki bedeutet königlich).

Gehzeit: 7 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 610 m / ↓ 950 m
Länge: 15,5 km
Wichtiger Hinweis:
Es kann wetterbedingt jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen!
Termine und Preise

Fragen Sie Ihren Wunschtermin einfach bei uns direkt an.

Leistungen
  • 6 oder 10 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen 3-Sterne Hotels im Doppelzimmer
  • 9 x Lunchpakete mit lokalen Produkten
  • 2 x Abendessen auf den Hütten
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkünften
  • ausführliche Routenbeschreibungen sowie Kartenmaterial für Menalon Trail
  • Willkommensgespräch bei Ankunft
Nicht inbegriffen:
  • Flug ab/bis Deutschland (gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich)
  • Transfer ab/ bis Flughafen zum ersten/ vom letzten Hotel
  • Transfer zwischen Lagadia und Sparta (kann aber dazugebucht werden)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)
  • Persönliche Ausgaben, etc.
Verlängerungsmöglichkeit und nicht genutzter Rücktransfer

Vielleicht möchten Sie noch ein paar Tage vor Ort verlängern? Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für die Verlängerungsnächte im Hotel, den späteren Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Gruppengröße

ab 2 Personen buchbar

Klima

In Griechenland herrscht ein warmes Mittelmeerklima. In Höhenlagen und an der Küste kann es kühler werden. Auf dem Olymp ist mit Gewittern, Wetterstürzen und starkem Wind zu rechnen. Angemessene Trekkingausrüstung wird empfohlen (siehe Ausrüstungsliste).

Reiseschutz

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung dringend empfohlen wird.
Auf unsere Homepage finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Versicherungspaketen, die Sie über uns bei der HanseMerkur Versicherung abschließen können.

http://www.welt-weit-wandern.de/service/kontakt/reiseversicherung.html

Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung wünschen.

Bitte beachten Sie, dass es dem Veranstalter obliegt, die Reise bei Nicht-Erreichen der erforderlichen
Mindestteilnehmerzahl 28 Tage vor Abreise abzusagen. In diesem Fall kann eine abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung nur auf einen neuen Termin umgebucht werden. Eine Rückerstattung der Prämie ist leider nicht möglich, da die Leistung der Reiserücktrittsversicherung mit Abschluss beginnt.

Ausrüstung
  • Bargeld in Euro, Kreditkarte, EC-Karte, Personalausweis
  • Reisetasche oder Koffer für das Hauptgepäck
  • Tagesrucksack ca. 30 Liter Volumen, Gesamtgewicht 8-10 kg (das Tagesgepäck mit Trinkflasche, Regenschutz, Proviant, Bekleidung und Hüttenschlafsack für die Hüttenübernachtungen tragen wir selbst)
  • Rucksackhülle oder Plastiktüten, um das Gepäck vor Nässe zu schützen
  • Hüttenschlafsack
  • Gut eingelaufene, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • 2 Paar Wandersocken
  • 2 bequeme Berghosen, 1 kurze Hose
  • Oberteile, Funktionskleidung (2 Teile tagsüber, 1 für abends)
  • Wechselwäsche (wasserdicht in Plastikbeutel verpackt)
  • Sportschuhe oder Sandalen für die Hütte
  • Pullover oder Jacke
  • Regenjacke, Regen-Überhose (Goretex)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Skiunterwäsche als Schlafanzug auf den Hütten
  • Kulturbeutel, nur kleine Packungen und kleines Handtuch für die Hütten
  • Handschuhe und Mütze, evtl. Halstuch
  • Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung (Müsliriegel, Nüsse, etc.), nur als Notverpflegung, da mittags immer in Hütten eingekehrt wird
  • Erste Hilfe (Pflaster, Tape, etc.)
  • Teleskop-Wanderstöcke als Gehilfe (Empfehlung)
  • Fotoausrüstung, Fernglas (denken Sie daran, dass Sie dieses auch tragen müssen)
  • Badebekleidung
  • Taschenlampe, evtl. Taschenmesser, Batterien
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Welt-Weit-Wandern auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy