Weltweit wandern › Alpen › Wandern mit Komfort › E5 ›  E5 - Entspannt - Alpenüberquerung

E5 - Entspannt - Alpenüberquerung

Von Oberstdorf nach Meran mit mehr Zeit! Sie übernachten in Gasthöfen, Hotels und den schönsten Hütten auf dem Weg (Kemptner Hütte, Braunschweiger Hütte, Pfandler Alm). Die Strecke ist auf 8 Wandertage verteilt (anstelle von 6 Tagen).

Preisab € 1.340,-
TermineMitte Juni bis Mitte September
Gruppengröße8-16 Teilnehmer
  • Original Tourenverlauf wie in der Sendung Wunderschön / WDR
  • Streckenführung weitgehend auf der Originalroute des klassischen E5
  • Kürzere Tagesetappen, in 10 Tagen von Oberstdorf nach Meran
  • Übernachtungen in Gasthöfen und Hütten
  • Transport des Hauptgepäcks
  • Herrliches Naturerlebnis bei der Überquerung der Alpen

Diese abwechslungsreiche und spektakuläre Alpenüberquerung ist mittlerweile ein Klassiker geworden. Der Weg stellt eine Etappe der Fernwanderroute „E5“ dar. Er führt von Deutschland über Österreich nach Italien. Die Attraktivität dieser Tour liegt im Wechsel und Gegensatz der vielen Landschaften und Vegetationszonen, die Sie in einer Woche von Nord nach Süd durchwandern. Bunte Blumenwiesen und Grasberge in den Allgäuer Alpen, faszinieren-de Rundblicke auf die markanten Felszacken in den Lechtalern, die endlosen Gletscher und Bergriesen im Ötztal und schließlich das sonnige Finale in Südtirol.
Diese Variante des E5 wurde von uns speziell für Wanderfreunde konzipiert, die sich gern etwas mehr Zeit lassen wollen. Die Route wurde von uns so variiert, dass auf eine Hüttenübernachtung immer eine Gasthofübernachtung folgt, es muss also nur wenig Gepäck mit auf die Hütten gebracht werden. Das Hauptgepäck wird von Gasthof zu Gasthof im Tal transportiert, Ihr Übernachtungsgepäck für die Hüttenübernachtungen können Sie bei Verfügbarkeit mit Hilfe des Rucksacktransports hinauf bringen lassen. Nicht lohnende Wegstrecken (z.B. Teerstraßen) werden mittels privaten Transfers zurückgelegt.
Ihre Tour beginnt ganz geruhsam in einem gemütlichen Dorfgasthaus in Oy-Mittelberg. Hier trifft sich die Gruppe, es können Fahrzeuge für die Dauer der Tour geparkt werden. Die größte erreichte Höhe auf dem Weg beträgt 2.988 m. Eine sehr gute Bergausrüstung ist wichtig – u.a. knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, sowie Wind- und Regenbekleidung aus Funktionsmaterial (Goretex) müssen ins Gepäck.

Programmablauf
1. Tag: Ankunft in Oy-Mittelberg

Oy-Mittelberg liegt auf knapp 1.000 m Höhe, 17 km südlich von Kempten in ländlicher Idylle. Der heilklimatische Kurort ist sowohl mit der Bahn über Kempten, als auch mit dem eigenen Auto über die A7, Ausfahrt Oy-Mittelberg gut erreichbar. Am Abend um 19.00 Uhr begrüßt uns unser Wanderführer im Gasthof in Oy-Mittelberg. Nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf der Wanderwoche essen wir gemeinsam zu Abend.

Dorfkirche Mittelberg mit Blick in die Allgäuer Alpen
2. Tag: Von Oberstdorf ins Lechtal


Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Oberstdorf bis zum Waldparkplatz am Ende des Tals. Dort geht es weiter auf einer Mautstraße in die Spielmannsau (986 m). Unser Weg führt uns durch den wilden Sperrbachtobel hinauf zur Kemptner Hütte auf 1.846 m Höhe. Wir haben unser Tagesziel erreicht und beziehen unser Lager.

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 860 m / ↓ 0 m
Spielmannsau
3. Tag: Abstieg ins Lechtal

Wir machen uns auf den Weg zum Mädelejoch (1.973 m), der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Erst durch Latschen, dann über Almwiesen führt uns unser Weg zur Roßgumpenalm, einer gemütlichen Einkehrmöglichkeit. Weiter geht’s vorbei an rauschenden Wasserfällen durch das Höhenbachtal in das schmucke Lechtaler Dorf Holzgau. Fahrt zu unserem Gasthof im Lechtal.

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 200 m / ↓ 950 m
Hängebrücke Holzgau
4. Tag: Lechtaler Alpen

Unsere heutige Wanderung beginnen wir in Bschlabs im Lechtal. Von diesem idyllischen und stillen Bergdorf führt unser Weg durch das Plötzigtal zur Anhalterhütte. Da die Hütte renoviert wird, freuen wir uns auf unsere mitgebrachte Brotzeit. Ein kurzer Anstieg führt uns auf das Steinjöchle (2.198 m), anschließend geht es hinab zum Hahntennjoch. Transfer nach Zams zur Venetbahn. In den meisten Fällen übernachten wir oben auf 2.212 m auf der Venet Gipfelhütte in Mehrbettzimmern, in Ausnahmefällen im Hotel im Tal.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.020 m / ↓ 630 m
Abstieg ins Lechtal
5. Tag: Vom Inntal ins Pitztal

Auf unserer heutigen Wanderung entlang des Grates über den Gipfel des Venet genießen wir das grandiose Alpenpanorama rundum. Wir steigen ab zur urigen Larcher Alm, wo wir uns die Brotzeit schmecken lassen. Frisch gestärkt steigen wir ab nach Wenns im Pitztal. Abendessen und Übernachtung im Gasthof.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 380 m / ↓ 1.570 m
Blick vom Venet
6. Tag: Im Reich der Ötztaler Eisriesen

Morgens holt uns der Bus im Gasthof ab und fährt uns zum Ausgangspunkt für den Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.759 m). Der Aufstieg durch die wilde Felslandschaft vorbei am Wasserfall ist steil und anspruchsvoll, aber auch besonders aussichtsreich. Die gemütliche Hütte liegt im Reich der Pitztalgletscher und des ewigen Schnees. Von der Sonnenterrasse genießen wir einen traumhaften Blick auf die Gletscher und auf imposante Gipfel wie die Wildspitze. Hüttenübernachtung im Lager.

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.090 m / ↓ 0 m
Gletscherwelt
7. Tag: Über den Rettenbachferner

Nach einem typischen Hüttenfrühstück schultern wir erneut unseren Rucksack und wandern zum höchsten Punkt des Fernwanderwegs, dem Pitztaler Jöchl (2.996 m). Für diesen Abschnitt ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Wir genießen die herrliche Aussicht auf die umliegenden Ötztaler und Stubaier Alpen. Der Abstieg führt über den Rettenbachferner hinunter ins Ötztal. Wir steigen weiter beständig und mäßig steil ab bis nach Zwieselstein, wo wir im Gasthof übernachten.

Gehzeit: ca. 6 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 450 m / ↓ 1.150 m
Rettenbachferner
8. Tag: Übers Timmelsjoch nach St. Martin

Heute überqueren wir zunächst per Fahrzeug das Timmelsjoch (2.474 m) und befinden uns fortan in Südtirol. Unsere Wanderung führt uns dem Fluss Passer entlang zum Dorf Rabenstein, wo wir Mittagsrast halten. Ein Bustransfer bringt uns hinter St. Martin zum letzten Wanderabschnitt des heutigen Tages, dem Startpunkt zum Aufstieg zur idyllisch gelegenen Pfandleralm. Wir erreichen unsere Herberge für die Nacht nach 25 Minuten Fußmarsch. An diesem Ort befindet sich eine sehenswerte Gedenkstätte von Andreas Hofer, dem legendären Helden Tirols.

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 420 m / ↓ 1.090 m
Vorbei an der Andreas Hofer Hütte
9. Tag: Zur Hirzer Alm nach Meran

Wir treten unsere letzte Wanderetappe an. Durch Wiesen und Wälder steigen wir hinauf bis über die Baumgrenze, wo Bergziegen einen friedlichen Sommer verbringen. An Höhe gewonnen, wandern wir auf dem Höhenzug des Hirzermassivs entlang bis wir die Hirzer Bergbahn erreichen, die uns hinunter ins Tal befördert. Eine kurze Busfahrt noch und wir haben Meran erreicht, das Ziel unserer Wanderwoche über die Alpen. Wir genießen die warmen Sonnenstrahlen in einem Café oder beim Bummel durch Meran. Am Abend feiern wir bei Südtiroler Schmankerln und Rotwein unsere Tour „8 Tage, 6 Täler, 3 Länder.“ Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 1.060 m / ↓ 250 m
E5 Aufstieg Hirzer
10. Tag: Heimreise

Frühstück und anschließende Rückreise mit dem Bus nach Oy-Mittelberg. Ankunft je nach Verkehr gegen 14 Uhr. Wer noch Zeit hat, verlängert im Allgäu und erholt sich an den Badeseen in der Umgebung von Oy-Mittelberg. Eine Verlängerung in Meran ist ebenfalls über uns buchbar.

Wichtiger Hinweis:
Es kann wetterbedingt jederzeit zu Änderungen im Tourenverlauf kommen!
Termine und Preise
Von Bis DZ EZ Info Wanderführer  
14.06.2021 23.06.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Michael Barth
Buchen
Buchen ×
21.06.2021 30.06.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Günther Wölfle
Buchen
Buchen ×
03.07.2021 12.07.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Thomas Grunewald
Buchen
Buchen ×
12.07.2021 21.07.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Thomas Grunewald
Buchen
Buchen ×
21.07.2021 30.07.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Termin lt. Katalog nicht korrekt
Buchen
Buchen ×
26.07.2021 04.08.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Verena Hübner
Buchen
Buchen ×
03.08.2021 12.08.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Termin lt. Katalog nicht korrekt Bernhard Kratz
Buchen
Buchen ×
09.08.2021 18.08.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Angelina Holzer
Buchen
Buchen ×
23.08.2021 01.09.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Thomas Grunewald
Buchen
Buchen ×
30.08.2021 08.09.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Anna Maria Wolf
Buchen
Buchen ×
06.09.2021 15.09.2021 € 1.340,-  € 1.495,-  Hans Böhmig
Buchen
Buchen ×

Preis pro Person.

Bitte beachten Sie, dass dieser Preis korrekt ist, in unserem Katalog hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen.

Leistungen
  • 5 Übernachtungen in guten Gasthöfen oder Hotels mit privatem Bad/Dusche/WC, zum Teil auch Sauna
  • 3 Übernachtungen in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
  • 1 Nacht auf der Venet Gipfelhütte im Mehrbettzimmer (in Ausnahmefällen im Hotel in Zams)
  • Halbpension während der gesamten Reise
  • Alle Transfers, Bus- und Seilbahnfahrten laut Programm
  • Gepäcktransport (Transport des Hauptgepäcks von Gasthof zu Gasthof im Tal, Transport des Rucksackbeutels mit dem Hütten-Übernachtungsgepäck mit der Materialseilbahn, wenn verfügbar)
  • kostenloser Parkplatz in Oy-Mittelberg für die Dauer der Wandertour, bzw. Bahnhofstransfer von Oy nach Mittelberg bei Zuganreise
  • Kostenlose, hochwertige Leihwanderstöcke der Marke Komperdell
  • Praktischer Rucksackbeutel von HAGEN ALPIN TOURS
  • Kostenloser Brotzeitbeutel
  • Qualifizierter Wanderführer von HAGEN ALPIN TOURS
  • Wanderurkunde
Nicht inbegriffen:
  • Anreise nach/von Oy-Mittelberg
  • Getränke, nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder (auch Guide und Busfahrer freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit)
  • persönliche Ausgaben, Eintrittsgelder
Unterkunft

Sie sind täglich in einem anderen Hotel oder Gasthof untergebracht. Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr gut mit Traditionsbetrieben in den verschiedenen Orten zusammen. Die Häuser sind unterschiedlich, aber alle gut geführt und unsere Gäste sind dort willkommen und werden gut betreut und versorgt. Ein gesundes Frühstück und ein genussvolles Abendessen gehören dazu. Da wir jeweils nur für eine Nacht in jeder Unterkunft verbringen, müssen wir gelegentlich mit Auslagerungen rechnen. Deshalb geben wir im Voraus keine Unterkunft Liste bekannt, um Verwirrung zu vermeiden.

Verlängerungsmöglichkeit und nicht genutzter Rücktransfer

Zusatznächte:
Bitten buchen Sie Ihre Verlängerungsnächte zusammen mit Abschluss der Reisebuchung. Falls Ihrerseits nicht anders gewünscht, buchen wir Ihre Verlängerungsnacht automatisch im Gasthof, in dem Sie die Anschlussnacht, bzw. die Vorabnacht verbringen.
Hinweis: Bei nachträglicher Buchung, bzw. bei Buchung der Verlängerungsnächte ab 6 Wochen vor Reisebeginn behalten wir uns vor, eine Gebühr von 15,- € je Vorgang zu berechnen.
Der Preis pro Übernachtung ist abhängig vom Gruppenhotel.

Oy-Mittelberg

Krone/Rose:
ab € 55,- pro Erwachsener im DZ
ab € 65,- pro Erwachsener im EZ

Hotel Sonnenhang
ab € 69- pro Person im DZ
ab € 73,- pro Person im EZ

Meran (je nach Saisonzeit)
Hotel Europa Splendid
Juni/Juli:
ab € 91,- pro Erwachsener im DZ
ab € 106,- pro Erwachsener im EZ
Aug./Sept.
ab € 107,- pro Erwachsener im DZ
ab € 120,- pro Erwachsener im EZ

Hotel Kolping
ab € 78,- pro Erwachsener im DZ College
ab € 89,- pro Erwachsener im EZ College

Preise gültig für Übernachtung inkl. Frühstück

Spätere Rückfahrt von Meran nach Oy-Mittelberg:
Bei Buchung von Zusatznächten in Meran ist je nach Verfügbarkeit eine spätere Rückfahrt nach Oy-Mittelberg auf Anfrage möglich.
Die Kosten für die spätere Rückfahrt ab Meran liegen bei € 20,-/Person.
Hinweis: Für nicht genutzte Gruppentransfers und Fahrten ist keine Preisreduzierung möglich. Bitte informieren Sie uns, sollten Sie in Eigenregie verlängern und unsere Rückfahrt nicht in Anspruch nehmen, damit Wartezeiten und Missverständnisse vor Ort vermieden werden können. Vielen Dank!

Gruppengröße

8 - 16 Teilnehmer

Anforderung

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, auch Gruppenfähigkeit. Sehr gute Kondition für Tagesetappen zwischen 3 und 6 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.000 m im Aufstieg und bis zu 1.600 m im Abstieg. Es gibt auch felsige Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen. Die reine Gehzeit beträgt täglich zwischen 3 und 6 Stunden.

Klima

Das Klima der Alpen ist sehr wechselhaft. Bitte beachten Sie, dass auch im Sommer im Gebirge mit Wetterextremen zu rechnen ist. Vor allem mit Schnee ist in 3.000 m Höhe immer zu rechnen. Bitte beachten Sie hierzu unsere Ausrüstungstipps!

Reiseschutz

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung dringend empfohlen wird.
Auf unsere Homepage finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Versicherungspaketen, die Sie über uns bei der HanseMerkur Versicherung abschließen können.

http://www.welt-weit-wandern.de/service/kontakt/reiseversicherung.html

Bitte geben Sie uns bei der Buchung Bescheid, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung wünschen.

Bitte beachten Sie, dass es dem Veranstalter obliegt, die Reise bei Nicht-Erreichen der erforderlichen
Mindestteilnehmerzahl 28 Tage vor Abreise abzusagen. In diesem Fall kann eine abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung nur auf einen neuen Termin umgebucht werden. Eine Rückerstattung der Prämie ist leider nicht möglich, da die Leistung der Reiserücktrittsversicherung mit Abschluss beginnt.

Ausrüstung
  • Personalausweis, Bargeld in Euro ca. 250,- pro Person, EC-Karte, Krankenkassenkarte, Auslandskrankenversicherung
  • Reisetasche od. kleiner Koffer für das Hauptgepäck (pro Person 1 Gepäckstück, max. 10-15 kg)
  • Rucksack ca. 30 Liter inkl. Rucksackhülle (gepackter Rucksack: 8 -10 kg)
  • knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Profilgummisohle (Vibram)
  • 2 Paar Wandersocken
  • 2 Trekkinghosen (Zipp-Hosen) oder 1 x kurze Hose + 1 x lange Hose
  • Wärmende Jacke/ Pullover aus Fleece oder Merinowolle (Funktionskleidung)
  • Wasserdichte Regenjacke mit Kapuze, Regen-Überhose (am besten beides aus Gore-Tex, 2 Lagen)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche (wasserdicht in Plastikbeutel verpackt)
  • Mütze, Handschuhe, Halstuch
  • Kopfbedeckung gegen Sonne, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • Tourenverpflegung (Kraftriegel, Nüsse, etc.)
  • leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
  • Hüttenschlafsack (auf der 1. Hütte für ca. € 20,- erhältlich)
  • Kulturbeutel (sehr klein und leicht für die Hüttenübernachtungen)
  • kleines Handtuch
  • Erste-Hilfe-Set (Pflaster, Tape, etc.)
  • Taschenlampe
  • Empfehlung: Teleskop-Wanderstöcke als Gehhilfe, kleiner Regenschirm
  • Badebekleidung
  • Freizeitbekleidung für abends
Hinweise zur Anreise
Anreise

Bahn:
Mit der Bahn erreichen Sie Oy-Mittelberg gut über die Strecke Ulm - Kempten, bzw. München - Kempten und weiter mit der Regionalbahn nach Oy-Mittelberg. Bitte buchen Sie sich Ihr Bahnticket nach Ihren Wünschen in Eigenregie. Bitte achten Sie bei der Rückfahrt auf genügend Spielraum, es kann immer Verzögerungen wegen großem Verkehrsaufkommen geben. Am besten, Sie buchen die Rückreise mit Flexiblen Fahrtzeiten.

Sollten Sie ein nichterstattbares Ticket der DB buchen, informieren Sie sich vor dem Kauf bitte bei uns, ob Ihre Tour bereits gesichert ist!

Transfer vom Bahnhof Oy-Mittelberg zum Gasthof:
Falls Sie mit der Bahn anreisen bieten wir Ihnen eine kostenlose Abholung vom Bahnhof Oy-Mittelberg zur Unterkunft zu folgenden Zeiten an:

Montag bis Freitag: von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr;
Samstag und Sonntag: jeweils um 17:00 Uhr und 18:00 Uhr

Auto:
Sie können bequem mit dem Auto nach Oy-Mittelberg anreisen. Von Norden her kommend über die A7 Ulm - Füssen, bis Ausfahrt Oy-Mittelberg und weiter der Beschilderung nach Mittelberg folgend. Der Wagen kann in Mittelberg kostenlos geparkt werden (nähere Infos zum Parkplatz erhalten Sie am Anreisetag).
Hinweis: Falls Sie den Rücktransfer nach Oy-Mittelberg nicht nutzen wollen, gibt es keine Reduzierung des Reisepreises.

Karte
Gepäck

Der Gepäcktransport wird während der ganzen Reise organisiert, das Hauptgepäck (10-15 kg!) wird von Gasthof zu Gasthof im Tal transportiert. Ihren Tagesrucksack mit Regen-schutz, Brotzeit und Getränk tragen Sie während den Wanderungen selbst.
Für die drei Hüttenübernachtungen kommt ein kleines Übernachtungsgepäck in den Tagesrucksack. Sie benötigen einen Hüttenschlafsack.

Videos
Hans Böhmig
Anni Wolf
Anna Maria Wolf
Aufgewachsen und wohnhaft in den Gesäusebergen in der Steiermark, im Ennstal, dies ist so ziemlich in der Mitte von Österreich. Bin Sommer wie Winter viel auf umliegenden Bergen wie Totes Gebirge, Niedere bis Hohe Tauern, Nationalpark Gesäuse, Nationalpark Kalkalpen, Eisenerzer Alpen, Salzkammergut oder auch Richtung Niederösterreichische Voralpen unterwegs. Nun habe ich mehr Zeit und kann meine Liebe zu den Bergen vermehrt ausleben. Die letzten Jahre war ich auch gern in Tirol (Ötztal, Stubaital, Paznauntal), um einige 3000er-Gipfel zu erklimmen. Ebenso war ich mehrmals am E 5 unterwegs. Nun freue ich mich sehr auf kommende Alpenüberquerungen, um schöne und spannende Bergerlebnisse mit anderen teilen zu können.
20200107 195738 (002)
Bernhard Kratz
Mit norddeutscher Gelassenheit und trockenem Humor führt Bernhard unsere Gruppen in und über die Berge. Gemeinsam und erlebnisreich als Team ein Ziel zu erreichen und dabei mit Spaß in sowie von der Natur zu lernen ist sein Motto. Trotz seiner Herkunft fern der Berge kennt sich Bernhard gut in den Alpen aus und hat so einiges interessantes zu erzählen.
Verena Hübner
Verena Hübner
Als waschechte Wienerin mit großer Liebe zu den Bergen verbindet Verena das Urbane mit dem Alpine. 2007 hat Verena Ihren ersten 4000er bestiegen - ein Wendepunkt im Leben der Österreicherin. Die Leidenschaft für die Berge hat Verena auf verschiedenen Wanderreisen in viele Länder dieser Welt geführt. Darunter Südtirol, Island, Peru, Marokko, Georgien, La Reunion, Kuba, Chile und Argentinien, natürlich kennt sie sich aber auch in den österreichischen Alpen gut aus! Nach vielen erfolgreichen Jahren im Konferenzmanagement ist sie Ihrer Leidenschaft und Berufung gefolgt und hat die Ausbildung zur behördlich autorisierten Bergwanderführerin absolviert. Ihr Motto ist: "Was man gerne macht, macht man auch gut", beim Führen von Gruppen über und durch die Alpen ist sie mit Herzblut dabei!
DSC02859 (2)
Angelina Holzer
Aufgewachsen auf einem Bergbauernhof in Südtirol, der auch für müde Wanderer Speis und Trank bot, hat Angelina nicht nur die Welt der Berge sehr früh kennen lernen dürfen, sondern auch den Umgang mit Gästen. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Jugendgruppenleiterin beim AVS zog sie an den Bodensee und machte die Wanderführerausbildung in Vorarlberg. Angelina ist ein Kind der Berge und Sommer wie Winter unterwegs: mit Bergschuhen, Kletterschuhen, Schneeschuhen oder Snowboardschuhen und freut sich immer darauf, diese Leidenschaft an andere weiter zu geben.
Thomas Grunewald
Thomas Grunewald
Wenn die Kölner über die Berge ziehen, geht es so richtig los! Tom ist einer der gern eine Truppe anführt, das hat er schließlich bei seinem früheren Arbeitgeber, dem Bund, gelernt! Es geht lustig zu und trotzdem gibt's klare Ansagen. Tom liebt Hüttentouren, je uriger, desto besser!
Günther Portrait
Günther Wölfle
Günther begleitet unsere Wandergruppen auf allen Wegen über und durch die Alpen, ganz besonders liegen ihm Touren auf historischen Wegen am Herzen - ein Augenmerk legt er auch auf die Geschichte der Gegend. Dank seines großem Wissens eine Bereicherung! Er achtet aufs Detail, vermutlich aus beruflicher Gewohnheit, unseren Gästen ist´s recht.
Michael Barth
Michael Barth
Geboren in Garmisch und aufgewachsen im Allgäu ist Michael natürlich ein leidenschaftlicher Bergsportler. Ob zu Fuß, beim Klettern, mit Ski oder Mountainbike. So oft es geht ist er irgendwo auf den schönsten Routen zwischen Allgäu und Gardasee unterwegs.
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Welt-Weit-Wandern auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy